Drei Regio-Serien zu Gast in Uelzen
Gelbe Rakete

Gelbe Rakete

Mit „Missile Chapter 3“ ist Filmer Marc Bilke ...

24.02.2020

On the Podium @ Arlington

On the Podium @ Arlington

Was die Sieger und Platzierten des achten ...

23.02.2020

Arlington kurz & kompakt

Arlington kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom achten ...

23.02.2020

Killerhaie im Sand von Tampa

Killerhaie im Sand von Tampa

Der Blickwinkel des Dirtshark ist immer wieder etwas ...

21.02.2020

Fortschritte in Mantova

Fortschritte in Mantova

Im vierten Vlog von Henry Jacobi packt euch der ...

19.02.2020

Bewegtbilder vom Lacapelle-Marival Int. 2020

Bewegtbilder vom Lacapelle-Marival Int. 2020

Mit dem Lacapelle-Marival „Masters Motocross ...

17.02.2020

On the Podium @ Tampa

On the Podium @ Tampa

Was die Sieger und Platzierten des siebten ...

16.02.2020

Tampa kurz & kompakt

Tampa kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom siebten ...

16.02.2020

Endlich!

Endlich!

Endlich holte Ken Roczen in St. Louis seinen ersten Sieg seit den karrierebedrohenden ...

14.02.2020

Die zwei Passionen des Jeremy Seewer

Die zwei Passionen des Jeremy Seewer

Jeremy Seewer ist ein Mann mit vielen Talenten, der ...

12.02.2020

Eine Schlammpackung gefällig?

Eine Schlammpackung gefällig?

Sturmtief „Sabine“ sorgte am vergangenen Sonntag ...

11.02.2020

On the Podium @ San Diego

On the Podium @ San Diego

Was die Sieger und Platzierten des sechsten ...

09.02.2020

San Diego kurz & kompakt

San Diego kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom sechsten ...

09.02.2020

Mantova live und in Farbe

Mantova live und in Farbe

Für alle, die nicht mal eben über das Wochenende ...

05.02.2020

Italian Vibes

Italian Vibes

Während deutsche Strecken im Regen versanken weilte ...

03.02.2020

Schwieriger Track beim Wintercup

PM Maximilian Spies

Schwieriger Track beim Wintercup

24.02.2020

Die Frühjahrskollektion 2020 von Moose Racing

PM Parts Europe GmbH

Die Frühjahrskollektion 2020 von Moose Racing

17.02.2020

Starker Neuzugang für die Saison 2020

PM KMP Honda Racing Team

Starker Neuzugang für die Saison 2020

17.02.2020

Auftakt der Int. Italienischen Meisterschaft

PM Maximilian Spies

Auftakt der Int. Italienischen Meisterschaft

28.01.2020

Neuigkeiten im Hause Waldmann

PM Motorrad Waldmann

Neuigkeiten im Hause Waldmann

24.01.2020

SX2-Titel knapp verpasst

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

SX2-Titel knapp verpasst

21.01.2020

Die neue Frühjahrskollektion 2020 von THOR MX

PM Parts Europe GmbH

Die neue Frühjahrskollektion 2020 von THOR MX

18.01.2020

KMP mit Altmeister Richier beim SX in Dortmund

PM KMP Honda Racing Team

KMP mit Altmeister Richier beim SX in Dortmund

16.01.2020

Meyer-Racing holt mit Breece den Titel!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer-Racing holt mit Breece den Titel!

15.01.2020

Bowers schafft den Titel-Hattrick

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Bowers schafft den Titel-Hattrick

14.01.2020

Erlesenes Teilnehmerfeld beim SX Dortmund

PM ADAC Westfalen e.V.

Erlesenes Teilnehmerfeld beim SX Dortmund

03.01.2020

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Welcher Fahrer der Klasse 450SX hat dich im bisherigen Verlauf der AMA Supercross Championship 2020 am positvsten überrascht?

Abstimmen und gewinnen.
1x Atlas Brace Air Brace Aqua
Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Regio: Drei Regio-Serien zu Gast in Uelzen

14.08.2019 | ADAC NMX-Cup/LM Schleswig-Holstein/ VFM Niedersachsen-Cup in Uelzen - Rennbericht

Am zweiten Augustwochenende war der MSG Uhlenköper Gastgeber für die insgesamt achte von elf Runden zum Norddeutschen ADAC-Motocross-Cup. Dazu gesellten sich die Fahrer aus dem VFM Niedersachsen-Cup, sowie die Akteure aus der Landesmeisterschaft Schleswig-Holstein, die hier ebenfalls um die wertvollen Meisterschaftspunkte für die Gesamtwertungen kämpften.

Bei idealen äußeren Temperaturen sorgte die Crew um Veranstaltungsleiter Benno Szallies für jederzeit für beste Streckenbedingungen und bot den über 200 Teilnehmern einen perfekten Rahmen für ihre Wettbewerbe. Der Track auf dem Uhlenköper-Ring in Uelzen ist seit Jahren fester Bestandteil im NMX-Rennkalender und brachte auch in diesem Jahr wieder die ein oder andere Überraschung mit sich.

Nonni Per Lange war das schnellste Nordlicht in Uelzen bei den 50ccm-Racern.
Nonni Per Lange war das schnellste Nordlicht in Uelzen bei den 50ccm-Racern.

Das Wochenende auf dem Uhlenköper-Ring eröffneten die 50ccm-Racer am Samstagvormittag. Dabei zeichnete sich bereits im Zeittraining ab, dass der Führende aus dem VFM Niedersachsen-Cup, Nonni Per Lange, die schnellsten Spuren auf der schnellen Hartbodenpiste findet. Der junge Nachwuchspilot war pro Runde fünf Sekunden schneller als die Konkurrenz unterwegs und erreichte als Erster die Ziellinie in den beiden Wertungsläufen am Nachmittag. Dahinter präsentierte sich Lennart Riewe auf Platz zwei, der insbesondere am Start eine tolle Reaktion zeigte. Ein ebenfalls starkes 4-3-Resultat gelang Paul Sander Schwerin, der sich über Tagesrang drei freuen durfte.

65ccm-Sieger Henry Strauß
65ccm-Sieger Henry Strauß

In der Schülerklasse B, den 65ccm-Racern, brachte Gastpilot Henry Strauß die übliche Reinfolge mit eindrucksvollen Runden durcheinander. Der KTM-Racer war schon im Qualifikationstraining mit knapp zwei Sekunden der Schnellste und präsentierte sich auch im Racing stark. Im ersten Durchgang zog der Nachwuchspilot einen lupenreinen Holeshot, setzte sich direkt an die Spitze und zeigte während des gesamten Rennens nicht den Hauch einer Schwäche. Dahinter performte Johan Heckel extrem stark und konnte den NMX-Leader, Loris Wobker, auf Distanz halten. Im entscheidenden zweiten Heat schnappte sich Ben Bumann den Backyard-Holeshot, ging dann allerdings zu Boden und musste die Konkurrenz ziehen lassen. Auch wenn der Start von Strauß nicht ideal war, eroberte sich dieser im Verlaufe des Rennens die Spitzenposition wieder zurück. - Eine starke Aufholjagd, die das Publikum begeisterte. Auf Platz zwei zeigte sich Leif-Silas Tabel stark und setzte sich gegenüber Vincent Conrad durch. Damit ging der Tagessieg an Strauß vor Heckel und Tabel, der das Podest als Dritter vervollständigte.

Jannes Wittig holt den Tagessieg bei den 85ccm-Piloten
Jannes Wittig holt den Tagessieg bei den 85ccm-Piloten

Jannes Wittig dominierte derweil den Renntag in der 85ccm-Jugendklasse. Der Youngster aus Bremervörde, der momentan das NMX-Redplate innehat, war auch auf dem Hartbodentrack in Uelzen nicht zu stoppen. Nach dem Fall des Startgatters zum ersten Heat ging der Holeshot jedoch zunächst an einen anderen Piloten. Matti Schlahn reagierte am stärksten und führte das Feld in die erste Runde, musste aber nach wenigen Minuten Wittig und auch Lasse Siegmund den Vortritt lassen. Im zweiten Race kam Siegmund als Erster um die erste Kurve und zeigte persönliche Bestleistung auf dem Track in Uelzen. Am Ende musste aber auch er den so erfolgreichen Jannes Wittig ziehen lassen. Folglich fügte der Meisterschaftsführende seinem Konto in der Gesamtwertung weitere 50 Punkte hinzu und krönte sich zum Tagessieger vom Uhlenköper-Ring. Dahinter begeisterte Siegmund als Tageszweiter vor Schlahn, der Rang drei belegte.

Sascha Hemmerling (#922) gewinnt den Start in der 2-Takt-MX2-Klasse.
Sascha Hemmerling (#922) gewinnt den Start in der 2-Takt-MX2-Klasse.

Im Laufe der Saison immer stärker werden die Leistungen von 2-Takt-Racer Sascha Hemmerling. Der Überflieger der letzten NMX-Events zeigte sich auf der OPO-KTM auch auf dem Uhlenköper-Ring in herausragender Form und gewann bereits am Vormittag das Qualifikationstraining gegen Nils Teegen und Maikel Ziller. Nach dem Fall des Startgatters zum ersten Durchgang setzte sich Hemmerling von Beginn an in Szene, holte den Backyard-Holeshot und setzte sich direkt vom Rest des Feldes ab. Dahinter musste man sich schon ein wenig die Augen reiben: Julian Duvier feierte nach seiner Verletzungspause sein Comeback im Nordcup und fuhr direkt zu Platz zwei. Auf Rang drei finishte John Jason Gerlach. Der Startsieg in Lauf zwei ging an Kim Koch, jedoch dauerte es nicht lange bis Hemmerling sich die Spitzenposition zurückeroberte und damit dem nächsten Tagessieg einheimste. Mit einem 4-2-Resultat im Gepäck holte Teegen Gesamtrang zwei vor WZ-Racer Duvier.

MX2 4-Takt-Sieger Daniel Wewers (#399) zeigt sein bestes Rennwochenende der Saison
MX2 4-Takt-Sieger Daniel Wewers (#399) zeigt sein bestes Rennwochenende der Saison

Bei den 4-Taktern der MX2-Kategorie erlebte Daniel Wewers auf der Alpha-Honda ein absolutes Traumwochenende. Der Youngster aus dem VFM Niedersachsen-Cup präsentierte sein persönlich stärkstes Rennwochenende in dieser Saison und gewann beide Wertungsläufe in einer eindrucksvollen Art und Weise. Mit einem 2-2-Resultat sicherte sich Doppelstarter Sascha Hemmerling Rang zwei vor einem starken Paul Wessel. Niklas Wojaczek lieferte mit Platz vier ebenfalls ab und verwies Hagen Bormann auf Rang fünf in der Tageswertung.

Jan Allers whippt in Uelzen zum nächsten MX1-Tagessieg
Jan Allers whippt in Uelzen zum nächsten MX1-Tagessieg

In der MX1-Openklasse lieferten sich Daniel Wewers, Jan Allers, Michel Kaschny, Louis Höhr und Nico Busch einen Kampf um die Pole im Qualifikationstraining. Dabei setzte sich nach Ablauf der 15 Minuten Fahrzeit mit einer Hundertstel-Sekunde Wewers gegen Allers durch. Ähnlich kurios ereigneten sich auch die anstehenden Wertungsläufe. Nach dem Start feierte BVZ-Racer Nico Busch den nächsten Backyard-Holeshot, setze sich in Führung und konnte einige Zeit lang die Spitzenposition behaupten. Dann übte allerdings Teamkollege Louis Henri Höhr Druck auf Busch aus und übernahm die Führung. Im weiteren Verlauf des Rennens ging auch Jan Allers an Busch vorbei und präsentierte starke Runden auf dem Uhlenköper-Ring. In Lauf zwei gewann erneut Blitzstarter Busch den Start, musste dann jedoch erneut Allers, Wewers und auch Joey Wehrhahn ziehen lassen. Der Sieger aus dem ersten Lauf verlor seine Brille und musste vom letzten Platz eine Aufholjagd starten, die ihn am Ende noch Platz sechs bescherte. Damit feierte Allers mit einem 2-1-Resultat den Tagessieg vor Höhr und Wewers. Busch wurde Vierter vor einem herausragenden fünften Rang von Wehrhahn.

S35-Sieger Christian Maciej
S35-Sieger Christian Maciej

Christian Maciej feierte auf dem Uhlenköper-Ring einen nie gefährdeten Sieg in der Seniorenklasse von 35 bis 49 Jahre ein. Der Meisterschaftsführende zeigte zwei souveräne Läufe und baut damit seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus. Gaststarter Mario Grimm belegte Rang zwei vor Matthias Annecke.

Mario Grimm gewinnt beide Läufe in der Seniorenklasse ab 50 Jahren
Mario Grimm gewinnt beide Läufe in der Seniorenklasse ab 50 Jahren

In der Seniorenklasse ab 50 Jahre triumphierte Seriensieger Mario Grimm auf der BVZ-Husqvarna vor Oliver Gottbehüt und Jonny Bokelmann.

Katharina Schultz dominiert die Rennen bei den Ladies
Katharina Schultz dominiert die Rennen bei den Ladies

Spannende Duelle gab es auch bei den Ladies zu bestaunen. Nachdem Annika Richter im Zeittraining mit der schnellsten Rundenzeit glänzte, war in den Hauptrennen am Nachmittag Redplate-Pilotin Katharina Schultz nicht zu bezwingen. Die junge Dame aus Vögelsen war im pro Runde rund zwei Sekunden schneller und feierte zwei souveräne Siege. Richter sicherte sich auf ihrer Backyard-KTM einen sicheren zweiten Tagesrang vor Hannah Nieke Rudolf, die das Podest als Dritte komplettierte.

Miro-Romeo Cappuccio war der schnellste Quadpilot in Uelzen
Miro-Romeo Cappuccio war der schnellste Quadpilot in Uelzen

In der Quadklasse siegte Gaststarter Miro-Romeo Cappuccio vor Patrik Marquardt und Marc Lütke-Hüttmann. Damit bleibt Marquardt in der Gesamtwertung vorne und lässt den Vorsprung auf Lütke-Hüttmann wieder anwachsen.

Am kommenden Wochenende steht bereits das nächste große Aufeinandertreffen der Nordlichter auf dem Grambeker Heidering des MSC Mölln auf dem Programm. Alle Informationen hierzu findet ihr unter www.msc-mölln.de oder auf Facebook „NMX-Cup 2019“.

Text: Jan Uttich / Fotos: Mandy Möhrke

=> zurück