Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
PM DIGA Procross GASGAS Factory Racing

Simon Längenfelder sichert sich sechsten Tagesrang beim MXGP of Pietramurata

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Heute war Simon Längenfelder an der Reihe, in der MX2-Weltmeisterschaft zu glänzen. Der junge Deutsche sicherte sich beim Großen Preis von Pietramurata, dem fünfzehnten Aufeinandertreffen im Rahmen der FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2021 einen hervorragenden sechsten Tagesrang.

Dabei profitierte der 17-jährige Oberfranke von guten Starts in beiden Rennen und erreichte dank einer soliden 9-7-Platzierung das bestes Tagesergebnis seiner Karriere.

PM DIGA Procross GASGAS Factory Racing - MXGP of Pietramurata - Simon Längenfelder 2
Simon Längenfelder

Simon Längenfelder „Heute lief es viel besser für mich. Ich hatte wirklich gute Starts und es war schön, an der Spitze zu kämpfen. Zu Beginn jedes Rennens wurde ich ein wenig nach hinten durchgereicht, aber auf dieser Strecke ist es wirklich wichtig, auf dem Bike sitzen zu bleiben. Man kann so viel Zeit verlieren, wenn man in der ersten Runde stürzt. Im zweiten Rennen hatte ich einen tollen Kampf mit Jago Geerts, und es ist ein tolles Gefühl, an der Spitze mitzufahren. Insgesamt bin ich wirklich froh, wieder in den Top 10 zu sein, und ich kann den Sonntag kaum erwarten.“

Nach seiner herausragenden Leistung in Pietramurata vor drei Tagen, brachte Isak Gifting den gleichen Speed und die gleiche Entschlossenheit die heutigen Rennen. Nach einem großartigen Start im ersten Durchgang schob sich der Super-Schwede schnell auf den sechsten Platz vor und machte Jagd auf Conrad Mewse auf Platz fünf. Mit dem Glück auf seiner Seite konnte sich Gifting fünf Runden vor Schluss den Ausfall von Mewse zu Nutze machen und einen soliden fünften Platz auf der MC 250F einfahren. Im zweiten Durchgang war Gifting erneut schnell unterwegs und lag in der zweiten Hälfte des Rennens auf Platz neun. Frustrierender Weise wurde er durch ein technisches Problem aus dem Rennen geworfen. Mit den Punkten aus dem ersten Lauf rückt er jedoch auf Platz 13 in der Gesamtwertung vor.

PM DIGA Procross GASGAS Factory Racing - MXGP of Pietramurata - Isak Gifting
Isak Gifting

Isak Gifting: „Das zweite Rennen hier in Arco war ein Auf und Ab. Das Positive war, dass ich im ersten Rennen Fünfter wurde und auf mein Ergebnis vom letzten Wochenende aufbauen konnte. Der Nachteil war, dass ich im zweiten Rennen auf Platz neun liegend ein kleines Problem mit dem Motorrad hatte, was bedeutete, dass ich das Rennen aufgeben musste. Insgesamt ist mein Speed gut und es ist toll, wieder vorne mitzukämpfen.“ 

Das Team DIGA Procross GASGAS Factory Racing kehrt bereits am 31. Oktober zum dritten und letzten Mal auf die Rennstrecke von Pietramurata zu Runde 16 der FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2021 zurück. 

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Ray Archer
Textcredits
  • DIGA Procross GASGAS Factory Racing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.