Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
PM SHR Motorsports - Geisleden

Saison-Aus für Mike Stender

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Am vergangenen Sonntag fand die vierte Runde der diesjährigen Deutschen Motocross-Meisterschaft Klasse Open in Geisleden statt. Der Tag begann für Mike Stender souverän, doch dann kam alles anders.

Motiviert und bestens gelaunt startete Mike Stender in die Qualifikation. Dort zeigte der Holsteiner, dass er ganz vorne fahren möchte. Mit Bestzeit ging er somit in den ersten Lauf. „Nach einem durchwachsenen Start auf dem fünften Platz, fuhr ich auf einen guten Platz drei“, erzählte Stender.

Dann wendete sich das Blatt: Im zweiten Durchgang hatte der Holsteiner zunächst einen guten Start im vorderen Fahrerfeld, jedoch stürzte Stender bei einem Sprung so schwer, dass er sofort in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden musste. Aktuell steht er dort noch unter ärztlicher Beobachtung, wurde aber bereits von der Intensiv- auf die Normalstation verlegt.

Es geht ihm zwar den Umständen entsprechend gut, eine Teilnahme an weiteren Rennen der Saison 2022 ist damit jedoch nicht mehr möglich.

Das Team SHR Motorsports wünscht gute Besserung!

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Kai Brake
Textcredits
  • SHR Motorsports

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein Kommentar auf “Saison-Aus für Mike Stender

  1. Es waren für so eine Veranstaltung unzumutbare Verhältnisse die tollen gut bezahlten Komisare haben total versagt normal wäre rennabbruch sein müssen er war 4 Runden auf der Strecke gelegen Helfer und Sanis absolut gefährdet es wurde an der Unfallstelle kaum abgebremst die Funktionäre haben in meinen Augen total versagt