Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
Supercross de Paris 2022 in Nanterre - CROSS Flash Sonntag

39. SX Paris – Ergebnisse Sonntag – SX1 Zeittraining

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Bei dem am Sonntagvormittag im Rahmen des 39. Supercross de Paris absolvierten Zeittraining der Königsklasse SX1 war es Honda-Pilot Ken Roczen, der den Kampf um die schnellste Rundenzeit zu seinen Gunsten entscheiden konnte.

Der Thüringer umrundete den SX-Track in der La Defense Arena in nur 42.170 Sekunden und war damit über dreieinhalb Zehntelsekunden zügiger unterwegs als Eli Tomac (Yamaha)), der sich Platz zwei in der Zeitentabelle sicherte. Justin Brayton (Honda), Marvin Musquin (KTM) und Gregory Aranda (KTM) vervollständigten die Liste der fünf schnellsten Fahrer.

Klasse SX1 Zeittraining

1. Roczen Ken (GER, HON), 42.170
2. Tomac Eli (USA, YAM), 42.526
3. Brayton Justin (USA, HON), 42.954
4. Musquin Marvin (FRA, KTM), 43.144
5. Aranda Gregory (FRA, KTM), 43.358
6. Bourdon Anthony (FRA, YAM), 43.735
7. Ramette Thomas (FRA, YAM), 43.769
8. Webb Cooper (USA, KTM), 43.780
9. Desprey Maxime (FRA, YAM), 44.005
10. Soubeyras Cedric (FRA, HON), 44.506
11. Roussaly Julien (FRA, YAM), 44.508
12. Moranz Kevin (USA, KTM), 45.788
13. Basaula Hugo (POR, KTM), 46.050
14. Cros Joan (ESP, KAW), 46.077
15. Ray Alex (USA, HON), 46.282
16. Poll Kilian (FRA, KTM), 48.395

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
    Textcredits
    • Jens Pohl

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert