Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
INHALT CROSS #120, DEZEMBER 12/2020

Feierabend

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Zumindest in Sachen Racing können wir uns für 2020 in den Feierabend verabschieden. Egal, ob auf WM- oder Regio-Niveau: für die in jeder Hinsicht seltsame Saison darf nun ein Fazit gezogen werden. Getreu dem Motto „nach dem Feierabend ist vor dem nächsten Tag“ gibt es natürlich auch jede Menge Interessantes zu vermelden und so findet ihr in un­se­rer Dezember-Aus­ga­be, die ab dem 25. November im Han­del er­hält­lich ist, wieder einen schönen Strauß Buntes.

TEST: MX2-SHOOTOUT 2021ER

Feierabend haben nun theoretisch auch die Viertelliter-Bikes des Modelljahrgangs 2020, denn die nächste Bike-Generation steht bei den Händlern bereit. Wir fühlten den in Summe knapp 1.500 Kubikzentimetern auf den Zahn und dies erstmals ohne eine gelbe RM-Z. Wirklich traurig, aber dafür betrat mit der GASGAS andererseits ein neuer Player die lehmige Bühne. And the winner is…

RACING: WM-ENDSPURT

Vor dem wohlverdienten Feierabend musste der WM-Tross in Belgien und in Italien zunächst noch eine Dreifach-Schicht erledigen. So spät wie noch nie in der WM ging es nun in die Winterpause und in eben diese begleiten wir euch mit einem kleinen Rückblick, in welchem auch die Supportklassen nicht zu kurz kommen.

RACING: TAPFERE REGIO-RACER

Sehr spät, aber immerhin starteten eine handvoll Regio-Serien in dieses denkwürdige Jahr. Beinahe parallel zur großen WM wurde auch beim Racing um die Ecke bei zunehmend tief stehender Sonne nun die Saison in den Feierabend verabschiedet. Wir haben für euch in dem wohl übersichtlichsten Regio-Report in der Geschichte des Magazins die Ergebnisse dieser XS-Saison zusammengetragen.

RACING: END OF SHORT SEASON IN DER SCHWEIZ

Um ein Haar hätten die Schweizer bereits im späten Frühling den vorzeitigen Feierabend einläuten müssen, doch am Ende zauberte der Verband immerhin fünf Termine aus dem Hut. Was genau es mit den sechs Takten in zwei Klassen auf sich hat und welche Rolle Österreich, Frankreich und Belgien spielten, lest ihr in dieser Zusammenfassung.

PEOPLE: JAGO GEERTS

Eigentlich hatten wir ein wenig gehofft, euch mit dem Geerts-Interview den neuen MX2-Weltmeister näher vorstellen zu können. Kurzzeitig hielt der Belgier das Red Plate in den Fingern, doch am Ende behielt Tom Vialle die Oberhand. Nichtsdestotrotz ist es absolut lesenswert was der erst 20-Jährige zu erzählen hat. Entgegen einer weitläufigen Meinung entpuppte sich der Yamaha-Werksfaher als alles andere als schüchtern und einsilbig. Keine Frage, der Bursche hat noch lange nicht Feierabend!

POSTER: LARISSA PAPENMEIER

Magere sieben Pünktchen fehlten unserer Vorzeige-Athletin Larissa Papenmeier am Ende zum ersehnten Titel. Dennoch sind wir mächtig stolz auf Lare und dieses Poster ist in gleich vielerlei Hinsicht ein echter Hingucker. Sei es der große Satz, den auch die Ladys auf der wundervollen WM-Strecke in Pietramurata hinlegten oder einfach nur diese einzigartige Kulisse im Hintergrund. Auf ein Neues in 2021, Lare! Den schönen Wandschmuck gibt es übrigens nicht ausschließlich für unsere treuen Abo-Kunden, sondern ausnahmsweise auch für die CROSS-Fans am Kiosk.

AUSSERDEM

Editorial +++ News +++ Kreuzworträtsel +++ O-Ton +++ Leser-Bike +++ Termine +++ Stuff +++ Stuff-Test: VHM Airbox Cover für Yamaha YZ-F +++ Talentcheck: Jan Krug +++ Kolumne GASAGAS-WG +++ Kolumne Jeremy Seewer +++ Trackcheck Jauer +++ Shopcheck Motorrad Waldmann +++ Markt

Mathias Schräder
Mathias Schräder
Fotocredits
  • CROSS Magazin
  • Cross Magazin
Textcredits
  • Mathias Schräder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.