Larissa Papenmeier auf Rang 2
On the Podium at Anaheim 2

On the Podium at Anaheim 2

Was die jewiels drei erstplatzierten Fahrer direkt im ...

21.01.2019

Anaheim 2 kurz & kompakt

Anaheim 2 kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom dritten ...

20.01.2019

Mookies Sichtweise

Mookies Sichtweise

Malcolm Stewart ist zwar gerade verletzt, brachte ...

16.01.2019

Ein Leben nach dem MX

Ein Leben nach dem MX

Jessy Nelson kämpfte sich durch die schwierigste Zeit ...

15.01.2019

How was your weekend at Glendale?

How was your weekend at Glendale?

Was die jewiels drei erstplatzierten Fahrer direkt im ...

14.01.2019

Glendale kurz & kompakt

Glendale kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 2 der Monster ...

13.01.2019

Erster Blick in die Halle

Erster Blick in die Halle

Heute startet zum 36. Mal das ADAC Supercross in ...

11.01.2019

A1 mit Deano

A1 mit Deano

Ihr fragt euch, wie der US-SX-Auftakt für einen Top-Fahrer der 450er aussieht? ...

10.01.2019

Weltenbummler

Weltenbummler

Was passiert eigentlich, wenn Jason Anderson mit ...

09.01.2019

How was your weekend at Anaheim 1?

How was your weekend at Anaheim 1?

Unsere Kollegen von Transworld Motocross waren beim ...

07.01.2019

Anaheim 1 kurz & kompakt

Anaheim 1 kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom Auftakt der Monster ...

06.01.2019

Anaheim 1 Pre Season Press Conference

Anaheim 1 Pre Season Press Conference

Es ist bereits seit Jahren gute Tradition, dass einen ...

04.01.2019

Auf ein Ründchen

Auf ein Ründchen

Bald fällt das erste SX-Gatter der Saison in Anaheim ...

03.01.2019

Team Monster Energy Pro Circuit Kawasaki 2019

Team Monster Energy Pro Circuit Kawasaki 2019

Es ist bereits seit längerem ein offenes Geheimnis, ...

30.12.2018

Wo geht die Reise hin?

Wo geht die Reise hin?

Wie sieht es 2019 für Mike Stender aus? Der Eutiner ...

27.12.2018

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

PM HFour Racing Team zum ADAC Supercross Dortmund

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

18.01.2019

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

17.01.2019

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

PM Suzuki Deutschland GmbH

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

15.01.2019

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

15.01.2019

Die Messe Dortmund dreht am Gas

PM TWIN Veranstaltungs GmbH

Die Messe Dortmund dreht am Gas

14.01.2019

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

PM MCC Frankenbach

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

08.01.2019

Vorsprung ausgebaut

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Vorsprung ausgebaut

07.12.2018

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

06.12.2018

Francois Doré auf dem SX2-Podium

PM HFour Racing Team

Francois Doré auf dem SX2-Podium

05.12.2018

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

PM DIGA-Procross Husqvarna

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

04.12.2018

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

03.12.2018

Brice Maylin immer im Finale!

PM Motorrad Meyer Racing

Brice Maylin immer im Finale!

16.11.2018

Starker Teamauftritt in Stuttgart

PM KMP Honda Racing Team

Starker Teamauftritt in Stuttgart

16.11.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Wie aktiv betreibst du den Motocross-Sport?

Abstimmen und gewinnen.
1x Seven T-Shirt Dot heather gray static
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

PM: Larissa Papenmeier auf Rang 2

19.04.2018 | PM Suzuki Deutschland GmbH

Larissa Papenmeier zeigt sich auch beim zweiten Rennen der Motocross-Weltmeisterschaft der Damen in Top-Verfassung und sichert sich den zweiten Rang der Tageswertung.

Nach ihrem überraschenden Sieg beim WM-Auftakt vor einer Woche in Italien, durfte Larissa Papenmeier (Team Twenty Suspension Suzuki) beim zweiten Rennen im portugiesischen Agueda mit der roten Startnummerntafel der WM-Führenden ins Rennen gehen. "Das ist natürlich ein Traum für mich", freute sich die 28-Jährige schon vor dem Rennen. "Ich hatte ehrlich gesagt, nicht damit gerechnet, den Auftakt zu gewinnen, deshalb war dieser Erfolg ganz besonders toll."

In Portugal sorgten wechselnde Wetterbedingungen für schwierige äußere Verhältnisse, doch Papenmeier konnte schon im Training und der Qualifikation mit schnellen Rundenzeiten überzeugen und durfte auf dem dritten Startplatz ins erste Rennen am Samstag gehen. Mit einer guten Reaktion kam die Deutsche schnell vom Startgatter, auf dem tiefen Boden gab es jedoch nur wenige Positionswechsel in der Spitzengruppe und so musste sich Papenmeier mit dem dritten Rang begnügen.

Der Start zum zweiten Rennen lief perfekt und Papenmeier übernahm sofort die Spitze, die sie bis zur fünften Runde halten konnte. Dann musste die schnelle Deutsche zwar Courtney Duncan passieren lassen, konnte den zweiten Platz jedoch ohne Probleme nach Hause bringen. "Schade, dass ich das Rennen nicht gewinnen konnte", ärgerte sich Papenmeier. "Aber Duncan hatte schon im Qualitraining sehr schnelle Rundenzeiten vorgelegt und war heute nicht zu halten. Dennoch bin ich zufrieden mit meinem Auftritt und liege mit nur drei Punkten Rückstand auf Platz zwei der Weltmeisterschaft. Das ist deutlich mehr, als wir noch vor einigen Wochen erwartet hätten und eine wirklich gute Ausgangsbasis für die nächsten Rennen!"

Auch Anne Borcherts (Team stielergruppe.mx Johannes Bikes Suzuki) lieferte in Portugal erneut eine sehr starke Leistung. Nach einem guten Start hatte die 26-Jährige kurz Schwierigkeiten und verlor einige Plätze, konnte jedoch bis ins Ziel wieder auf Rang 8 nach vorne fahren. Auch im zweiten Rennen kam Borchers gut vom Start weg und durfte sich im Ziel über den sechsten Platz freuen. Damit liegt sie in der WM-Tabelle auf dem siebten Rang.

Larissa Papenmeier
Larissa Papenmeier

In der Europameisterschaft EMX250 trat Jett Lawrence (Team Suzuki Germany) zum zweiten EM-Rennen der Saison an. Der 14-Jährige wird dieses Jahr im ADAC MX Youngster Cup starten und nutzt die EM-Rennen zur Vorbereitung auf die deutsche Nachwuchsserie. Im Alter von 14 Jahren ist Lawrence einer der jüngsten Starter in der stark besetzten EM und schlug sich in Portugal wacker. Nach einem schlechten Start in den ersten Lauf verlor der junge Australier zunächst noch einige Plätze, kämpfte sich dann jedoch mit einer starken Leistung von Rang 34 wieder auf Platz 26 nach vorne.

Im zweiten Durchgang konnte der Schüler dann jedoch zeigen aus welchem Holz er geschnitzt ist. Ende der ersten Runde noch auf Platz 22 notiert, kämpfte sich Lawrence Platz um Platz nach vorne und durfte sich im Ziel über den elften Platz freuen. "Das zweite Rennen war schon ganz ordentlich", lachte der Teenager im Ziel. "Damit habe ich ein gutes Resultat im Gepäck und kann zuversichtlich zum Auftakt des ADAC MX Youngster Cups in Fürstlich Drehna am nächsten Wochenende fahren."

Das nächste Rennen zur Motocross-Weltmeisterschaft der Damen findet am 19./20. Mai in Teutschenthal statt. Saisonstart des ADAC MX Youngster Cups ist am 21./22. April in Fürstlich Drehna.

Alle Ergebnisse des MXGP of Portugal inkl. der Qualifikation im Detail ››

Jett Lawrence
Jett Lawrence

Text: Harald Englert / Fotos: Ray Archer

=> zurück