Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien

Honda-Werksfahrer brillieren in Paris

Weiterlesen

Supercross de Paris – Sonntag – SX1 Rennen 3

Weiterlesen

Supercross de Paris – Sonntag – SX2 Rennen 3

Weiterlesen

Supercross de Paris – Sonntag – SX2 Superpole

Weiterlesen
Deine tägliche Dosis Cross

Alle News

Mit uns bist du immer auf dem neusten Stand rund um Motocross und Supercross.

Int.
YZ bLU cRU FIM Europe Cup 2023 in Ernée - CROSS Flash

MXoN 2023 in Ernée – Ergebnisse Klasse bLU cRU 85 Wertungsrennen

Nach einem Holeshot des Österreichers Davie Duer beim Start zu dem im Rahmen des Motocross of Nations 2023 in Ernée absolvierten YZ bLU cRU FIM Europe Cup Superfinale der Klasse YZ85 und einem kurzen Intermezzo des dänischen Polesetters Bertram Thorius auf der Spitzenposition übernahm noch in der ersten Runde dessen Landsmann Storm Maymann den „Platz an der Sonne“.

Int.
FIM Motocross-Europameisterschaft 2023 in Matterley Basin - CROSS Flash

MXGP of Great Britain – Ergebnisse EMX250 Wertungsrennen 1

Mit einem Holeshot in das zweite im Rahmen des MXGP of Great Britain gefahrenen Wertungsrennen der Europameisterschaftsklasse EMX250 gestartet, konnte Maxime Grau (Husqvarna) seine Führung zwei Runden lang behaupten.

Int.
FIM Motocross-Europameisterschaft 2023 in Matterley Basin - CROSS Flash

MXGP of Great Britain – Ergebnisse EMX125 Wertungsrennen 2

Nach einem Holeshot von Simone Mancini (Yamaha) beim Start zum zweiten im Rahmen des MXGP of Great Britain absolvierten Wertungsrennen der Europameisterschaftsklasse EMX125 und einem zwischenzeitlichen Intermezzo von Mathis Valin (GASGAS) auf dem „Platz an der Sonne“ übernahm in Runde zwei der bereits als diesjährigerer Europameister dieser Kategorie feststehende Lette Janis Martins Reisulis (Yamaha) die Spitzenposition im Fahrerfeld.

Int.
FIM Motocross-Europameisterschaft 2023 in Matterley Basin - CROSS Flash

MXGP of Great Britain – Ergebnisse EMX250 Wertungsrennen 1

Nach einem Holeshot von Alexis Fueri (Fantic) beim Start zum ersten im Rahmen des MXGP of Great Britain absolvierten Wertungsrennen der Europameisterschaftsklasse EMX250 und einem zwischenzeitlichen Intermezzo von Cas Valk (Fantic) auf dem „Platz an der Sonne“ übernahm der von Anfang an in den Top 5 geführte Polesetter Marc-Antoine Rossi das Kommando im Fahrerfeld.

Int.
FIM Motocross-Europameisterschaft 2023 in Matterley Basin - CROSS Flash

MXGP of Great Britain – Ergebnisse EMX125 Wertungsrennen 1

Nach dem Fallen des Startgatters zum ersten im Rahmen des MXGP of Great Britain absolvierten Wertungsrennens der Europameisterschaftsklasse EMX125 hinter den beiden Fantic-Piloten Elisas Escandell und Maximilian Werner nur als Dritter um die Startkurve gekommen, übernahm Janis Martins Reisulis (Yamaha) noch im Verlauf des ersten Umlaufs die Spitzenposition im Fahrerfeld.

Int.
FIM Motocross-Europameisterschaft 2023 in Matterley Basin - CROSS Flash

MXGP of Great Britain – Ergebnisse EMX125 Zeittraining

Bei dem im Rahmen des MXGP of Great Britain absolvierten Zeittraining der Europameisterschaftsklasse EMX125 war es erwartungsgemäß der Red-Plate-Inhaber Janis Martins Reisulis, der die schnellste Runde vorlegte.

Int.
FIM Motocross-Europameisterschaft 2023 in Afyonkarahisar - CROSS Flash

MXGP of Turkiye – Ergebnisse EMX250 Wertungsrennen 2

Nach einem Holeshot von Alexis Fueri (Fantic) beim Start zum zweiten zweiten im Rahmen des MXGP of Turkiye absolvierten Wertungslauf der Europameisterschaftsklasse EMX250 und einem zwischenzeitlichen Intermezzo von Kay Karssemakers (Husqvarna) auf der Spitzenposition übernahm zu Beginn der zweiten Rennhälfte Andrea Bonacorsi den „Platz an der Sonne“.

Int.
FIM Motocross-Europameisterschaft 2023 in Afyonkarahisar - CROSS Flash

MXGP of Turkiye – Ergebnisse EMX250 Wertungsrennen 1

Nach anfänglicher Führung von Polesetter Maxime Grau (Husqvarna) im ersten im Rahmen des MXGP of Turkiye absolvierten Wertungslauf der Europameisterschaftsklasse EMX250 und zwischenzeitlichem Intermezzo von Cas Valk (Fantic) auf der Spitzenposition, übernahm in Runde vier Valerio Lata (KTM) den „Platz an der Sonne“.