Heimspiel zum Auftakt
Dirt Shark macht "Gnarlington" unsicher!

Dirt Shark macht "Gnarlington" unsicher!

Wer die Dirt Shark Videos kennt weiß was ihn ...

20.02.2019

Jeremy und Romain zum WM-Start 2019

Jeremy und Romain zum WM-Start 2019

Im offiziellen Präsentationsvideo des Teams Monster ...

19.02.2019

Präsentation Monster Energy Wilvo Yamaha

Präsentation Monster Energy Wilvo Yamaha

Frankreichs Gautier Paulin und der Schweizer Arnaud ...

19.02.2019

Frühlingsgefühle beim Hawkstone International

Frühlingsgefühle beim Hawkstone International

Unter perfekten Wetter- und Bodenbedingungen spielte ...

18.02.2019

Arlington kurz & kompakt

Arlington kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 7 der Monster ...

17.02.2019

Comeback Ken

Comeback Ken

Moto Spy meldet sich in Staffel drei mit einem ...

12.02.2019

Minneapolis kurz & kompakt

Minneapolis kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream von Runde 6 der Monster ...

10.02.2019

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Das Finale in Mantova live und in Farbe erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von dem am Sonntag, ...

07.02.2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Das Team HRC ist Startklar für die WM 2019

Mit einem kleinen, während ihrer Vorbereitung auf ...

07.02.2019

Gespielt

Gespielt

Es ist soweit! Nachdem mit dem ersten offiziellen ...

05.02.2019

San Diego kurz & kompakt

San Diego kurz & kompakt

Ihr habt den Livestream von Runde 5 der Monster Energy ...

03.02.2019

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Max und Henry live in Ottobiano erleben

Motocross-Fans aufgepasst: Auch von der am Sonntag, 3. ...

31.01.2019

Österreich beim MXoN

Österreich beim MXoN

Das MXoN ist zwar schon ein paar Monate her, aber ...

31.01.2019

Spanientrip mit Henry

Spanientrip mit Henry

Bock auf ein Bootcamp mit den WM-Piloten vom ...

29.01.2019

Riola Sardo live und in Farbe

Riola Sardo live und in Farbe

Motocross-Fans aufgepasst: Der Promoter der ...

27.01.2019

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

PM HFour Racing Team zum ADAC Supercross Dortmund

Briatte beendet Saison mit Platz 5 der Prinzenwertung Dortmund

18.01.2019

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing in 5 Finalläufen!

17.01.2019

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

PM Suzuki Deutschland GmbH

Suzuki verpasst SX-Cup-Titel denkbar knapp

15.01.2019

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team

Tyler Bowers schreibt in Dortmund Geschichte

15.01.2019

Die Messe Dortmund dreht am Gas

PM TWIN Veranstaltungs GmbH

Die Messe Dortmund dreht am Gas

14.01.2019

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

PM MCC Frankenbach

Das Winter-MX Frankenbach feiert sein Comeback

08.01.2019

Vorsprung ausgebaut

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

Vorsprung ausgebaut

07.12.2018

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer Racing auf Platz 4 und 6 in Chemnitz!

06.12.2018

Francois Doré auf dem SX2-Podium

PM HFour Racing Team

Francois Doré auf dem SX2-Podium

05.12.2018

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

PM DIGA-Procross Husqvarna

In Chemnitz bei 5 von 6 Rennen auf dem Podium

04.12.2018

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Tyler Bowers dominiert Chemnitz Supercross

03.12.2018

Brice Maylin immer im Finale!

PM Motorrad Meyer Racing

Brice Maylin immer im Finale!

16.11.2018

Starker Teamauftritt in Stuttgart

PM KMP Honda Racing Team

Starker Teamauftritt in Stuttgart

16.11.2018

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Von welchem Hersteller stammt dein aktuelles Motocross-Bike?

Abstimmen und gewinnen.
1x Fly Racing Rucksack Jump Noiz blau
King Arnos 167 Fehler und Irrtümer ... Das Buch! Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

PM: Heimspiel zum Auftakt

14.11.2018 | PM 2-Stroke Revolution Racing Team

Nach dem Markenwechsel zu Husqvarna, stand am vergangenen Wochenende in Stuttgart der Auftakt des ADAC SX Cup an. Vor heimischem Publikum, unter dem Dach der Hans-Martin-Schleyer-Halle, waren die Erwartungen an Dennis Ullrich und das Team groß, aber auch die Konkurrenz in diesem Jahr sehr stark.

Bereits im ersten Freien Training am Freitagnachmittag zeigte sich die Strecke sehr anspruchsvoll. So brauchte Dennis einige Runden, um sich an den Track zu gewöhnen. Trotz kleinerer Anpassungen am Motorrad konnte sich Ulle auch im Qualifikationstraining nicht entscheidend gegen die starken Kontrahenten durchsetzen und landete im Hoffnungslauf. Mit Wut im Bauch rollte Dennis mit seiner TC250 ans Startgatter, um kurze Zeit später im selbigen hängen zu bleiben. Von ganz hinten schaffte er dennoch einen guten 5. Rang, doch für das Abendprogramm reichte es zu diesem Zeitpunkt leider nicht. „Das Gatter hat gezuckt, ist kurz stehen geblieben und dann erst weiter gefallen“, erläuterte der Kämpfelbacher sein Dilemma. Genau so sahen es die Sportwarte auch und Dennis durfte mit Wildcard an den Finalläufen teilnehmen.

Die direkte Qualifikation über das Halbfinale wollte leider auch am Abend nicht gelingen, was einen erneuten Start im Hoffnungslauf bedeutete. Doch Ulle zeigte keine Nerven, schoss aus dem Gatter und war in der Spitze dabei.

„Ich hatte diesmal einen sehr guten Start und gleich in meinen Rhythmus gefunden, konnte sogar den Führenden unter Druck setzen, aber ich wollte kein Risiko gehen,“ zeigte sich Dennis mit dem Einzug ins Finale zufrieden. Dort zeigte er dann eine solide Leistung und beendete den Rennfreitag als bester Deutscher auf Platz zehn. „Mit dem ersten Tag bin ich im Großen und Ganzen zufrieden. Mein Speed hat sich von Session zu Session verbessert und ich habe mich auf dem Motorrad immer besser gefühlt“, äußerte sich Dennis zum Freitag.

Guter Dinge ging es dann am Samstagnachmittag erneut in die Trainings. Doch der Knoten wollte einfach nicht platzen. Im Qualifikationstraining mit der achtschnellsten Zeit in seiner Gruppe ging es für den Zweitaktpiloten wieder in den Hoffnungslauf. Nicht gut aus dem Gatter gekommen war es gegen die internationale Konkurrenz schwer sich durchzusetzen und so verpasste Dennis den Einzug ins Abendprogramm leider um einen Platz.

Dennis Ullrich zum Auftakt des ADAC SX Cup: „Das Starterfeld ist in diesem Jahr extrem stark. Uns war klar, dass es gegen die Supercross-Spezialisten aus Frankreich und Amerika schwer werden würde. Man muss volles Risiko gehen und in den ersten Kurven vorne dabei sein, denn es ist schwierig auf der engen Strecke zu überholen. Ich bin mittlerweile doch eher ein Outdoor-Fahrer und muss deshalb schauen, wie ich mit der kurzen Vorbereitungszeit auf die Supercross-Saison zurechtkomme. Letztendlich habe ich am Samstag gemerkt, dass mir über die letzten Jahre die Rennpraxis beim Supercross ein wenig verloren gegangen ist.“

Dennis wird nun seine Oberschenkelverletzung, welche er sich bei einem Sturz in Zuidbroek zugezogen hat, auskurieren und sich dann weiter auf die nächsten Veranstaltungen vorbereiten.

Ergebnisse des ADAC Supercross Stuttgart inkl. der Qualifikation im Detail ›› Freitag und Samstag

Text: Jens Nausch / Fotos: Steve Bauerschmidt

=> zurück