Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
Stefan Ekerolds Saison 2017

Off-Season

Artikel lesen
Lesedauer: 3 min

Die Rennsaison ist vorbei und für Stefan Ekerold heißt es erst einmal: runterkommen. Doch nach der Saison ist vor der Saison und so gibt es neben Kuchen und Mickey Mouse auch jede Menge Business.

Hey Leute,
nach dem letzten Rennen der Saison hieß es erst einmal: Gedanken resetten! Lloyd Vercuil, manchen sicher noch ein Begriff aus den ADAC MX Masters, verbringt gerade mit seiner Frau und seiner Schwester die Flitterwochen auf Europareise. Das Angebot mich anzuschließen und Paris zu erkunden, kam mir gerade recht und schon saß ich im ICE Richtung Frankreich. Ich war vorher noch nie in Paris, also nahmen wir alles mit: Disneyland, Luvre, Eifelturm und etliche andere Sehenswürdigkeiten. Eine wirklich coole neue Erfahrung. Abends in der Ferienwohnung kochten wir noch gemeinsam und lachten sehr viel. Einfach eine gute Zeit mit tollen Menschen.

Nach der Saison ist vor der Saison und auch wenn ich momentan nicht viel auf dem Bike sitze, gibt es eine Menge zu tun. Sponsorengespräche und Vertragsverhandlungen gehören dazu und so waren wir natürlich auch oben in Hamburg, um mit dem Team alles für nächstes Jahr in trockene Tücher zu bringen. Ich freue mich sehr, dass Michi, Stefan und Tommy weiterhin an meine Ziele glauben und ich auch nächstes Jahr für das Team Castrol Power 1 Suzuki Moto Base ausrücken werde.

Auf dem Weg nach Hamburg stand ein Besuch bei Yoshimura Deutschland auf dem Programm. Wir haben dort die Geschäftsstelle erkundet und einen Deal abgeschlossen, sodass das gesamte Team nächstes Jahr mit Yoshimura Pipes feinsten Sound ins Fahrerfeld bringen wird.

Auf dem Bike war ich in letzter Zeit nur zweimal: Zum einen habe ich mit Coach Andrè einen Lehrgang beim ZC Hoxberg gegeben, als Dankeschön für deren Support in diesem Jahr. Alle haben gut durchgezogen, obwohl schwierige Bedingungen herrschten.
Zum anderen stand der Videoshoot zur dritten Episode meiner Videoserie „Altitude“ an. Das Ergebnis könnt ihr euch natürlich wieder hier auf crossmagazin.de anschauen. Wir hatten wieder viel Spaß und Silas von Hedgecutproductions hat ein gutes Ding rausgehauen.

Neben der Arbeit nutze ich die Freizeit gerade aber auch für Dinge, die man in der Saison einfach nicht machen kann. Wir waren zum Beispiel Paintball spielen. Was für ein riesen Spaß! Wie nervenaufreibend es ist in einem Keller eines verlassenen Gebäudes seinen Gegnern aufzulauern. Mein Puls war teilweise so hoch wie vor dem Fallen des Gatters, haha! Kriegsführung deluxe. Das werde ich sicher bald wieder machen.

Ein weiteres Highlight in letzter Zeit war der 104. Geburtstag meiner Nachbarin und quasi-Oma Agnes Göbbels. Ja, ihr habt richtig gelesen und ja, die Dame ist mit dem Herrn Göbbels verwandt. Eine unglaublich schlaue und nette Dame, die man einfach gern haben muss. Es wurde viel und herzlich gelacht und ich muss gestehen, dass ich beim Kuchen mehrmals Nachschub geholt habe. Aber hey, es ist Off-Season und da darf und muss man auch mal zuschlagen können!

Ansonsten fahre ich gerade viel Mountainbike und gehe zum Kickboxen. Ohne Sport geht es für mich nicht und ich genieße die Abwechslung zum normalen Trainingsalltag. Bald ist es mit der Ruhe wieder vorbei und wir starten mit der Saisonvorbereitung für 2018. Darauf freue ich mich schon tierisch, aber bis dahin werden ich noch den ein oder anderen Tag relaxen und die Akkus wieder aufladen!

Bis zur nächsten Kolumne, gebt Alles und machts gut,
euer Stefan

Stefan machte Paris unsicher
Stefan machte Paris unsicher
Stolze 104 Jahre - wenn das kein Grund zum Feiern ist
Stolze 104 Jahre – wenn das kein Grund zum Feiern ist
Ganz ohne Training geht es nicht
Ganz ohne Training geht es nicht
Martin Anderson
Martin Anderson
Fotocredits
    Textcredits
    • Stefan Ekerold