Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
Lucas Oil AMA Pro MX Championship 2021 in Rancho Cordova - CROSS Flash

Hangtown Motocross Classic – Ergebnisse Klasse 250MX Wertungslauf 1

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Mit einem Start-Ziel-Sieg gewinnt der von der Poleposition gestartete Star Racing Yamaha-Werksfahrer Justin Cooper den ersten im Rahmen des Hangtown Motocross Classic absolvierten Wertungslauf der Viertelliterklasse 250MX. Dabei gelang es dem aus Cold Spring Harbor, New York, stammenden 24-Jährigen über die gesamte Renndistanz RJ Hampshire (Husqvarna) hinter sich zu lassen und bis zum Abwinken mit der Zielflagge einen Vorsprung von zuletzt dreieinhalb Sekunden auf diesen herauszufahren.

Waren es zunächst Austin Forkner (Kawasaki), Joshua Varize (Husqvarna) und Dilan Schwartz (Suzuki) die sich einen Kampf um Rang drei lieferten, wurden diese nach ihrem frühen Ausscheiden (Forkner) bzw. Fahrfehlern von Hunter Lawrence (Honda) abgelöst, der letztlich vor Jo Shimoda (Kawasaki) und Maximus Vohland (KTM) als Dritter die Ziellinie überquerte.

Jede Menge Pech hatte der mit dem Red Plate an seiner Honda fahrende Australier Jett Lawrence. Nach einem schlechten Start im hinteren Fahrerfeld unterwegs, stürzte der Teenager bereits in der Startrunde und fuhr in Runde vier auch noch in das Bike eines vor ihm gestürzten Fahrers. Im Versuch bestmögliche Schadenbegrenzung in Bezug auf seine Führung in der Punktetabelle zu betreiben, musste er sich danach von Rang 22 vorkämpfen, wobei er letztlich als Achter schwarz-weiß-karierte Flagge zu sehen bekam. Damit schmolz seine Punktevorsprung von ursprünglich 23 auf nun 11 Zähler zusammen.

Klasse 250MX Wertungslauf 1

1. Justin Cooper (YAM), 15 Runden
2. RJ Hampshire (HUS), +03.570
3. Hunter Lawrence (HON), +07.724
4. Jo Shimoda (KAW), +17.334
5. Maximus Vohland (KTM), +21.923
6. Levi Kitchen (YAM), +28.897
7. Joshua Varize (HUS), +34.204
8. Jett Lawrence (HON), +37.102
9. Jarrett Frye (YAM), +39.651
10. Dilan Schwartz (SUZ), +56.965
11. Michael Mosiman (GAS), +1:04.912
12. Derek Kelley (GAS), +1:10.387
13. Carson Mumford (HON), +1:13.472
14. Preston Kilroy (SUZ), +1:17.230
15. Ty Masterpool (GAS), +1:25.694
16. Jerry Robin (HUS), +1:49.354
17. Rick Elzinga (KTM), +1:53.844
18. Austin Black (GAS), +1:59.339
19. Tanner Ward (HON), +2:01.429
20. Xylian Ramella (KTM), +2:05.970
21. Tommy Rios (YAM), +2:08.834
22. Brandon Ray (YAM), +2:37.191
23. Christopher Prebula (KTM), +1 Rnd.
24. Brayden Lessler (KTM), +1 Rnd.
25. Slade Smith (YAM), +1 Rnd.
26. TJ Uselman (GAS), +1 Rnd.
27. Derek Drake (SUZ), +1 Rnd.
28. Tyson Johnson (KTM), +1 Rnd.
29. Noah Willbrandt (YAM), +1 Rnd.
30. Maxwell Sanford (HON), +1 Rnd.
31. Tre Fierro (KTM), +1 Rnd.
32. Levi Newby (HUS), +1 Rnd.
33. Bradley Lionnet (KTM), +1 Rnd.
34. Cole Bailey (KTM), +1 Rnd.
35. Brian DeRuyter (KAW), +1 Rnd.
36. Chad Saultz (KTM), +2 Rnd.
37. Tyler Evans (YAM), +2 Rnd.
38. Tyler Ducray (KTM), +2 Rnd.
39. Devin Simonson (YAM), +10 Rnd.
40. Austin Forkner (KAW), +12 Rnd.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Jeff Kardas
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.