Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
Moto-GP-Star auf Abwegen

Schmerzhaftes Fremdgehen

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Es ist kein großes Geheimnis, dass immer wieder auch Stars der Onroad-Szene ihrer Leidenschaft abseits befestigter Wege nachgehen. Moto-GP-Star Andrea Dovizioso gehört auch zu ihnen und der Italiener zeigt dabei außergewöhnlich gute Skills!

Da auch die Helden des Straßenrennsports unter der außergewöhnlichen Situation leiden und genau wie wir Motocrosser sehnsüchtig dem (Re-)Start der Saison entgegenfiebern, nutzt so mancher eben die Zeit für einen Ausflug im zweitliebsten Motorsport. Ducati-Star Dovizioso nahm dabei am Wochenende an einem Lauf zur italienischen Regionalmeisterschaft auf der bekannten WM-Piste von Faenza teil – und stürzte!

Der 34-Jährige war dabei in der MX2 auf einer KTM und mit der Erlaubnis seines Arbeitgebers unterwegs. Am Ende hätte es sogar locker für eine Spitzenplatzierung gereicht, aber ein Sturz brachte Dovizioso und die Ducati-Oberen nun doch ins Schwitzen. Glück im Unglück: Der diagnostizierte Schlüsselbeinbruch scheint eher weniger kompliziert zu sein, eine Operation nicht zwingend erforderlich. Dennoch entschied man sich vorsichtshalber für einen Eingriff, denn die Moto-GP startet geplant bereits am 19. Juli in Jerez ihre Meisterschaft.

Mathias Schräder
Mathias Schräder
Fotocredits
  • Andrea Dovizioso Privat
Textcredits
  • Mathias Schräder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.