Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
MSR-Meisterschaft 2022 in Mühlhausen und Kaltenholzhausen - Rennbericht

Rückblick auf die MSR-Rennen in Mühlhausen und Kaltenholzhausen

Artikel lesen
Lesedauer: 3 min

Am ersten Juliwochenende wurde die MX-Strecke im mittelfränkischen Mühlhausen zum Schauplatz der siebten MSR-Meisterschaftsrunde. Nur 14 Tage später wurde das rheinland-pfälzische Kaltenholzhausen der Austragungsort zum achten Saisonrennen.

Beide Meisterschaftsrunden standen ganz im Zeichen extremer Hitze. Umso beachtlicher die Leistung der austragenden Vereine, auf beiden Strecken jederzeit die Staubentwicklung unter Kontrolle behalten zu haben. Auf beiden Parcouren wurde die Streckenführung von Fahrer sowie Fahrerinnen gelobt. 

Kaum spannender könnte es in der Klasse MSR-Master zugehen. Durch einen Tagessieg in Mühlhausen und einem dritten Tagesrang in Kaltenholzhausen setzte sich Eric Schönburg an die Spitze der Gesamtwertung.

MSR-Meisterschaft 2022 in Mühlhausen und Kaltenholzhausen - Rennbericht
MSR-Master Gesamtführender Eric Schönburg

Nur 4 Punkte dahinter befindet sich allerdings der amtierende MSR-Master Kevin Winkle. Für ihn sprangen die Tagesränge drei und zwei heraus. Mit weiteren 21 Punkten Rückstand stehen die Meisterschaftschancen für Nico Müller eher schlecht, obwohl er sich zum Tagessieger von Kaltenholzhausen krönen konnte. In der Gesamtwertung befinden sich Henry Schönburg und Maximilian Jörg Pleyer auf den Rängen vier und fünf.

Die Wertung der Klasse MSR-Youngster wird klar von Maximilian Wills angeführt. Mit den Tagesrängen zwei und drei sicherte er sich bereits vor dem letzten Saisonrennen den Meisterschaftstitel dieser Klasse. Auch die Vizemeisterschaft dieser Klasse ist bereits entschieden. Durch zwei fünfte Tagesränge lässt sich Steven Gudat ebenfalls nicht mehr vom zweiten Platz verdrängen. Auf den Rängen drei bis fünf der Gesamtwertung befinden sich Maximilian ThielColin Sarre und Oskar Wolf.

MSR-Meisterschaft 2022 in Mühlhausen und Kaltenholzhausen - Rennbericht
Start der MSR Junior 85 in Mühlhausen

Nur noch sechs Punkte trennen Lasse Lohmann zum Titel in der Klasse MSR Junior 85. Nachdem er in Mühlhausen auf dem fünften Rang endete, sprang in Kaltenholzhausen der dritte Tagesrang für ihn heraus. Die theoretische Chance auf den Titel besitzt noch Miko Gräb, der die Ränge sechs und fünf einfuhr. Die Meisterschaftsränge drei bis fünf werden von Max EppelmannAlexander Rückert und Tobias Strebel belegt.

MSR-Meisterschaft 2022 in Mühlhausen und Kaltenholzhausen - Rennbericht
Doppelter 65ccm-Tagessieg für Luca Nierychlo

Die Klasse 65ccm trennt nur noch fünf Punkte zu ihrem neuen Meister. Nach den Rängen vier und zwei befindet sich Sotirios Gkovaris an der Spitze der Tabelle. Mit zwei Rennen weniger befindet sich Luca Nierychlo auf dem zweiten Rang. Dies schaffte er unter anderem mit den Tagessiegen in Mühlhausen als auch in Kaltenholzhausen. Auf Rang drei befindet sich Ben Mehl vor Luca Schneider und Leon Freund.

MSR-Meisterschaft 2022 in Mühlhausen und Kaltenholzhausen - Rennbericht
Start der 50ccm Mini in Mühlhausen

In der Klasse 50ccm Mini steht der neue Meister bereits fest. Mit dem zweiten Rang in Mühlhausen und Tagessieg in Kaltenholzhausen befindet sich Kilian Kraft uneinholbar an der Spitze der Meisterschaftswertung. Nach einem vierten Rang in Mühlhausen sicherte sich Noah Sander den Tagessieg in Kaltenholzhausen. In der Gesamtwertung befindet er sich somit auf dem zweiten Rang vor Joschua KolodziejBarnaby Gärtner und Levi Molsberger.

MSR-Meisterschaft 2022 in Mühlhausen und Kaltenholzhausen - Rennbericht
3. Rang MX2 Jugend in Kaltenholzhausen für Cedric Hose

In der Klasse MX2 Jugend besitzt Colin Sarre die besten Chancen auf den Meistertitel. Nach dem Tagessieg in Mühlhausen verlor er trotz Fernbleiben in Kaltenholzhausen nicht sein Red Plate des Meisterschaftsführenden. Auf dem zweiten Rang mit 25 Punkten Rückstand befindet sich Leopold Lichey, der in Kaltenholzhausen auf dem vierten Rang landete, in Mühlhausen jedoch nur knapp die Top Ten erreichte. Die Ränge drei bis fünf werden von Darius FischerOskar Wolf und Nevio Schneider belegt.

MSR-Meisterschaft 2022 in Mühlhausen und Kaltenholzhausen - Rennbericht
Start der MSR Damen in Kaltenholzhausen

Für Carmen Allinger reichte der Tagessieg in Mühlhausen, um sich zur neuen MSR-Meisterin der Damen zu krönen. Uneinholbar befindet sie sich an der Spitze des Frauenfeldes. Mit den Rängen fünf und vier sicherte sich Hannah Schönfisch den zweiten Rang der Gesamtwertung vor Johanna Neusüß. Die Ränge vier und fünf werden von Gianna Sturzeck und Juliane Bihr belegt.

Alle Ergebnisse sowie Meisterschaftsstände sind auf der MSR-Website zu finden. Die neunte und somit letzte Meisterschaftsrunde findet erst am Wochenende dem 1./2. Oktober 2022 in Bad Salzungen statt.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Marcus Wolf
  • Flo Flach
Textcredits
  • MSR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.