Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
EM-Fahrerlager - Mads Sjøholm

Mads Sjøholm Foundation

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Was KTM-Pilot Mads Sjøholm am zweiten Novemberwochenende bei dem auf der Rennstrecke des M.C. Arco in Pietramurata im Rahmen des MXGP of Garda-Trentino ausgetragenen diesjährigen Finale der Europameisterschaftsklasse EMX Open widerfuhr, ist der pure Alptraum jedes Motocrossers.

Mads Sjøholm Foundation
Mads Sjøholm

In Runde drei des Freien Trainings stürzte der für das BvZ Racing Team fahrende Däne schwer und zog sich dabei neben Rippenfrakturen auch Quetschungen der Niere sowie Milz auch eine Lungenverletzung zu. Doch die schlimmste, sein Leben komplett verändernde, Verletzung ist eine Fraktur der Wirbelsäule.

Nach der Erstversorgung und einer Operation in Italien ist der 23-Jährige zwar nun seit gut vier Wochen in seiner Heimat Dänemark in Behandlung, doch an seiner Situation der Querschnittslähmung ab unterhalb der Brust hat sich nichts geändert. Der Student der Rechtswissenschaften an der Universität von Aarhus schaut aber trotz seines abrupt auf den Kopf gestellten Lebens nach vorn.

Jedoch befindet sich Mads in einer sehr verzwickten Situation. Die Wohnung an seinen Studienort ist aufgrund seiner körperlichen Einschränkungen für ihn nicht mehr geeignet. Wenn er jetzt zu seinen Eltern zieht, müssen sie das Haus komplett umbauen und er verliert seinen Studienplatz, weil sie in einer anderen Region leben.

Da nun auf seine ganze Familie, welche immer voll hinter seinem Sport stand und alles dafür gegeben hat, ungeheure Kosten zukommen, wurde unter dem Namen „Mads Sjøholm Foundation“ ein PayPal-Spendenkonto für Mads eingerichtet, um finanzielle Unterstützten zu leisten.

Jeder, der neben positiver Gedanken, Gebete, etc. ein paar Euro spenden mag, kann das gerne ›› HIER ‹‹ machen.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Steve Bauerschmidt
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.