Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
GP Fahrerlager

Antonio Cairoli in Fermo nicht am Start

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Aufgrund des Todes seiner Mutter Paloa wird Red Bull Teka KTM Werksfahrer und MX1-Weltmeister Antonio Cairoli am Wochenende beim Grand Prix of Italy in Fermo, dem Finale der FIM MX1/MX2 Weltmeisterschaft 2011, nicht an den Start gehen.

Antonios Mutter verstarb nach langer schwerer Krankheit am gestrigen frühen Freitagnachmittag in ihrem Haus im sizilianischen Patti in Anwesenheit ihres Ehemannes Benedetto, ihres Sohnes Antonio, ihrer anderen Kinder und naher Familienangehöriger. Die Beerdigung findet am heutigen Samstag um 17 Uhr in der Kathedrale von Patti statt.

Die Redaktion des CROSS Magazins möchte an dieser Stelle Antonio Cairoli und seiner Familie ihr aufrichtiges und tiefempfundenes Beileid aussprechen.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Cross Magazin
Textcredits
  • Jens Pohl