Brayton macht in Genf das halbe Dutzend voll
On the Podium @ Anaheim 2

On the Podium @ Anaheim 2

Was die Sieger und Platzierten des dritten ...

19.01.2020

Anaheim 2 kurz & kompakt

Anaheim 2 kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom dritten ...

19.01.2020

Dortmunder Impressionen

Dortmunder Impressionen

Die diesjährige Auflage des ADAC Supercross in den ...

15.01.2020

St. Louis onboard bei Ken Roczen

St. Louis onboard bei Ken Roczen

Ihr wollt wissen, wie es aussieht, wenn man in einem ...

14.01.2020

On the Podium @ St. Louis

On the Podium @ St. Louis

Was die Sieger und Platzierten des zweiten ...

12.01.2020

St. Louis kurz & kompakt

St. Louis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom zweiten ...

12.01.2020

Der Sonntag beim SX Dortmund live

Der Sonntag beim SX Dortmund live

Ihr habt am Sonntagnachmittag noch nichts vor? Dann ...

09.01.2020

Der Samstag beim SX Dortmund live

Der Samstag beim SX Dortmund live

Auch am Samstagabend können alle Daheimgebliebenen ...

09.01.2020

Der Freitag beim SX Dortmund live

Der Freitag beim SX Dortmund live

Für alle Supercross-Fans, welche aus welchen Gründen ...

09.01.2020

Dirt Shark @ Anaheim 1

Dirt Shark @ Anaheim 1

Nachdem Dirt Shark bereits in den vergangenen Jahren ...

09.01.2020

Anaheim 1 kurz & kompakt

Anaheim 1 kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom Auftakt der Monster ...

05.01.2020

Anaheim 1 Pre Season Press Conference

Anaheim 1 Pre Season Press Conference

Es ist bereits seit Jahren gute Tradition, dass einen ...

04.01.2020

Next Chapter

Next Chapter

Die Zeit um Weihnachten und den Jahreswechsel ist für ...

24.12.2019

Neue Pläne

Neue Pläne

Im dritten Teil des Vlogs über seinen Aufenthalt in ...

24.12.2019

Die neue Frühjahrskollektion 2020 von THOR MX

PM Parts Europe GmbH

Die neue Frühjahrskollektion 2020 von THOR MX

18.01.2020

KMP mit Altmeister Richier beim SX in Dortmund

PM KMP Honda Racing Team

KMP mit Altmeister Richier beim SX in Dortmund

16.01.2020

Meyer-Racing holt mit Breece den Titel!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer-Racing holt mit Breece den Titel!

15.01.2020

Bowers schafft den Titel-Hattrick

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Bowers schafft den Titel-Hattrick

14.01.2020

Erlesenes Teilnehmerfeld beim SX Dortmund

PM ADAC Westfalen e.V.

Erlesenes Teilnehmerfeld beim SX Dortmund

03.01.2020

Ryan Breece will das „House of Cross“ erobern

PM ADAC Westfalen e.V.

Ryan Breece will das „House of Cross“ erobern

10.12.2019

Aufwärtstrend und Podium

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Aufwärtstrend und Podium

06.12.2019

Briatte erfolgreichster H4-Fahrer

PM HFour Racing Team by Energybody

Briatte erfolgreichster H4-Fahrer

04.12.2019

Sieger beider Klassen!

PM Motorrad Meyer Racing

Sieger beider Klassen!

03.12.2019

Kobusch und Woodcock auf dem Podest

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Kobusch und Woodcock auf dem Podest

03.12.2019

SX Dortmund meldet „ausverkauft“ am Samstag

PM ADAC Westfalen e.V.

SX Dortmund meldet „ausverkauft“ am Samstag

02.12.2019

Die heiße Vorbereitungsphase hat begonnen

PM Supercross Chemnitz

Die heiße Vorbereitungsphase hat begonnen

26.11.2019

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Wie bewertest du die Bestrafung von Dylan Ferrandis wegen aggressivem Fahren bei Anaheim 2?

Abstimmen und gewinnen.
1x Seven Hemd Zero Compression Ethika red
Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Int: Brayton macht in Genf das halbe Dutzend voll

07.12.2019 | 34. Monster Energy Supercross Genf - Rennbericht

Der Genfer Messekomplex „Palexpo“ entpuppte sich am zweiten Adventwochenende im Rahmen der 34. Auflage des Monster Energy Supercross de Genève für den US-Amerikaner Justin Brayton erneut als ein überaus erfolgreiches „Pflaster“. Der Honda-Pilot aus Fort Dodge, Iowa, der die AMA Supercross-Serie 2020 an der Seite von Ken Roczen für das Team HRC bestreiten wird, setzte sich einmal mehr im Kampf um den Titel „König von Genf“ durch und konnte sich damit nach 2010, 2011, 2012, 2015 sowie 2018 bereits zum sechsten Mal und somit öfter als alle anderen Fahrer bei diesem Event in der Gesamtsiegerliste der Klasse SX1 verewigen.

Martin Davalos
Martin Davalos

Dabei sah es für den 35-Jährigen am Freitag nicht unbedingt vielversprechend in Sachen Titelverteidigung aus, denn der Auftaktabend wurde von Braytons drei Jahre jüngeren Gegenspieler Brayton Martin Davalos bestimmt. Nachdem der in Quito, der Hauptstadt der Anden-Republik Ecuador, geborene, aber bereits seit Jahren in den USA lebende Davalos im Zeittraining die zweitschnellste Rundenzeit aller 28 angetretenen Fahrer vorgelegt und auch sein Halbfinale mit über siebeneinhalb Sekunden Vorsprung auf Brayton gewonnen hatte, erwischte der Kawasaki-Pilot im Finale über neun Minuten plus eine Runde den besten Start und führte nach einem Holeshot das Fahrerfeld nach der besten 18 über die gesamte Renndistanz an.

Justin Barcia
Justin Barcia

Dabei hielt er über einen Großteil des Rennens Justin Barcia (Yamaha), der in Runde drei an Fabien Izoird (Kawasaki) vorbei auf die zweite Position vorgezogen war, in Schach und distanzierte diesen im Ziel um mehr als zwei Sekunden. Platz drei auf dem Freitagspodium an Justin Brayton, der sich nach einem durchwachsenen Start zunächst hinter Mike Alessi auf Rang sieben einsortierte und sich von dort aus an seinen Markenkollegen Alessi, Vince Friese und Justin Hill sowie Izoird vorbeikämpfen musste. Beim Abwinken mit der schwarz-weiß-karierten Zielflagge trennten ihn letztlich noch über sieben Sekunden von Barcia. Als bester europäischer Fahrer finishte Cedric Soubeyras (Husqvarna) auf Rang sieben.

Justin Brayton
Justin Brayton

Und auch im Finale am Samstag war es wieder Martin Davalos, der den Holeshot zog und mit Justin Brayton und Justin Barcia im Schlepptau das Fahrerfeld in die erste Runde führte. Dabei gelang es ihm bereits im Verlauf der ersten Runde einen beachtlichen Vorsprung herauszufahren, so dass er wie der sichere Sieger aussah. Doch gegen Ende des ersten Renndrittels unterlief dem Kawasaki-Fahrer ohne äußeren Einfluss ein Fahrfehler, der ihn zu unglücklich Boden gehen ließ, wobei er zu allem Pech unter seinem Bike eingeklemmt wurde. Bevor er sich befreien und seine Fahrt fortsetzen konnte, verging soviel Zeit, dass sowohl Brayton als auch Barcia an ihm vorbeigezogen und enteilt waren. Brayton gewann das Rennen vor Barcia und deutlichem Abstand zu Davalos, wodurch er in der Gesamtwertung mit diesem punktgleich zog, aber aufgrund des besseren Samstagergebnisses letztlich den Titel gewann. Hinter den Top 3 platzierte sich sowohl im abschließenden Rennen als auch der Königs-Wertung Malcom Stewart (Honda) und Cedric Soubeyras.

Joey Crown
Joey Crown

Überragender Fahrer der Nachwuchsklasse SX2 war in Genf der US-Amerikaner Joey Crown (KTM), der sowohl das Freitags- als auch das Samstagsfinale mit großem Vorsprung zu seinen Gunsten entscheiden konnte und dafür am Ende mit dem Titel „Prinz von Genf“ geehrt wurde. Das abschließende Rennen am Freitag gewann Crown nachdem er binnen vier Runden von Rang fünf bis auf die Spitzenposition vorgefahren war und über die verblieben Renndistanz den Abstand auf seine Verfolger auf über zehn Sekunden ausgebaut hatte. Das Finale am Samstag gewann er dann mit einem Start-Ziel-Sieg, wobei ihn am Ende fast sieben Sekunden vom Zweiten trennten.

Brian Hsu
Brian Hsu

Dies war an beiden Abenden und damit in Summe auch in der Gesamtwertung niemand Geringeres als der Sieger von Paris Brian Hsu (KTM). Der in Freiburg geborene 21-jährige musste sich am Freitag zwar über den Hoffnungslauf seinen Startplatz im Finale sichern, konnte sich in diesem aber trotz seiner schlechteren Startposition bereits kurz nach dem Start auf dem siebten Rang ins Fahrerfeld einsortieren und von dort aus bis Anfang des zweiten Renndrittels bis auf Platz zwei vorfahren, den er bis ins Ziel behauptete. Am Samstag auf direkten Weg für den abschließenden Lauf qualifiziert, war er in diesem bereits kurz nach dem Fallend es Startgatters auf Position drei zu finden und konnte sich innerhalb eines Umlaufs auf Platz zwei verbessern. Zwar war Hsu abschnittsweise schneller als Crown, konnte aber letztlich nicht die Lücke zu diesem nicht schließen oder gar in Schlagdistanz fahren.

Dem zweiten deutschen SX2-Fahrer in Genf, Carl Ostermann (Husqvarna), gelang es leider an beiden Tagen nicht, die Qualifikationshürde für das Finale zu überspringen.

Ergebnisse

SX1-Finale Freitag:
1. Davalos Martin (USA, KAW), 18 Runden
2. Barcia Justin (USA, YAM), +2.035
3. Brayton Justin (USA, HON), +9.848
4. Hill Justin (USA, HON), +11.714
5. Stewart Malcom (USA, HON), +14.142
6. Friese Vince (USA, HON), +27.884
7. Soubeyras Cedric (FRA, HUS), +31.260
8. Tixier Jordi (FRA, KTM), +35.140
9. Izoird Fabien (FRA, KAW), +38.090
10. Ramette Thomas (FRA, SUZ), +1 Rnd.
11. Alessi Mike (USA, HON), +1 Rnd.
12. Lefrancois Charles (FRA, SUZ), +1 Rnd.
13. Escoffier Adrien (FRA, HON), +1 Rnd.
14. Ballanger Kevin (FRA, YAM), +1 Rnd.
15. Dercourt Nicolas (FRA, SUZ), +1 Rnd.
16. Pellegrini Angelo (ITA, HON), +1 Rnd.
17. Enticknap Adam (USA, SUZ), +1 Rnd.
18. Desprey Maxime (FRA, YAM), +2 Rnd.

SX1-Finale Samstag:
1. Brayton Justin (USA, HON), 18 Runden
2. Barcia Justin (USA, YAM), +2.814
3. Davalos Martin (USA, KAW), +8.710
4. Stewart Malcom (USA, HON), +15.448
5. Soubeyras Cedric (FRA, HUS), +23.975
6. Friese Vince (USA, HON), +25.690
7. Tixier Jordi (FRA, KTM), +29.977
8. Izoird Fabien (FRA, KAW), +1 Rnd.
9. Alessi Mike (USA, HON), +1 Rnd.
10. Pellegrini Angelo (ITA, HON), +1 Rnd.
11. Lefrancois Charles (FRA, SUZ), +1 Rnd.
12. Ramette Thomas (FRA, SUZ), +1 Rnd.
13. Dercourt Nicolas (FRA, SUZ), +1 Rnd.
14. Desprey Maxime (FRA, YAM), +1 Rnd.
15. Enticknap Adam (USA, SUZ), +1 Rnd.
16. Escoffier Adrien (FRA, HON), +2 Rnd.
17. Macler Ludovic (FRA, HON), +2 Rnd.
18. Hill Justin (USA, HON), +3 Rnd.

SX1-Gesamtwertung "König von Genf":
1. Brayton Justin (USA, HON), 35 Punkte
2. Davalos Martin (USA, KAW), 35
3. Barcia Justin (USA, YAM), 34
4. Stewart Malcom (USA, HON), 24
5. Soubeyras Cedric (FRA, HUS), 20
6. Friese Vince (USA, HON), 20
7. Tixier Jordi (FRA, KTM), 17
8. Izoird Fabien (FRA, KAW), 15
9. Hill Justin (USA, HON), 13
10. Alessi Mike (USA, HON), 12
11. Ramette Thomas (FRA, SUZ), 10
12. Lefrancois Charles (FRA, SUZ), 9
13. Pellegrini Angelo (ITA, HON), 6
14. Dercourt Nicolas (FRA, SUZ), 4
15. Escoffier Adrien (FRA, HON), 3
16. Desprey Maxime (FRA, YAM), 2
17. Ballanger Kevin (FRA, YAM), 2

SX2-Finale Freitag:
1. Crown Joey (USA, KTM), 17 Runden
2. Hsu Brian (GER, KTM), +12.195
3. Fonvieille Calvin (FRA, KTM), +16.237
4. Roussaly Julien (FRA, HUS), +17.790
5. Irsuti Yannis (FRA, YAM), +18.579
6. Do Thomas (FRA, SUZ), +19.988
7. Imbert Lucas (FRA, YAM), +24.747
8. Auberson Kilian (SUI, KTM), +34.805
9. Malaval Adrien (FRA, YAM), +1 Rnd.
10. Aubin Arnaud (FRA, SUZ), +1 Rnd.
11. Jamet Germain (FRA, YAM), +1 Rnd.
12. Manzato Hugo (FRA, HUS), +1 Rnd.
13. Fredriksen Hakon (NOR, YAM), +1 Rnd.
14. Camporese Lorenzo (ITA, KAW), +2 Rnd.
15. Jaunin Timothy (SUI, HON), +3 Rnd.
16. Wright Dylan (CAN, HON), +6 Rnd.
17. Ramella Xylian (SUI, KTM), +10 Rnd.
18. Regner Melvin (FRA, KAW), +11 Rnd.
19. Bourdon Anthony (FRA, HON), +14 Rnd.

SX2-Finale Samstag:
1. Crown Joey (USA, KTM), 17 Runden
2. Hsu Brian (GER, KTM), +6.919
3. Fredriksen Hakon (NOR, YAM), +9.950
4. Fonvieille Calvin (FRA, KTM), +16.956
5. Irsuti Yannis (FRA, YAM), +22.005
6. Imbert Lucas (FRA, YAM), +23.598
7. Do Thomas (FRA, SUZ), +24.398
8. Auberson Kilian (SUI, KTM), +30.434
9. Roussaly Julien (FRA, HUS), +37.776
10. Manzato Hugo (FRA, HUS), +1 Rnd.
11. Bourdon Anthony (FRA, HON), +1 Rnd.
12. Jamet Germain (FRA, YAM), +1 Rnd.
13. Regner Melvin (FRA, KAW), +1 Rnd.
14. Camporese Lorenzo (ITA, KAW), +1 Rnd.
15. Ramella Xylian (SUI, KTM), +2 Rnd.
16. Gomes Sébastien (SUI, KTM), +3 Rnd.
17. Aubin Arnaud (FRA, SUZ), +4 Rnd.
18. Wright Dylan (CAN, HON), +7 Rnd.
19. Briatte Clement (FRA, KAW), +14 Rnd.

SX2-Gesamtwertung "Prinz von Genf":
1. Crown Joey (USA, KTM), 40 Punkte
2. Hsu Brian (GER, KTM), 34
3. Fonvieille Calvin (FRA, KTM), 28
4. Irsuti Yannis (FRA, YAM), 22
5. Roussaly Julien (FRA, HUS), 20
6. Imbert Lucas (FRA, YAM), 19
7. Do Thomas (FRA, SUZ), 19
8. Auberson Kilian (SUI, KTM), 16
9. Fredriksen Hakon (NOR, YAM), 15
10. Manzato Hugo (FRA, HUS), 10
11. Jamet Germain (FRA, YAM), 9
12. Malaval Adrien (FRA, YAM), 7
13. Aubin Arnaud (FRA, SUZ), 6
14. Bourdon Anthony (FRA, HON), 5
15. Camporese Lorenzo (ITA, KAW), 5
16. Regner Melvin (FRA, KAW), 3
17. Jaunin Timothy (SUI, HON), 2
18. Ramella Xylian (SUI, KTM), 1
19. Wright Dylan (CAN, HON), 1
18. Enticknap Adam (USA, SUZ), 1

Alle Ergebnisse vom 34. Monster Energy Supercross de Genève inkl. der Qualifikation im Detail ›› Freitag, Samstag

Text: Jens Pohl / Fotos: Jey Crunch

=> zurück

  • MXGP-WM 2019 - GP of China
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Herlings, JeffreyNEDKTM47
    2.Coldenhoff, GlennNEDKTM47
    3.Seewer, JeremySUIYAM38
    4.Gajser, TimSLOHON38
    5.Van Horebeek, JeremyBELHON30
    6.Jonass, PaulsLATHUS30
    7.Paulin, GautierFRAYAM28
    8.Jasikonis, ArminasLTUHUS26
    9.Monticelli, IvoITAKTM24
    10.Tixier, JordiFRAKTM24
    11.Bogers, BrianNEDHON20
    12.Petrov, PetarBULKTM17
    13.Leok, TanelESTHUS17
    14.Renkens, NathanBELKTM14
    15.Romphan, ChaiyanTHAYAM12
    16.Xu, JianhaoCHNYAM10
    17.Nakpane, MadjadeTOGYAM8
    18.Galligari, FrancescoITAHUS6
    19.Deng, LiansongCHNKTM4
    20.Peng, TianweiCHNKTM2
  • MXGP-WM 2019 - GP of China
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Gajser, TimSLOHON782
    2.Seewer, JeremySUIYAM580
    3.Coldenhoff, GlennNEDKTM535
    4.Paulin, GautierFRAYAM527
    5.Tonus, ArnaudSUIYAM462
    6.Jonass, PaulsLATHUS458
    7.Jasikonis, ArminasLTUHUS442
    8.Van Horebeek, JeremyBELHON433
    9.Febvre, RomainFRAYAM384
    10.Cairoli, AntonioITAKTM358
    11.Monticelli, IvoITAKTM267
    12.Anstie, MaxGBRKTM256
    13.Bogers, BrianNEDHON228
    14.Desalle, ClementBELKAW208
    15.Leok, TanelESTHUS198
    16.Tixier, JordiFRAKTM185
    17.Lieber, JulienBELKAW184
    18.Simpson, ShaunGBRKTM175
    19.Herlings, JeffreyNEDKTM172
    20.Searle, TommyGBRKAW163
  • MX2-WM 2019 - GP of China
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM50
    2.Vialle, TomFRAKTM42
    3.Vlaanderen, CalvinNEDHON40
    4.Geerts, JagoBELYAM38
    5.Olsen, Thomas KjerDENHUS32
    6.Renaux, MaximeFRAYAM29
    7.Sterry, AdamGBRKAW26
    8.Larranaga Olano, IkerESPKTM26
    9.Forato, AlbertoITAHUS20
    10.Harrison, MitchellUSAKAW20
    11.Guadagnini, MattiaITAHUS20
    12.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW15
    13.Pichon, ZacharyFRAHON14
    14.Sikyna, RichardSVKKTM14
    15.Strubhart Moreau, BrianFRAKAW12
    16.Papenmeier, LarissaGERYAM11
    17.Wang, KeCHNYAM9
    18.Evans, MitchellAUSHON8
    19.Pu, YangCHNYAM7
    20.Hu, BolinCHNHON4
  • MX2-WM 2019 - GP of China
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Prado, JorgeESPKTM837
    2.Olsen, Thomas KjerDENHUS624
    3.Geerts, JagoBELYAM543
    4.Vialle, TomFRAKTM537
    5.Jacobi, HenryGERKAW442
    6.Sterry, AdamGBRKAW410
    7.Renaux, MaximeFRAYAM405
    8.Vlaanderen, CalvinNEDHON399
    9.Boisrame, MathysFRAHON303
    10.Watson, BenGBRYAM282
    11.Evans, MitchellAUSHON279
    12.Beaton, JedAUSHUS250
    13.Larranaga Olano, IkerESPKTM220
    14.Vaessen, BasNEDKTM219
    15.Harrison, MitchellUSAKAW188
    16.Cervellin, MicheleITAYAM179
    17.Van Doninck, BrentBELHON172
    18.Östlund, AlvinSWEHUS171
    19.Pootjes, DavyNEDHUS157
    20.Sikyna, RichardSVKKTM144
  • WMX-WM - GP of Turkey
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLKAW50
    2.Andersen, SaraDENKTM44
    3.Van De Ven, NancyNEDYAM40
    4.Verstappen, AmandineBELYAM36
    5.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM30
    6.Dam, LineDENHON30
    7.Papenmeier, LarissaGERYAM29
    8.Valk, LynnNEDYAM27
    9.Borchers, AnneGERSUZ24
    10.Galvagno, ElisaITAYAM21
    11.Germond, VirginieSUIKTM21
  • WMX-WM - GP of Turkey
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Duncan, CourtneyNZLKAW239
    2.Van De Ven, NancyNEDYAM203
    3.Papenmeier, LarissaGERYAM195
    4.Verstappen, AmandineBELYAM171
    5.Andersen, SaraDENKTM153
    6.Van Der Vlist, ShanaNEDKTM152
    7.Valk, LynnNEDYAM147
    8.Dam, LineDENHON111
    9.Borchers, AnneGERSUZ106
    10.Van Wordragen, NickyNEDYAM65
    11.Van Der Werff, BrittNEDHUS57
    12.Germond, VirginieSUIKTM46
    13.Karlsson, SandraSWEKAW42
    14.Nocera, FrancescaITASUZ40
    15.Denis, MathildeFRAYAM33
    16.Berry, AvrieUSAKTM31
    17.Galvagno, ElisaITAYAM30
    18.Keller, SandraSUIKAW29
    19.Rutledge, MeghanAUSKAW25
    20.Charroux, JustineFRAYAM25
  • EMX2T - GP of Turkey
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM45
    2.Anderson, BradGBRKTM44
    3.Iacopi, ManuelITAYAM40
    4.Baxevanis, DimitriosGREYAM36
    5.Andreoy, AndreasGREYAM36
    6.Galligari, FrancescoITAHUS31
  • EMX2T - GP of Turkey
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Kras, MikeNEDKTM280
    2.Anderson, BradGBRKTM279
    3.Kellett, ToddGBRYAM200
    4.Kovar, VaclavCZEGAS180
    5.Lusbo, AnderoESTHUS162
    6.Gorini, AndreaSMRYAM102
    7.Deghi, GianlucaITAKTM93
    8.Iacopi, ManuelITAYAM90
    9.Van T Ende , YouriNEDKTM88
    10.Todd, BradGBRYAM86
    11.Bertuzzo, Pier FilippoITAYAM84
    12.Vendruscolo, AndreaITAYAM79
    13.Alberio, EmanueleITAHUS74
    14.Tamai, MarioITAKTM73
    15.Lolli, MarcoITAYAM63
    16.Putnam, BenGBRHUS62
    17.Del Coco, MatteoITAKTM58
    18.Galligari, FrancescoITAHUS52
    19.Bengtson, KenSWEHUS50
    20.Putnam, CharlieGBRKTM49
  • EMX250 - GP of Sweden
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Rubini, StephenFRAHON42
    2.Forato, AlbertoITAHUS39
    3.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW37
    4.Hofer, ReneAUTKTM32
    5.Gifting, IsakSWEKTM32
    6.Haarup, MikkelDENHUS32
    7.Fernandez, RubenESPYAM31
    8.Boegh Damm, BastianDENKTM31
    9.Sydow, JeremyGERHUS24
    10.Benistant, ThibaultFRAYAM24
    11.Toendel, CorneliusNORKTM21
    12.Elzinga, RickNEDYAM18
    13.Jönsson, PontusSWEHUS18
    14.Edberg, TimSWEYAM17
    15.Florian, LionGERKTM13
    16.Fredriksen, HakonNORYAM11
    17.Adamo, AndreaITAYAM4
    18.Theorell, FredrikSWEHUS4
    19.Olsson, FilipSWEHUS4
    20.Grothues, CalebAUSYAM3
  • EMX250 - GP of Sweden
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Van De Moosdijk, RoanNEDKAW325
    2.Rubini, StephenFRAHON319
    3.Forato, AlbertoITAHUS314
    4.Hofer, ReneAUTKTM227
    5.Benistant, ThibaultFRAYAM161
    6.Sydow, JeremyGERHUS155
    7.Tropepe, GiuseppeITAYAM133
    8.Gilbert, JoshGBRHON127
    9.Fernandez, RubenESPYAM113
    10.Elzinga, RickNEDYAM104
    11.Horgmo, KevinNORKTM99
    12.Boegh Damm, Bastian DENKTM99
    13.Dankers, RaivoNEDYAM97
    14.Gifting, IsakSWEKTM95
    15.Clochet, JimmyFRAKAW88
    16.Lapucci, NicholasITAKTM83
    17.Sabulis, KarlisLATKTM74
    18.Haarup, MikkelDENHUS67
    19.Goupillon, PierreFRAHON67
    20.Grothues, CalebAUSYAM66
  • EMX125 - GP of Sweden
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Guyon, TomFRAKTM47
    2.Längenfelder, SimonGERKTM47
    3.Guadagnini, MattiaITAHUS40
    4.De Wolf, KayNEDHUS33
    5.Talviku, Jorgen-MatthiasESTHUS32
    6.Vettik, MeicoESTKTM27
    7.Everts, LiamBELKTM26
    8.Nilsson, SamuelESPKTM20
    9.Gwerder, MikeSUIKTM18
    10.Oliver, OriolESPKTM14
    11.Palsson, MaxSWEKTM13
    12.Verbruggen, KjellNEDHUS13
    13.Mc Lellan, CamdenRSAKTM12
    14.Congost, GerardESPKTM11
    15.Farres, GuillemESPKTM11
    16.Varg, RasmusSWEHUS11
    17.Kovacs, Adam ZsoltHUNYAM10
    18.Rizzi, JoelGBRKTM9
    19.Smith, MagnusDENYAM9
    20.Osterhagen, HaakonNORKTM9
  • EMX125 - GP of Sweden
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Guadagnini, MattiaITAHUS305
    2.Guyon, TomFRAKTM292
    3.Längenfelder, SimonGERKTM222
    4.Talviku, Jorgen-MatthiasESTHUS197
    5.Gwerder, MikeSUIKTM192
    6.De Wolf, KayNEDHUS188
    7.Oliver, OriolESPKTM170
    8.Everts, LiamBELKTM149
    9.Farres, GuillemESPKTM112
    10.Bonacorsi, AndreaITAKTM95
    11.Verbruggen, KjellNEDHUS78
    12.Wade, Eddie JayGBRKTM76
    13.Rizzi, JoelGBRKTM73
    14.Palsson, MaxSWEKTM64
    15.Braceras, DavidESPKTM61
    16.Karssemakers, KayNEDKTM59
    17.Miot, FlorianFRAYAM57
    18.Mc Lellan, CamdenRSAKTM56
    19.Nilsson, SamuelESPKTM50
    20.Vettik, MeicoESTKTM49
  • EMX85 - GP of Czech Republic
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Bidzans, EdvardsLATHUS47
    2.Lata, ValerioITAKTM45
    3.Prugnieres, Quentin MarcFRAKTM42
    4.Reisulis, Karlis AlbertsLATKTM36
    5.Grau, MaximeFRAKTM32
    6.Heyman, CharlieGBRHUS25
    7.Valk, CasNEDHUS22
    8.Tecsi, LaszloHUNKTM20
    9.Fredsoe, MadsDENKTM19
    10.Mikula, JuliusCZEKTM18
    11.Alm, LabanSWEHUS17
    12.Puig, VictorESPKTM16
    13.Canet, EdgarESPKTM16
    14.Bruhn, LucasDENKTM16
    15.Russi, Matteo LuigiITAKTM14
    16.Zanchi, FerruccioITAHUS13
    17.Gallego, AntonioESPKTM11
    18.Coenen, SachaBELYAM11
    19.Guillemot Scheid, DavidFRAKTM10
    20.Coenen, LucasBELYAM7
  • EMX85 - GP of Czech Republic
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Bidzans, EdvardsLATHUS47
    2.Lata, ValerioITAKTM45
    3.Prugnieres, Quentin MarcFRAKTM42
    4.Reisulis, Karlis AlbertsLATKTM36
    5.Grau, MaximeFRAKTM32
    6.Heyman, CharlieGBRHUS25
    7.Valk, CasNEDHUS22
    8.Tecsi, LaszloHUNKTM20
    9.Fredsoe, MadsDENKTM19
    10.Mikula, JuliusCZEKTM18
    11.Alm, LabanSWEHUS17
    12.Puig, VictorESPKTM16
    13.Canet, EdgarESPKTM16
    14.Bruhn, LucasDENKTM16
    15.Russi, Matteo LuigiITAKTM14
    16.Zanchi, FerruccioITAHUS13
    17.Gallego, AntonioESPKTM11
    18.Coenen, SachaBELYAM11
    19.Guillemot Scheid, DavidFRAKTM10
    20.Coenen, LucasBELYAM7
    21.Maslovs, KirilsLATHUS3
  • EMX65 - GP of Czech Republic
    Tageswertung
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Marek, VitezslavCZEKTM50
    2.Adomaitis, MariusLTUKTM42
    3.Rybakov, SemenRUSKTM38
    4.Isaksson, AntonSWEHUS32
    5.Mantovani, FilippoITAKTM26
    6.Van Drunen, LotteNEDKTM24
    7.Martinelli, EdoardoITAHUS22
    8.Cardineau, FelixFRAHUS22
    9.Doensen, GyanNEDKTM22
    10.Canadas, JoelESPKTM21
    11.Van Drunen, JaysonNEDYAM18
    12.Kennedy, MickNEDYAM15
    13.Kuusk, GregorESTHUS13
    14.Horvath, AdamHUNKTM13
    15.Lucas, MaximeBELKTM13
    16.Kooiker, DexNEDYAM12
    17.Faure, ManoFRAHUS12
    18.Dubatovkin, IvanRUSHUS12
    19.Boughen, AshtonGBRHUS10
    20.Kowatsch, AaronGERYAM8
  • EMX65 - GP of Czech Republic
    Meisterschaftsstand
    PlatzFahrerNat.BikePkt.
    1.Marek, VitezslavCZEKTM50
    2.Adomaitis, MariusLTUKTM42
    3.Rybakov, SemenRUSKTM38
    4.Isaksson, AntonSWEHUS32
    5.Mantovani, FilippoITAKTM26
    6.Van Drunen, LotteNEDKTM24
    7.Martinelli, EdoardoITAHUS22
    8.Cardineau, FelixFRAHUS22
    9.Doensen, GyanNEDKTM22
    10.Canadas, JoelESPKTM21
    11.Van Drunen, JaysonNEDYAM18
    12.Kennedy, MickNEDYAM15
    13.Kuusk, GregorESTHUS13
    14.Horvath, AdamHUNKTM13
    15.Lucas, MaximeBELKTM13
    16.Kooiker, DexNEDYAM12
    17.Faure, ManoFRAHUS12
    18.Dubatovkin, IvanRUSHUS12
    19.Boughen, AshtonGBRHUS10
    20.Kowatsch, AaronGERYAM8
    21.Danion, CayenneFRAHUS7