Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
Lucas Oil AMA Pro MX Championship 2020 - Kalenderupdate

Späterer Start der US-Nationals

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Nachdem im Zuge einer möglichen Fortsetzung der Monster Energy Supercross Championship 2020 ab 31. Mai bereits über einen späteren Start der diesjährigen Lucas Oil AMA Pro Motocross Championship spekuliert wurde, äußerte sich MX Sports als Promoter der US-Nationals heute offiziell zu Wort.

Danach wird der Tourplan der nach Absage des Hangtown Motocross Classic im kalifornischen Rancho Cordova nur noch aus elf Veranstaltungen bestehenden Rennserie derzeit überarbeitet. Dabei soll die Auftaktrunde auf den US-Unabhängigkeitstag am 4. Juli verschoben werden und die Meisterschaft erst am 3. Oktober enden. Die Termine der dazwischenliegenden Runden sowie die konkreten Schauplätze der einzelnen Aufeinandertreffen sollen so bald wie möglich bekannt gegeben werden.

Wir werden euch natürlich über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten. 

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Garth Milan/Red Bull Content Pool
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.