Titelkampf deluxe in Kaltenholzhausen
Gelbe Rakete

Gelbe Rakete

Mit „Missile Chapter 3“ ist Filmer Marc Bilke ...

24.02.2020

On the Podium @ Arlington

On the Podium @ Arlington

Was die Sieger und Platzierten des achten ...

23.02.2020

Arlington kurz & kompakt

Arlington kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom achten ...

23.02.2020

Killerhaie im Sand von Tampa

Killerhaie im Sand von Tampa

Der Blickwinkel des Dirtshark ist immer wieder etwas ...

21.02.2020

Fortschritte in Mantova

Fortschritte in Mantova

Im vierten Vlog von Henry Jacobi packt euch der ...

19.02.2020

Bewegtbilder vom Lacapelle-Marival Int. 2020

Bewegtbilder vom Lacapelle-Marival Int. 2020

Mit dem Lacapelle-Marival „Masters Motocross ...

17.02.2020

On the Podium @ Tampa

On the Podium @ Tampa

Was die Sieger und Platzierten des siebten ...

16.02.2020

Tampa kurz & kompakt

Tampa kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom siebten ...

16.02.2020

Endlich!

Endlich!

Endlich holte Ken Roczen in St. Louis seinen ersten Sieg seit den karrierebedrohenden ...

14.02.2020

Die zwei Passionen des Jeremy Seewer

Die zwei Passionen des Jeremy Seewer

Jeremy Seewer ist ein Mann mit vielen Talenten, der ...

12.02.2020

Eine Schlammpackung gefällig?

Eine Schlammpackung gefällig?

Sturmtief „Sabine“ sorgte am vergangenen Sonntag ...

11.02.2020

On the Podium @ San Diego

On the Podium @ San Diego

Was die Sieger und Platzierten des sechsten ...

09.02.2020

San Diego kurz & kompakt

San Diego kurz & kompakt

Für alle, die den Livestream vom sechsten ...

09.02.2020

Mantova live und in Farbe

Mantova live und in Farbe

Für alle, die nicht mal eben über das Wochenende ...

05.02.2020

Italian Vibes

Italian Vibes

Während deutsche Strecken im Regen versanken weilte ...

03.02.2020

Schwieriger Track beim Wintercup

PM Maximilian Spies

Schwieriger Track beim Wintercup

24.02.2020

Die Frühjahrskollektion 2020 von Moose Racing

PM Parts Europe GmbH

Die Frühjahrskollektion 2020 von Moose Racing

17.02.2020

Starker Neuzugang für die Saison 2020

PM KMP Honda Racing Team

Starker Neuzugang für die Saison 2020

17.02.2020

Auftakt der Int. Italienischen Meisterschaft

PM Maximilian Spies

Auftakt der Int. Italienischen Meisterschaft

28.01.2020

Neuigkeiten im Hause Waldmann

PM Motorrad Waldmann

Neuigkeiten im Hause Waldmann

24.01.2020

SX2-Titel knapp verpasst

PM Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base

SX2-Titel knapp verpasst

21.01.2020

Die neue Frühjahrskollektion 2020 von THOR MX

PM Parts Europe GmbH

Die neue Frühjahrskollektion 2020 von THOR MX

18.01.2020

KMP mit Altmeister Richier beim SX in Dortmund

PM KMP Honda Racing Team

KMP mit Altmeister Richier beim SX in Dortmund

16.01.2020

Meyer-Racing holt mit Breece den Titel!

PM Motorrad Meyer Racing

Meyer-Racing holt mit Breece den Titel!

15.01.2020

Bowers schafft den Titel-Hattrick

PM Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil

Bowers schafft den Titel-Hattrick

14.01.2020

Erlesenes Teilnehmerfeld beim SX Dortmund

PM ADAC Westfalen e.V.

Erlesenes Teilnehmerfeld beim SX Dortmund

03.01.2020

 präsentiert die "Frage der Woche" by Zupin

Welcher Fahrer der Klasse 450SX hat dich im bisherigen Verlauf der AMA Supercross Championship 2020 am positvsten überrascht?

Abstimmen und gewinnen.
1x Atlas Brace Air Brace Aqua
Das CROSS Magazin am Kiosk - Händlersuche

Regio: Titelkampf deluxe in Kaltenholzhausen

11.09.2019 | MSR News - Rennbericht Kaltenholzhausen

Mit der sechsten MSR-Meisterschaftsveranstaltung 2019 wurde die Sommerpause offiziell beendet und der Endspurt der Saison eingeläutet. Am vergangenen Wochenende lud der MSC Weiterstadt in Kooperation mit dem MSC Kaltenholzhausen auf den 1.800 Meter langen Track „Am Kaltenbach“ ein. Eine erfolgreiche Kombination, welche sich in den vergangenen Jahren im Kalender des Motor-Sport-Rings bereits etablierte.

Trotz stetigem Niederschlag von feinem Regen zeigte sich der Boden am ersten Renntag in guter Verfassung und die Starter sowie Starterinnen konnten ihre Wertungsläufe problemlos durchziehen. Am Rennsonntag sorgte Niederschlag am Morgen dann für perfekte Bodenverhältnisse zu den Rennen. Die Teilnehmer zeigten sich nur wenig beeindruckt von der bereits im Vorfeld angekündigten feuchten Witterung und so waren die Starterfelder in durchweg guter Besetzung vertreten.

MSR-Master Tagessieg für Kevin Winkle
MSR-Master Tagessieg für Kevin Winkle

Kaum spannender könnte es in der Klasse MSR-Master zugehen. Das Privileg mit dem Red Plate des Meisterschaftsführenden zum sechsten MSR-Lauf anreisen zu dürfen gehörte Maximilian Jörg Pleyer. Im Qualifikationstraining deutete sein dichtester Verfolger Kevin Winkle jedoch bereits an, ebenfalls den Anspruch auf das Red Plate zu haben. Mit einer Top Zeit von 2:05,71 Minuten umrundete er den Parcours über 2,5 Sekunden schneller als Pleyer auf Startplatz zwei.

Marvin Heyner (#72) vor Maximilian Jörg Pleyer (#972)
Marvin Heyner (#72) vor Maximilian Jörg Pleyer (#972)

Nach zwei gefahrenen Wertungsläufen verbuchte Winkle dann den Tagessieg mit maximaler Punkteausbeute. Pleyer erreichte nach schlechten Starts jeweils als Dritter die Zieldurchfahrt und endete auf dem zweiten Tagesrang. In der Summe konnte Winkle zehn Zähler mehr einsammeln und eroberte damit die Spitze der Meisterschaftswertung. Bei noch zwei zu fahrenden Rennen befindet sich nun Pleyer mit nur zwei Punkten Rückstand in der Rolle des Jägers.

Rang drei der Tageswertung belegte Nico Joannidis. Hilfreich waren ihm dabei definitiv seine Starts. Nachdem er in Lauf eins den SM-Sport Michelin Holeshot-Award für sich behauptete, folgte in Lauf zwei ebenfalls der LiquiMoly Holeshot-Award. Auf den Rängen vier und fünf der Tageswertung endeten Dario Dapor und Marvin Heyner. Mit Rang acht ging der MX-Shop Rhein-Main Rookie-Award an Lukas Schroth.

MSR-Youngster Tagessieg für Daniel Wewers
MSR-Youngster Tagessieg für Daniel Wewers

Einen neuen Spitzenreiter in der Gesamtwertung ist ebenfalls in der Klasse MSR-Youngster zu finden. Mit dem zweiten Rang in der Tageswertung schob sich Luca Pepe Menger in der Tabelle an Jannik Müller vorbei, der nur auf Position vier endete. Den Tagessieg schnappte sich jedoch Daniel Wewers, welcher auch den LiquiMoly Holeshot-Award für sich beanspruchte. In Lauf eins sicherte sich Menger mit der besten Reaktion den SM-Sport Michelin Holeshot-Award. Auf Rang drei der Tageswertung finishte Bennet Schäfer. Tim Eckmann belegte Rang fünf vor Steven Gudat, der sich in der Wertung des SM-Sport Rookie durchsetzte.

Mit neuem Ride an die Spitze der MSR-Youngster: Luca Pepe Menger
Mit neuem Ride an die Spitze der MSR-Youngster: Luca Pepe Menger

Auch in der Klasse MSR Junior 85 werden die Führenden der Gesamtwertung nur durch drei Punkte getrennt. An dieser Punkteverteilung änderte sich in Kaltenholzhausen nichts, da Ilias Tzioras und Tim Eppelmann jeweils einen Laufsieg sowie zweiten Rang verbuchen konnten und damit punktgleich auf den Rängen eins bzw. zwei ihren Tag beendeten. Komplettiert wurden die besten fünf durch Ben-Lukas Bremser, Fynn Henryk Schäfer und Arne Berscheid. Die LiquiMoly Holeshot-Awards für die besten Starts sicherte sich Tzioras gleich doppelt.

Ilias Tzioras (#126) vor Tim Eppelmann (#125)
Ilias Tzioras (#126) vor Tim Eppelmann (#125)

In der Klasse 65ccm überraschte im ersten Wertungslauf eine Dame. Mara Lutz gelang die Sensation und überquerte das Ziel als Siegerin. Im zweiten Lauf sah sie die schwarz-weiß-karierte Flagge auf Position drei. Am Ende des Tages durfte sie sich hinter Calden Bailie stolz auf den zweiten Tagesrang stellen. Auf den Rängen drei bis fünf landeten Elias Luginbühl, Lennart Ludwig und Tom Lutz. Der Kids-Holeshot Award by DIRTFREAK Germany für den schnellsten Start ging an den Gaststarter Calden Bailie.

26 Starter in der Klasse 50ccm Mini
26 Starter in der Klasse 50ccm Mini

Als nächste Sensation des Wochenendes darf das aus 26 Startern bestandene Feld in der Klasse 50ccm Mini genannt werden. Mit einem Doppelsieg landete Jamiro Peters als Sieger in der Tageswertung. Rang zwei belegte Miko Gräb vor Daniel Welzenbach. Auf dem Rängen vier und fünf finishten Noa Richartz und Sotirios Gkovaris. Mit dem besten Starts gewann Jamiro Peters den Gigga Grafics Holeshot-Award wie auch den Crazy Motors Holeshot-Award. Vor den letzten zwei Meisterschaftsveranstaltungen befinden sich Daniel Welzenbach und Sotirios Gkovaris nun punktgleich an der Spitze der Meisterschaftswertung.

In der Klasse MX2 Jugend hält derweil die Siegesserie von Nico Pawlitschko an. Weiterhin ungeschlagen befindet er sich an der Tabellenspitze und sackte ebenso den VisuAlz Production-Holeshot Award ein. Das Pawlitschko nicht unschlagbar ist deutete Maximilian Hero Holzapfel zumindest im ersten Wertungslauf an. Gegen Mitte des Laufes schien er auf dem noch rutschigen Parcours bestens zurecht zu kommen und konnte für kurze Zeit die Führung übernehmen. Am Ende reichte es jedoch nur zum zweiten Tagesrang vor Maximilian Wills, Fabian Trossen und Finn Wiedersprecher.

Durch einen verletzungsbedingten DNS von Johanna Neusüß im zweiten Wertungslauf trat Spannung ein in die Wertung der Klasse Damen. Als Siegerin endete Carmen Allinger vor Joanne Sperk und Melanie Denk. Durch ihren dritten Rang konnte sich Melanie Denk bis auf fünf Punkte an die Meisterschaftsführende Johanna Neusüß ran schieben. Lea Tischendorf und Anja Eckhardt komplettierten die Top Five.

In der MX2 National vergrößerte Loris Zimmermann seinen Tabellenvorsprung auf 13 Zähler. Durch einen Doppelsieg vor seinem dichtesten Verfolger Marc-Andre Seitz konnte er sich ein klein wenig Luft verschaffen. Grundstein für seinen Sieg war zuvor der eingefahrene Zweirad-Meyer Ipone-Holeshot Award. Beim Zieleinlauf wurden Denis Montag, Manuel Wallschläger und Nico Gauer auf den Rängen drei bis fünf gelistet.

MX1-National-Tagessieg für Paul Ditzel
MX1-National-Tagessieg für Paul Ditzel

Mit der konstantesten Leistung in beiden Wertungsläufen der Klasse MX1 National sicherte sich Paul Ditzel den Tagessieg von Kaltenholzhausen. Dies gelang ihm mit den eingefahrenen Positionen zwei sowie drei. Auf dem zweiten Rang der Tageswertung und mit dem Zweirad-Meyer Ipone-Holeshot Award im Gepäck endete Henri Heise. Auf den Rängen drei bis fünf landeten Jahn Brachthäuser, Kevin Kexel und Tim Welzbacher. Der Meisterschaftsführende Philipp Herold belegte nur Tagesrang sechs und befindet sich nun nur noch knappe drei Zähler vor Paul Ditzel.

Detaillierte Ergebnisse aller Klassen sowie aktuelle Meisterschaftsstände sind auf der Website des MSR unter www.msr-motox.de zu finden. Der Titelkampf der meisten Klassen könnten kaum enger zugehen umso mehr Action verspricht der siebte Meisterschaftslauf am 21./22. September in Mernes.

Text: MSR / Fotos: Christian Schulze (dortmundersportfotografie)

=> zurück