Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
ADAC MX Academy 2023

Anmeldestart zur ADAC MX Academy 2023 ab 1. Dezember

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Die ADAC MX Academy powered by KTM geht 2023 in die elfte Saison. Bei eintägigen Schnupperkursen ermöglichen speziell geschulte und erfahrene Trainer Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 13 Jahren einen sicheren und einfachen Einstieg in den Motocross-Sport. Anmeldungen für die limitierten Plätze für die ab April 2023 beginnenden Kursen an sechs Standorten in Deutschland, darunter einem neuem in der Region Berlin-Brandenburg, sind ab dem 01. Dezember 2022 online unter adac.de/mx-academy möglich.

ADAC MX Academy 2023
Gefahren wird sowohl auf elektrisch angetriebenen Motorrädern als auch auf Verbrenner-Maschinen von KTM

Lizensierte Trainer weisen die Teilnehmer in die grundlegenden Fähigkeiten zum Motocross-Fahren ein und ermöglichen die ersten Meter auf einem Motocross-Bike von KTM in sicherem Umfeld. Die Jüngsten machen die ersten Schritte dabei auf einem elektrischen Motorrad. Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 13 Jahren, die noch keine Erfahrung auf einem Motorrad gesammelt haben, können sich für einen der Plätze für die eintägigen Kurse bewerben.

ADAC MX Academy 2023
Erste Vorübungen werden auf dem BMX-Rad absolviert

Der Stützpunkt des ADAC Berlin-Brandenburg wechselt seinen bisherigen Ort und befindet sich nun beim MSC Hörlitz e.V. Die Motocrossstrecke Sonnehäusel befindet sich direkt neben dem Lausitzring und bietet eine hervorragende Infrastruktur für Groß wie Klein.

Die sechs Stützpunkte der ADAC MX Academy powered by KTM in Frankenthal (Rheinland-Pfalz), Hörlitz (Brandenburg), Tensfeld (Schleswig-Holstein), Reutlingen (Baden-Württemberg), Waldkappel-Breitau (Hessen) und Wilnsdorf (Nordrhein-Westfalen) sind über ganz Deutschland verteilt und verfügen jeweils über kindertaugliche Einsteigerstrecken und lizenzierte Trainer.

ADAC MX Academy 2023
Lizensierte Trainer sorgen für einen lehrreichen Schnupperkurs

Mit einer neuen, mobilen ADAC MX Academy-Einheit werden im Laufe des Jahres zusätzliche Lehrgänge an weiteren Motocross-Strecken im gesamten Bundesgebiet angeboten. Hierzu können sich die Vereine an den ADAC wenden und die mobile Einheit für einen Einsatz auf ihrer Strecke anfragen und buchen. Die Informationen zur ADAC MX Academy „on tour“ sind ebenfalls unter adac-mx-academy.de/on-tour zu finden. Nach dem Schnupperkurs stehen die begleitenden Vereine gerne mit Rat und Tat zur Seite und ermöglichen den Einstieg in den Motocross-Sport.

ADAC MX Academy 2023
Am Ende des Schnupperkurses können die Teilnehmer selbstständig fahren

Ausrüstung und Schutzkleidung ist in der Kursgebühr von 80 Euro vollständig enthalten, das gesamte benötigte Equipment wird von den Partnern der ADAC MX Academy gestellt. KTM stellt sowohl die Motorräder als auch die Schutzbekleidung. Den Kindern stehen dabei die elektrisch angetriebene und damit sehr leicht zu fahrende KTM SX-E5 und sowie die KTM 65SX zur Verfügung. Die Erfahrungen mit der KTM SX-E5 haben gezeigt, dass die Kinder mit dem Elektro-Bike noch schneller das Fahren erlernen. Ortema steuert zur Erhöhung der Sicherheit die passenden Nackenstützen bei, Motul stellt sämtliche Schmier- und Pflegeprodukte für die Bikes zur Verfügung.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
    Textcredits
    • ADAC Motorsport

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert