Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
FIM Motocross-Europameisterschaft 2022 in Saint-Jean-d’Angély - CROSS Flash

MXGP of Charente Maritime – Ergebnisse Klasse EMX250 EMX250 Wertungsrennen 2

Artikel lesen
Lesedauer: 3 min

Nach einem Holeshot des Italieners Petro Razzini (Husqvarna) beim Start zum zweiten in Saint-Jean-d’Angély im Rahmen des MXGP of Charente Maritime gefahrenen Wertungsrennen der Europameisterschaftsklasse EMX250 und einem kurzen Intermezzo von Lokalmatador Maxime Grau (Husqvarna) auf dem „Platz an der Sonne“ übernahm noch in der Startrunde Lucas Coenen (Husqvarna) die Führung im 38-köpfigen Fahrerfeld.

Diese baute der Belgier nachfolgend kontinuierlich aus, so dass er nach 25 Minuten plus zwei Runden die Ziellinie mit fast 25 Sekunden Vorsprung als Erster überquerte. Während Maxime Grau als Zweiter die Zielflagge zu sehen bekam, vervollständigten Camden Mc Lellan (KTM), Quentin Marc Prugnieres (Kawasaki) und Valerio Lata (KTM) die Liste der fünf Erstplatzierten. Der frischgebackene 2022er EMX250-Champion Rick Elzinga (Yamaha) hatte sich nach einem verhaltenen Start, nach welchem er als Zehnter aus der Startrunde zurückkehrte, bereits bis auf Rang vier vorgekämpft, als ihn ein Sturz und ein kurzer Ausflug in die Pitlane bis auf Platz 15 zurückwarf. Von diesem arbeitete sich der Niederländer noch einmal bis auf Platz zwölf vor, auf welchem er letztlich auch die Ziellinie überquerte.

Der Brandenburger Maximilian Spies (KTM) reihte sich nach einem suboptimalen Start zunächst außerhalb der Top 20 in die Fahrermeute ein, kämpfte sich aber im Rennverlauf bis auf Platz neun vor. Mit ähnlichem Vortrieb verbesserte sich Constantin Piller von Position 33 bis auf Platz 18.

Mit zwei Laufsiegen im Gepäck konnte Lucas Coenen erneut das oberste Treppchen des Tagespodiums erklimmen, auf welches er von den beiden Franzosen Maxime Grau und Quentin Marc Prugnieres begleitet wurde. Gleichzeitig konnte sich Coenen am Norweger Cornelius Toendel (Fantic) auf Platz zwei der abschließenden Meisterschaftswertung vorschieben. Max Spies beendet die EM als bestplatzierter deutscher Fahrer auf Gesamtrang neun. 

EMX250 Wertungsrennen 2

1. Coenen, Lucas (BEL, HUS), 15 Runden
2. Grau, Maxime (FRA, HUS), +0:24.524
3. Mc Lellan, Camden (RSA, KTM), +0:38.476
4. Prugnieres, Quentin Marc (FRA, KAW), +0:40.454
5. Lata, Valerio (ITA, KTM), +0:49.768
6. Congost, Gerard (ESP, KTM), +0:55.962
7. Toendel, Cornelius (NOR, FAN), +0:57.903
8. Braceras, David (ESP, KTM), +0:59.436
9. Spies, Maximilian (GER, KTM), +1:06.748
10. Nilsson, Samuel (ESP, HUS), +1:10.452
11. Alonso Rodilla, Victor (ESP, YAM), +1:15.307
12. Elzinga, Rick (NED, YAM), +1:25.633
13. Ruffini, Luca (ITA, GAS), +1:29.130
14. Grimshaw, Tom (GBR, GAS), +1:34.670
15. Verhaeghe, Scotty (FRA, KTM), +1:37.160
16. Bassi, Francesco (ITA, KTM), +1:38.948
17. Conijn, Marcel (NED, KTM), +1:42.578
18. Piller, Constantin (GER, KTM), +1:48.465
19. Razzini, Pietro (ITA, HUS), +1:49.083
20. Krajewski, Bogdan (FRA, KTM), +1:49.514
21. Walvoort, Jens (NED, KTM), +1:50.160
22. Tuani, Federico (ITA, GAS), +1:53.501
23. Smulders, Scott (NED, HUS), +1:54.372
24. Soulimani, Saad (FRA, KTM), +1 Rnd.
25. Kooiker, Dave (NED, YAM), +1 Rnd.
26. Giorgessi, Toni (FRA, GAS), +1 Rnd.
27. Colson, Arnaud (FRA, GAS), +1 Rnd.
28. Duhamel, Nicolas (FRA, KTM), +1 Rnd.
29. Bennati, Morgan (ITA, HUS), +1 Rnd.
30. Cazal, Xavier (FRA, KTM), +1 Rnd.
31. Calugi, Dario (ITA, KTM), +1 Rnd.
32. Gwyther, Kelton (GBR, KTM), +1 Rnd.
33. Buchelot, Hugo (BEL, KTM), +1 Rnd.
34. Rossi, Andrea (ITA, HUS), +6 Rnd.
35. Ciabatti, Lorenzo (ITA, KTM), +8 Rnd.
36. Fobbe, Robert (NED, GAS), +11 Rnd.
37. Bonacorsi, Andrea (ITA, YAM), +13 Rnd.
38. Martinez, Yago (ESP, KTM), +15 Rnd.

EMX250 Tageswertung

1. Coenen, Lucas (BEL, HUS), 50 Punkte
2. Grau, Maxime (FRA, HUS), 40
3. Prugnieres, Quentin Marc (FRA, KAW), 38
4. Mc Lellan, Camden (RSA, KTM), 35
5. Congost, Gerard (ESP, KTM), 29
6. Braceras, David (ESP, KTM), 29
7. Lata, Valerio (ITA, KTM), 27
8. Spies, Maximilian (GER, KTM), 22
9. Elzinga, Rick (NED, YAM), 22
10. Martinez, Yago (ESP, KTM), 22
11. Nilsson, Samuel (ESP, HUS), 19
12. Verhaeghe, Scotty (FRA, KTM), 18
13. Grimshaw, Tom (GBR, GAS), 16
14. Toendel, Cornelius (NOR, FAN), 14
15. Alonso Rodilla, Victor (ESP, YAM), 13
16. Ruffini, Luca (ITA, GAS), 8
17. Krajewski, Bogdan (FRA, KTM), 8
18. Kooiker, Dave (NED, YAM), 6
19. Bassi, Francesco (ITA, KTM), 5
20. Osterhagen, Haakon (NOR, FAN), 5
21. Conijn, Marcel (NED, KTM), 4
22. Bonacorsi, Andrea (ITA, YAM), 4
23. Piller, Constantin (GER, KTM), 3
24. Razzini, Pietro (ITA, HUS), 2
25. Bennati, Morgan (ITA, HUS), 2
26. Ciabatti, Lorenzo (ITA, KTM), 1

EMX250 Meisterschaftsstand

1. Elzinga, Rick (NED, YAM), 365 Punkte
2. Coenen, Lucas (BEL, HUS), 333
3. Toendel, Cornelius (NOR, FAN), 317
4. Mc Lellan, Camden (RSA, KTM), 299
5. Prugnieres, Quentin Marc (FRA, KAW), 258
6. Bonacorsi, Andrea (ITA, YAM), 248
7. Osterhagen, Haakon (NOR, FAN), 246
8. Braceras, David (ESP, KTM), 213
9. Spies, Maximilian (GER, KTM), 188
10. Martinez, Yago (ESP, KTM), 145
11. Vettik, Meico (EST, KTM), 130
12. Kooiker, Dave (NED, YAM), 123
13. Talviku, Jorgen-Matthias (EST, KTM), 113
14. Wade, Eddie (ESP, KAW), 112
15. Gwerder, Mike (SUI, KTM), 110
16. Verhaeghe, Scotty (FRA, KTM), 110
17. Grau, Maxime (FRA, HUS), 82
18. Oliver, Oriol (ESP, KTM), 73
19. Coenen, Sacha (BEL, HUS), 69
20. Congost, Gerard (ESP, KTM), 69
21. Stauffer, Marcel (AUT, KTM), 60
22. Lugana, Paolo (ITA, KTM), 56
23. Tuani, Federico (ITA, GAS), 51
24. Farres, Guillem (ESP, KTM), 50
25. Ciabatti, Lorenzo (ITA, KTM), 50
:

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Infront Moto Racing
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.