Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
PM WZ Racing - ADAC MX Masters in Holzgerlingen

Herausforderndes Holzgerlingen

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Die schöne Naturstrecke in Holzgerlingen zählt sicherlich zu den beliebtesten derADAC MX Masters-Serie, jedoch auch zu den technisch anspruchsvollsten. Insbesondere wenn der Wettergott die morgendlichen Sessions an jedem Renntag durchaus feucht-fröhlich gestaltet.

Da war es kein Wunder, dass Neuzugang Gerard Congost die bisher wenigen Stunden auf der WZ Racing KTM zum Verhängnis wurden. „Das war ein wirklich kompliziertes Wochenende für mich auf der technisch extrem schweren Strecke. Wir arbeiten nach wie vor am Bike, damit ich mich auch bei solchen Bedingungen wohl darauf fühle. Die Ergebnisse dieses mal waren wirklich schlecht, da ich gestürzt bin und einige Probleme hatte“, entschuldigte Congost die magere Ausbeute am Schützenbühlring.

PM WZ Racing - ADAC MX Masters in Holzgerlingen
Gerard Congost

Nachdem der Spanier in Jauer noch 48 Punkte auf das Meisterschaftskonto einzahlte, gelangen ihm in Holzgerlingen gerade mal 12 Zähler insgesamt. Doch in der Saison 2022 wiegt der Fakt, dass Gerard unverletzt blieb und beim Finale in Fürstlich Drehna noch einmal richtig angreifen möchte, sicherlich mehr.

Bei Cato Nickel verlief das Wochenende auf dem 1.800 Meter langen Hartbodenkurs ebenfalls nicht nach dem Geschmack des WZ Racers: „Ich hatte ein schwieriges Wochenende in Holzgerlingen. Am Freitag hat es über Nacht sehr viel geregnet, daher war die Strecke im Zeittraining sehr schlammig und ich landete nur auf Platz vier meiner Gruppe.“

PM WZ Racing - ADAC MX Masters in Holzgerlin
Cato Nickel

Zum ersten Wertungslauf durfte sich Cato dann jedoch über Werksboden freuen, den der Youngster prompt für sich nutze: „Nach einem relativ guten Start lag ich auf dem siebten Platz, konnte mich in den ersten drei Runden auf Rang zwei vorkämpfen, aber ich fand nicht die perfekten Spuren und musste zwei Plätze wieder abgeben.“ Über Nacht goß es in Holzgerlingen erneut wie aus Kübeln, so dass das zweite Youngster-Cup-Rennen ein Schlammbad wurde.

PM WZ Racing - ADAC MX Masters in Holzgerlingen
Cato Nickel

Hier fand sich Nickel leider nicht gut zurecht: „Die ersten Runden tat ich mich sehr schwer. Ich konnte keine Plätze mehr nach vorne fahren und beendete das Rennen als Achter. Ähnlich wie im zweiten Lauf, fand ich im dritten Rennen nicht in meinen Flow, stürzte zudem einmal und beendete auf sieben das Race. Insgesamt wurde ich Sechster. Ich habe alles gegeben, aber nicht jedes Wochenende kann ein Erfolg sein. Auf jeden Fall werde ich die nächsten Wochen Vollgas geben, um noch ein letztes Mal in Drehna zu zeigen wer ich bin und was ich kann.“ Kampfansage von Cato, da darf man gespannt sein!

Alle Ergebnisse des ADAC MX Masters in Holzgerlingen im Detail ››

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Ralph Marzahn
Textcredits
  • Andrea Schon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.