Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
PM Vertex Pistons

Offroad-Rennen, das Kerngeschäft von Vertex Pistons

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Seit 1953, als Zweitakter die Offroad-Welt beherrschten, haben professionelle Racer und ambitionierte Amateure Vertex Pistons in ihren Motoren verbaut. Und obwohl sich seit 1953 in der Welt des Motorradfahrens viel verändert hat, ist eines konstant geblieben: Vertex Pistons und die einzigartige Leistung, die sie liefern, treiben noch immer Champions an.

Der MXGP-Weltmeister von 2020, Tim Gajser von Honda HRC, gewann mit Vertex. So auch der Supermoto-Weltmeister von 2020, Thomas Chareyre auf seiner TM. Ganz zu schweigen von allen Enduro-Weltmeistern: Steve Holcombe vom Beta Factory Team holte mit Vertex die Weltmeistertitel im Enduro GP und Enduro 2, sein Teamkollege Bradley Freeman gewann die E3, sowie Andrea Verona von TM Racing die E1, Hamish MacDonald von Sherco Racing Factory sowohl Enduro Junior als auch Enduro Junior 2, gefolgt von Roni Kytonein vom Honda RedMoto World Enduro Team, der die Enduro Junior 1 gewann. Die Kolben von Vertex, einem italienischen Unternehmen, das 1953 gegründet wurde, spielten dabei eine Hauptrolle. Und das ist keine Überraschung.

Vertex hat eine vielseitige Viertakt-Range an Kolben.

Als Innovator von Anfang an verfolgt Vertex immer noch die neuesten Technologien, Designs, Materialien und Wärmebehandlungen, um die Leistung und Haltbarkeit jedes von ihm hergestellten Kolbens zu verbessern. Und es gibt viele. Die heutige Anwendungsliste hat sich erweitert und umfasst nicht nur die beliebtesten Zwei- und Viertaktmotoren der vergangenen Jahre, sondern auch alle Motoren der neuesten Konstruktion sowie die neuesten Versionen der großen Offroad-Motorradhersteller.

Auch der Zweitakt-Fan wird fündig.

Ob KTM oder Husqvarna SX/EXC von 50 ccm bis zur 300er oder SXF/EXC 250, 350, 450 oder 500 – Vertex hat die Kolben für alle. Mit der Wahl zwischen Big Bore, Replica, High Compression oder GP Racer’s Choice Versionen. Dasselbe gilt für alle aktuellen Honda CRF/CRX-Modelle 250 und 450 sowie die Yamaha YZ/WR 85 und 125, die YZF/WRF 250 und 450. Vertex hat Kolben für die Kawasaki KX- und KXF-Modelle, Suzukis RMs und RMZs, alle beliebten Motorräder von Beta, Gas Gas und mehr. Alle mit der Auswahl an Replica-, High Compression- und GP Racer’s Choice-Versionen, mit Big Bore für die Viertakter. Die Zweitakt-Reihe besteht aus Replica, Race, Pro Race und Race Evolution. Das ist die neueste Ergänzung des Offroad-Sortiments für Wettkämpfe.

Checkt die Firmen-Website für weitere Infos.

Max Grigo
Max Grigo
Fotocredits
  • Vertex
  • Massimo Zanzani
Textcredits
  • Vertex Pistons Italy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.