Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
Lucas Oil AMA Pro MX Championship 2020

Noch nichts entschieden

Artikel lesen
Lesedauer: 3 min

Es sind zwar noch einige Wochen bis zum offiziellen Start der Lucas Oil AMA Pro MX Championship 2020 am 16. Mai, doch angesichts der auch in den USA immer stärker spürbaren Auswirkungen der Covid-19-Pandemie und den dadurch bedingten Einschränkungen des öffentlichen Lebens, machen sich sowohl Teams als auch Fahrer, Sponsoren und Fans ihre Gedanken in Bezug auf die Durchführbarkeit der Rennserie.

Dies nahm am Dienstag MX Sports Pro Racing als Promoter der US-Nationals zum Anlass ein offizielles Statement zu publizieren, welches zwar klar macht, dass man sich des Problems bewusst ist aber selbst noch keine Antwort auf die Frage „Serienstart ja oder nein?“ aktuell parat hat:


„Während sich die Coronavirus-Pandemie weiter ausbreitet, überwacht MX Sports Pro Racing sorgfältig die Auswirkungen der Krankheit im ganzen Land und erkennt die proaktiven Maßnahmen an, die professionelle Sportligen und Sportveranstaltungen in den USA ergreifen, um deren Ausbreitung zu minimieren.

Angesichts der bevorstehenden Lucas Oil Pro Motocross-Meisterschaft 2020 führt MX Sports Pro Racing Gespräche mit den Serienpartnern, um zu erörtern, welche Maßnahmen für die derzeit geplanten Serienveranstaltungen erforderlich sein könnten.

Jeden Tag gibt es neue Informationen in Bezug auf das Coronavirus und dieses neu gewonnene Wissen wird berücksichtigt, wenn wir uns weiter auf die neue Saison vorbereiten. Dies trifft ebenso auf alle Maßnahmen der lokalen und staatlichen Behörden, in denen sich unsere Veranstaltungsorte befinden, oder von der nationalen Regierung festgelegte Vorsichtsmaßnahmen zu.“

Der Tourplan der Lucas Oil AMA Pro MX Championship 2020 beinhaltet übrigens auch in diesem Jahr (noch) zwölf Aufeinandertreffen in insgesamt elf US-Staaten. Start ist nach aktuellem Stand am 16. Mai mit dem Hangtown Motocross Classic im kalifornischen Rancho Cordova und das Finale soll am 29. August auf dem Ironman Raceway in Crawfordsville, Indiana ausgetragen werden.

Datum Veranstaltung Schauplatz Ort
Datum Veranstaltung Schauplatz Ort
16.05. Hangtown Motocross Classic Prairie City SVRA Rancho Cordova, Kalifornien
23.05. Fox Raceway National Fox Raceway Pala, Kalifornien
30.05. Thunder Valley National Thunder Valley Motocross Park Lakewood, Colorado
06.06. Florida National WW Ranch Motocross Park Jacksonville, Florida
20.06. High Point National High Point Raceway Mt. Morris, Pennsylvania
27.06. Southwick National The Wick 338 Southwick, Massachusetts
04.07. Redbud National RedBud MX Buchanan, Michigan
18.07. Spring Creek National Spring Creek MX Park Millville, Minnesota
25.07. Washougal National Washougal MX Park Washougal, Washington
15.08. Unadilla National Unadilla MX New Berlin, New York
22.08. Budds Creek National Budds Creek Motocross Park Mechanicsville, Maryland
29.08. Ironman National Ironman Raceway Crawfordsville, Indiana
16.05. Hangtown Motocross Classic Prairie City SVRA Rancho Cordova, Kalifornien
23.05. Fox Raceway National Fox Raceway Pala, Kalifornien
30.05. Thunder Valley National Thunder Valley Motocross Park Lakewood, Colorado
06.06. Florida National WW Ranch Motocross Park Jacksonville, Florida
20.06. High Point National High Point Raceway Mt. Morris, Pennsylvania
27.06. Southwick National The Wick 338 Southwick, Massachusetts
04.07. Redbud National RedBud MX Buchanan, Michigan
18.07. Spring Creek National Spring Creek MX Park Millville, Minnesota
25.07. Washougal National Washougal MX Park Washougal, Washington
15.08. Unadilla National Unadilla MX New Berlin, New York
22.08. Budds Creek National Budds Creek Motocross Park Mechanicsville, Maryland
29.08. Ironman National Ironman Raceway Crawfordsville, Indiana
Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Octopi
Textcredits

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /pages/9a/18/d0007403/home/htdocs/crossmag-2020-website/wp-includes/class-wp-list-util.php on line 151
  • Jens Pohl