Die Chemnitzer Runde des ADAC SX-Cup 2019/20
On the Podium @ Arlington

On the Podium @ Arlington

Was die Sieger und Platzierten des achten ...

23.02.2020

Arlington kurz & kompakt

Arlington kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom achten ...

23.02.2020

Killerhaie im Sand von Tampa

Killerhaie im Sand von Tampa

Der Blickwinkel des Dirtshark ist immer wieder etwas ...

21.02.2020

Fortschritte in Mantova

Fortschritte in Mantova

Im vierten Vlog von Henry Jacobi packt euch der ...

19.02.2020

Bewegtbilder vom Lacapelle-Marival Int. 2020

Bewegtbilder vom Lacapelle-Marival Int. 2020

Mit dem Lacapelle-Marival „Masters Motocross ...

17.02.2020

On the Podium @ Tampa

On the Podium @ Tampa

Was die Sieger und Platzierten des siebten ...

16.02.2020

Tampa kurz & kompakt

Tampa kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom siebten ...

16.02.2020

Endlich!

Endlich!

Endlich holte Ken Roczen in St. Louis seinen ersten Sieg seit den karrierebedrohenden ...

14.02.2020

Die zwei Passionen des Jeremy Seewer

Die zwei Passionen des Jeremy Seewer

Jeremy Seewer ist ein Mann mit vielen Talenten, der ...

12.02.2020

Eine Schlammpackung gefällig?

Eine Schlammpackung gefällig?

Sturmtief „Sabine“ sorgte am vergangenen Sonntag ...

11.02.2020

On the Podium @ San Diego

On the Podium @ San Diego

Was die Sieger und Platzierten des sechsten ...

09.02.2020

San Diego kurz & kompakt

San Diego kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom sechsten ...

09.02.2020

Mantova live und in Farbe

Mantova live und in Farbe

Für alle, die nicht mal eben über das Wochenende ...

05.02.2020

Italian Vibes

Italian Vibes

Während deutsche Strecken im Regen versanken weilte ...

03.02.2020

Blaue Mission

Blaue Mission

Das Monster-Energy-Yamaha-MXGP-Trio Jeremy Seewer, ...

03.02.2020

Die Frühjahrskollektion 2020 von Moose Racing

PM Parts Europe GmbH

Die Frühjahrskollektion 2020 von Moose Racing

17.02.2020

Starker Neuzugang für die Saison 2020

PM KMP Honda Racing Team

Starker Neuzugang für die Saison 2020

17.02.2020

Auftakt der Int. Italienischen Meisterschaft

PM Maximilian Spies

Auftakt der Int. Italienischen Meisterschaft

28.01.2020

Neuigkeiten im Hause Waldmann

PM Motorrad Waldmann

Neuigkeiten im Hause Waldmann

24.01.2020

SX2-Titel knapp verpasst

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

SX2-Titel knapp verpasst

21.01.2020

Die neue Frühjahrskollektion 2020 von THOR MX

PM Parts Europe GmbH

Die neue Frühjahrskollektion 2020 von THOR MX

18.01.2020

KMP mit Altmeister Richier beim SX in Dortmund

PM KMP Honda Racing Team

KMP mit Altmeister Richier beim SX in Dortmund

16.01.2020

Meyer-Racing holt mit Breece den Titel!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer-Racing holt mit Breece den Titel!

15.01.2020

Bowers schafft den Titel-Hattrick

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Bowers schafft den Titel-Hattrick

14.01.2020

Erlesenes Teilnehmerfeld beim SX Dortmund

PM ADAC Westfalen e.V.

Erlesenes Teilnehmerfeld beim SX Dortmund

03.01.2020

Ryan Breece will das „House of Cross“ erobern

PM ADAC Westfalen e.V.

Ryan Breece will das „House of Cross“ erobern

10.12.2019

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Welcher Fahrer der Klasse 450SX hat dich im bisherigen Verlauf der AMA Supercross Championship 2020 am positvsten überrascht?

Abstimmen und gewinnen.
1x Atlas Brace Air Brace Aqua
Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Nat: Die Chemnitzer Runde des ADAC SX-Cup 2019/20

28.11.2019 | 17. Supercross Chemnitz - Vorschau

Nur noch einmal heißt es für die Fans des gepflegten Indoor-Cross zu schlafen, bevor am Freitag und Samstag bei der mittlerweile 17. Auflage des Internationalen Supercross in der Chemnitz Arena wieder namhafte SX-Athleten nicht nur zum Kampf um die Titel „König“ bzw. „Prinz von Chemnitz“ antreten, sondern auch bei der zwar kleinsten dafür aber in jedem Fall familiärsten Runde des ADAC SX-Cup 2019/20 um Meisterschaftspunkte fahren.

Das Streckenlayout beim 17. Supercross Chemnitz.

Insgesamt 97 Fahrer aus 15 Nationen werden laut aktueller Starterliste am Wochenende in den Hub- und Altersklassen SX1 bis SX5 starten und sich bei ihren jeweiligen Trainings und Rennen den Herausforderungen der auch in diesem Jahr wieder vom Belgier Freddy Verherstraeten und seinen Helfern aus jeder Menge Dirt gestalteten Strecke stellen, welche auch in diesem Jahr wieder alles beinhaltet, was das SX-Herz höher schlagen lässt.

Ryan Breece
Ryan Breece

Als Führender in der SX1-Wertung des ADAC SX-Cups 2019/20 geht Ryan Breece in Chemnitz an den Start. Dem für das Meyer Racing Team fahrenden US-Boy reichte vor gut drei Wochen beim ADAC Supercross Stuttgart ein 2-1-Finalresultat von beiden Veranstaltungsabenden, um sich am Ende als „König von Stuttgart“ feiern zu lassen und damit gleichzeitig die Spitzenposition in der Gesamtwertung zu übernehmen. Doch wird sich Breece nicht auf diesen Anfangserfolg ausruhen können, denn mit dem Franzosen Charles LeFrancois (Team Twenty Suspension), der sich nach seinem Finalsieg am Freitag mit einem etwas unglücklichen vierten Rang am Samstag nur mit Rang zwei beim Stuttgarter SX zufrieden geben musste, und seinem Landsmann Carlen Gardener (Meyer Racing Team), der in Stuttgart Dritter wurde, sitzen ihm im Kampf um die Führung im SX-Cup zwei durchaus gleichwertige Kontrahenten im Nacken.Abgesehen davon ist auch wieder Tyler Bowers (Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil) am Start, der in Chemnitz bereits dreimal den Königstitel errang und sicher nichts dagegen hätte, zum vierten Mal in der sächsischen Industriemetropole auf dem obersten Treppchen des Gesamtsiegerpodiums zu stehen.

Dominique Thury
Dominique Thury

Aus deutscher Sicht ruhen die Hoffnungen in der Königsklasse wieder auf Lokalmatador Dominique Thury (Team AB-Racing by Zweiradsport Schmitz) aus Schneeberg, doch hatte der 26-Jährige beim Saisonauftakt viel Pech und hofft nun auf die Unterstützung der Fans. Er sagte: „Ein Heimrennen ist immer etwas ganz Besonderes. Darauf freue ich mich jetzt schon. In Stuttgart bin ich wieder in den alten Fehler verfallen und habe mir selbst viel zu viel Druck gemacht. Der Speed war absolut da, sodass ich die positiven Sachen mitnehmen will und alles andere schnell vergessen muss.“

Paul Haberland
Paul Haberland

In der SX2 ist die Zahl der startenden deutschen Fahrer nicht nur deutlich größer, hier gibt zur Zeit auch mit Paul Haberland (Motorrad Waldmann) ein Thüringer den Ton an. Der 20-Jährige fuhr in Stuttgart ein 2-1-Resultat in den beiden Finalrennen seiner Kategorie ein und setzte sich damit vor der geballten Konkurrenz bestehend aus dem Spanier Prol Ormeno Xurxo (STC Racing), US-Boy Dare DeMartile (Sturm Racing Team und dem Norweger Hakon Frederiksen (Becker Racing) an die Spitze der Cup-Wertung und kommt jetzt mit dem Redplate des Meisterschaftsführenden nach Chemnitz: „Ich hatte in den letzten Jahren viel Verletzungspech, drin wie draußen. Ich hoffe, dass ich das endlich einmal hinter mir habe und auf diesem Niveau weiterfahren kann. An Chemnitz habe ich speziell ans letzte Jahr sehr gute Erinnerungen, denn am zweiten Abend konnte ich hier im Finale Dritter werden. Mit dem Erfolg von Stuttgart im Rücken, will ich diesmal noch mehr“

Abgerundet wird das Programm in Chemnitz wieder durch die Rennen der Nachwuchsklassen. Während die SX125 (85 ccm bis 125ccm, Jahrgänge 2001 – 2005) an beiden Abenden ihre Runden drehen wird, gehen die Piloten der SX4 (50 ccm bis 65ccm, Jahrgänge 2006-2009) nur am Freitag und die SX5 (50 ccm, Jahrgänge 2008-2011) nur am Samstag am Start.

Livestream

Für all jene unter euch, die aus welchem Grund auch immer, nicht vor Ort sein können oder wollen, gibt es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, das Spektakel an beiden Tagen vom heimischen PC aus mit Hilfe bewegter Bilder zu verfolgen. Der Link zum YouTube-Livestream, der pünktlich mit dem Abendprogramm startet (Freitag um 20.00 Uhr bzw. Samstag um 18.00 Uhr), wird jeweils im Laufe des Tages über die Social-Media-Seiten des Veranstalters publiziert. Wie schon in den Vorjahren auch wird auch wieder ein Livetiming angeboten. Darüberhinaus werden wir euch natürlich wie gewohnt zeitnah über die Rennergebnisse auf unserer Facebook-Seite und unter www.crossmagazin.de berichten.

Zeitplan Freitag, 29. November 2019 (*)

  • 10.45 Uhr: FMX Training
  • 11.45 Uhr: SX2 Freies Training Gr. A (5 Min. + Starttraining)
  • 11.54 Uhr: SX2 Freies Training Gr. B (5 Min. + Starttraining)
  • 12.03 Uhr: SX2 Freies Training Gr. C (5 Min. + Starttraining)
  • 12.12 Uhr: SX125 Freies Training (5 Min. + Starttarining)
  • 12.21 Uhr: SX4 Freies Training (5 Min. + Starttraining)
  • 12.30 Uhr: SX1 Freies Training Gr. A (5 Min. + Starttraining)
  • 12.39 Uhr: SX1 Freies Training Gr. B (5 Min. + Starttraining)
  • 12.48 Uhr: SX1 Freies Training Gr. C (5 Min. + Starttraining)
  • 12.57 Uhr: Streckendienst
  • 13.27 Uhr: SX2 Freies Training Gr. A (5 Min.)
  • 13.34 Uhr: SX2 Freies Training Gr. B (5 Min.)
  • 13.41 Uhr: SX2 Freies Training Gr. C (5 Min.)
  • 13.48 Uhr: SX125 Freies Training (5 Min.)
  • 13.55 Uhr: SX4 Freies Training (5 Min.)
  • 14.02 Uhr: SX1 Freies Training Gr. A (5 Min.)
  • 14.09 Uhr: SX1 Freies Training Gr. B (5 Min.)
  • 14.16 Uhr: SX1 Freies Training Gr. C (5 Min.)
  • 14.23 Uhr: Streckendienst
  • 14.53 Uhr: SX2 Zeittraining Gr. A (6 Min.)
  • 15.01 Uhr: SX2 Zeittraining Gr. B (6 Min.)
  • 15.09 Uhr: SX2 Zeittraining Gr. C (6 Min.)
  • 15.17 Uhr: SX125 Zeittraining (6 Min.)
  • 15.25 Uhr: SX4 Zeittraining (6 Min.)
  • 15.33 Uhr: SX1 Zeittraining Gr. A (6 Min.)
  • 15.41 Uhr: SX1 Zeittraining Gr. B (6 Min.)
  • 15.49 Uhr: SX1 Zeittraining Gr. C (6 Min.)
  • 15.57 Uhr: Streckendienst
  • 16.27 Uhr: SX4 1. Wertungslauf (8 Rnd.)
  • 16.37 Uhr: SX2 LCQ-Rennen (8 Rnd.)
  • 16.47 Uhr: SX1 LCQ-Rennen (8 Rnd.)
  • 17:00 Uhr: Streckendienst
  • 18.00 Uhr: Hallenöffnung
  • 20.00 Uhr: Opening
  • 20.20 Uhr: SX1 Qualifikationslauf A (12 Rnd.)
  • 20.33 Uhr: SX1 Qualifikationslauf B (12 Rnd.)
  • 20.46 Uhr: SX2 Qualifikationslauf A (8 Rnd.)
  • 20.57 Uhr: SX2 Qualifikationslauf B (8 Rnd.)
  • 21.08 Uhr: SX4 2. Wertungslauf (8 Rnd.)
  • 21.18 Uhr: SX125 Wertungslauf (8 Rnd.)
  • 21.28 Uhr: SX125/SX4 Siegerehrung
  • 21:35 Uhr: Pause
  • 22.15 Uhr: 2. Opening
  • 22.25 Uhr: SX2 Hoffnungslauf (8 Rnd.)
  • 22.35 Uhr: SX1 Hoffnungslauf (8 Rnd.)
  • 22.45 Uhr: SX1 Bar 2 Bar (3 x 1,5 Rnd.)
  • 22.55 Uhr: SX2 Finale (15 Rnd.)
  • 23.08 Uhr: SX2 Siegerehrung
  • 23.18 Uhr: SX1 Fahrervorstellung
  • 23.23 Uhr: SX1 Finale (20 Rnd.)
  • 23.40 Uhr: SX1 Siegerehrung
  • 23.50 Uhr: Freestyle-Show
  • 00.20 Uhr: Ende der Veranstaltung

Zeitplan Samstag, 30. November 2019 (*)

  • 10.45 Uhr: FMX Training
  • 11.45 Uhr: SX2 Freies Training Gr. A (6 Min.)
  • 11.53 Uhr: SX2 Freies Training Gr. B (6 Min.)
  • 12.01 Uhr: SX2 Freies Training Gr. C (6 Min.)
  • 12.09 Uhr: SX125 Freies Training (6 Min.)
  • 12.17 Uhr: SX5 Freies Training (6 Min. + Starttraining)
  • 12.27 Uhr: SX1 Freies Training Gr. A (6 Min.)
  • 12.35 Uhr: SX1 Freies Training Gr. B (6 Min.)
  • 12.43 Uhr: SX1 Freies Training Gr. C (6 Min.)
  • 12.51 Uhr: SX5 Freies Training (5 Min.)
  • 12.57 Uhr: Streckendienst
  • 13.27 Uhr: SX2 Zeittraining Gr. A (6 Min.)
  • 13.35 Uhr: SX2 Zeittraining Gr. B (6 Min.)
  • 13.43 Uhr: SX2 Zeittraining Gr. C (6 Min.)
  • 13.51 Uhr: SX125 Zeittraining (6 Min.)
  • 13.59 Uhr: SX5 Zeittraining (6 Min.)
  • 14.07 Uhr: SX1 Zeittraining Gr. A (6 Min.)
  • 14.15 Uhr: SX1 Zeittraining Gr. B (6 Min.)
  • 14.23 Uhr: SX1 Zeittraining Gr. C (6 Min.)
  • 14.31 Uhr: Streckendienst
  • 15.01 Uhr: SX5 1. Wertungslauf (6 Rnd.)
  • 15.11 Uhr: SX2 LCQ-Rennen (8 Rnd.)
  • 15.21 Uhr: SX1 LCQ-Rennen (8 Rnd.)
  • 15.31 Uhr: Streckendienst
  • 16.00 Uhr: Hallenöffnung
  • 18.00 Uhr: Opening
  • 18.20 Uhr: SX1 Qualifikationslauf A (12 Rnd.)
  • 18.33 Uhr: SX1 Qualifikationslauf B (12 Rnd.)
  • 18.46 Uhr: SX2 Qualifikationslauf A (8 Rnd.)
  • 18.57 Uhr: SX2 Qualifikationslauf B (8 Rnd.)
  • 19.08 Uhr: SX5 2. Wertungslauf (6 Rnd.)
  • 19.18 Uhr: SX125 Wertungslauf (8 Rnd.)
  • 19.28 Uhr: SX125/SX5 Siegerehrung
  • 19.35 Uhr: Pause
  • 20.15 Uhr: 2. Opening
  • 20.25 Uhr: SX2 Hoffnungslauf (8 Rnd.)
  • 20.35 Uhr: SX1 Hoffnungslauf (8 Rnd.)
  • 20.45 Uhr: SX1 Bar 2 Bar (3 x 1,5 Rnd.)
  • 20.55 Uhr: SX2 Finale (15 Rnd.)
  • 21.08 Uhr: SX2 Siegerehrung
  • 21.18 Uhr: SX1 Fahrervorstellung
  • 21.23 Uhr: SX1 Finale (20 Rnd.)
  • 21.40 Uhr: SX1 Siegerehrung
  • 21.50 Uhr: Freestyle-Show
  • 22.20 Uhr: Ende der Veranstaltung

* Die Angaben erfolgen in MEZ und ohne Gewähr.

Schauplatz

ADAC SX-Cup 2019/20 Stand SX1 nach Stuttgart

1. Ryan Breece  (USA , YAM), 48 Punkte
2. Charles Lefrancois  (FRA, SUZ), 45
3. Carlen Gardener  (USA , HON), 40
4. Boris Maillard  (FRA, SUZ), 31
5. Tyler Bowers  (USA , KAW), 30
6. Mike Alessi  (USA , HON), 29
7. Justin Starling  (USA , SUZ), 29
8. Filip Neugebauer  (CZE, KAW), 27
9. Matt Goerke  (USA , KAW), 21
10. Jack Brunell  (GBR, KTM), 21
11. Dylan Merriam  (USA , YAM), 15
12. Julien Lebau  (FRA, KAW), 13
13. Jason Clermont  (FRA, KAW), 12
14. Cheyenne Harmon  (USA , SUZ), 10
15. Ronnie Stewart  (USA , HUS), 9

ADAC SX-Cup 2019/20 Stand SX2 nach Stuttgart

1. Paul Haberland  (GER, HON), 47 Punkte
2. Prol Ormeno Xurxo  (ESP, HUS), 42
3. Dare Demartile  (USA , HON), 38
4. Hakon Frederiksen  (NOR, YAM), 35
5. Lance Kobusch  (USA , KAW), 31
6. Clément Briatte  (FRA, KAW), 30
7. Deegan Von Lossberg  (USA , YAM), 27
8. Jimmy Clochet  (FRA, KAW), 26
9. Kevin Moranz  (USA , SUZ), 23
10. Dylan Woodcock  (GBR, KAW), 23
11. Jeroen Bussink  (NED, HUS), 13
12. Kevin Cattani  (ITA, HUS), 12
13. Andrea Bonifacio  (ITA, SUZ), 12
14. Gabriel Chetnicki (POL, SUZ), 11

Starterliste SX1

#2 Matt Goerke (USA, KAW)
#4 Dominique Thury (GER, HUS)
#15 Ryan Breece (USA, YAM)
#17 Kim Schaffter (SUI, KAW)
#32 Marcus Lee Soper (GBR, YAM)
#33 Gradie Featherstone (GBR, YAM)
#48 Johan Nyström (SWE, KAW)
#56 Justin Starling (USA, SUZ)
#69 Tyler Bowers (USA, KAW)
#70 Dylan Merriam (USA, YAM)
#114 Nick Schmidt (USA, SUZ)
#118 Cheyenne Harmon (USA, SUZ)
#133 Ashley Greedy (GBR, HUS)
#134 Filip Neugebauer (CZE, KAW)
#155 Jack Brunell (GBR, KTM)
#225 Charles Lefrancois (FRA, SUZ)
#259 Julien Lebeau (FRA, KAW)
#381 Scooter Webster (GBR, KAW)
#411 Nicolas Dercourt (FRA, SUZ)
#412 Frederik Goul Jensen (DEN, KAW)
#606 Ronnie Stewart (USA, HUS)
#707 Robin Kappel (FRA, KAW)
#727 Boris Maillard (FRA, SUZ)
#747 Hugo Basaula (POR, KAW)
#773 Steve Mages (USA, HON)
#800 Mike Alessi (USA, HON)
#805 Carlen Gardner (USA, HON)
#817 Jason Clermont (FRA, HON)
#941 Jeffrey Meurs (NED, HUS)

Starterliste SX2

#5 Max Lausch (GER, HUS)
#11 Ben Clayton (GBR, KAW)
#13 Nolan Cordens (BEL, KTM)
#14 Wesley Mars (NED, YAM)
#27 Dare Demartile (USA, HON)
#58 Lucas Ankjaer (DEN, HON)
#77 Kevin Moranz (USA, SUZ)
#96 Carl Ostermann (GER, HUS)
#99 Lance Kobusch (USA, KAW)
#101 Prol Ormeno Xurxo (ESP, HUS)
#103 Luca-Pepe Menger (GER, HON)
#124 Mathias Tang (DEN, KTM)
#127 Hakon Frederikson (NOR, YAM)
#131 Jayce Pennington (USA, KTM)
#145 Jeroen Bussink (NED, HUS)
#251 Yanick Andres (GER, KAW)
#260 Dylan Woodcock (GBR, KAW)
#276 Joan David Rosell (ESP, YAM)
#278 Kevin Cattani (ITA, HUS)
#319 Jimmy Grajwoda (FRA, KTM)
#338 Andrea Bonifacio (ITA, SUZ)
#369 Axel Boldrini (FRA, KTM)
#427 Robbie Wageman (USA, YAM)
#491 Paul Haberland (GER, HON)
#520 Jimmy Clochet (FRA, KAW)
#543 Nick Domann (GER, SUZ)
#725 Richard Jackson (USA, SUZ)
#851 Clement Briatte (FRA, KAW)
#860 Marc Hecherd (FRA, KAW)
#955 Gabriel Chetnicki (POL, SUZ)
#970 Shaun Vinel (FRA, KAW)
#??? David Herbreteau (FRA, -)

Starterliste SX125

#5 Lukas Weber (GER, HUS)
#22 Jonas Prochnau (GER, -)
#37 Carl Massury (GER, -)
#54 Lucas Schwarz (GER, KTM)
#92 Collin Krahn (GER, KTM)
#99 Petr Rathousky (CZE, KTM)
#256 Magnus Smith (DEN, YAM)
#314 Pius Bergmann (GER, KTM)
#376 Justin Weirauch (GER, KTM)
#816 Emil Buccioni (GER, HUS)
#??? Tim Ksienzyk (GER, KTM)

Starterliste SX4

#12 Paulie-Amy Sczeponek (GER, KTM)
#22 Dean-Alexander Kubik (GER, KTM)
#36 Finn Lange (GER, KTM)
#59 Tom Fischer (GER, HUS)
#61 Justin Turowski (GER, HUS)
#64 Oskar GüHne (GER, KTM)
#84 Paul-Richard Kipping (GER, KTM)
#88 Julien Kayser (GER, KTM)
#153 Max Meyer (GER, KTM)
#177 Maxim GüNther (GER, KTM)
#255 Moritz Firl (GER, HUS)
#311 Oskar Stenzel (GER, HUS)
#444 Elias Oelsner (GER, HUS)

Starterliste SX5

#9 Ian Daimien Vogel (GER, HUS)
#12 Joshua Kaczmarek (GER, KTM)
#14 Mika Carsten Kluge (GER, HUS)
#16 Tim StüDemann (GER, KTM)
#18 Etienne Herzog (GER, HUS)
#17 Domenik Klemm (GER, HUS)
#115 Elias Neukirchner (GER, HUS)
#131 Tom-Sönke Hänel (GER, KTM)
#207 Arne Grocholski (GER, KTM)
#262 John Brandin (GER, KTM)
#277 Arne Karbe (GER, HUS)
#303 Bela Ulrich (GER, -)

Text: Jens Pohl / Fotos: Kolossos, Steve Bauerschmidt, Thorsten Horn

=> zurück