Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
ADAC MX MSC Mölln „Heideringpokal“ 2020

Der MSC Mölln lädt zum Kräftemessen

Artikel lesen
Lesedauer: 3 min

Auch wenn der MSC Mölln aufgrund der Corona-Pandemie keine Läufe zum ADAC MX Masters und dem ADAC NMX-Cup im Sportjahr 2020 ausrichten wird, dürfen sich die norddeutschen Fahrer nun doch noch auf ein spannendes Kräftemessen in Mölln freuen.

Am 26. September werden auf der 1.630 Meter langen Rennstrecke des „Grambeker Heiderings“ öffentliche Rennen zum ADAC MX MSC Mölln „Heideringpokal 2020“ für die Klassen 50ccm, 65ccm, 85ccm, MX2-Youngster und MX1-Open ausgetragen. Wenn ihr also Lust auf einen perfekt präparierten Track und eine hervorragende Organisation habt, klemmt euch hinter die Tasten und sichert euch über das Vorstart-Portal einen der begehrten Startplätze.

Um dem Ganzen noch einen besonderen Anreiz zu geben, wird in allen fünf Klassen eine Holeshot-Prämie aus dem Hause Backyard Design in Form eines Sachpreises bereitgestellt. Zusätzlich erhalten die Holeshotter in den Klassen 65ccm, 85ccm, MX1 und MX2 50 Euro in bar ausgezahlt. In der Tageswertung gibt es selbstverständlich auch für die Plätze 1-5 in allen Klassen einen fetten Pokal von den Möllnern abzustauben. Außerdem werden in einer extra Wertung die besten 2-Takter in der MX2-Kategorie geehrt. An dieser Stelle bedankt sich der MSC Mölln für die Unterstützung vom ADAC Hansa.

Achtung: Der MSC Mölln möchte euch darauf hinweisen, die aktuellen Corona-Regeln einzuhalten. Nur so ist es für den Verein möglich, eine solche Rennveranstaltung durchzuführen. Pro Fahrer wird mit Ausnahme der Klassen 50ccm und 65ccm jeweils nur eine Begleitperson auf das Gelände gelassen. Bei den 50ccm- und 65ccm-Racern dürfen beide Elternteile vor Ort sein. Die Fahrer und deren Begleitpersonen werden gebeten, den auf der Homepage des MSC Mölln veröffentlichten „Corona-Fragebogen“ auszufüllen und mitzubringen. Auch der Hygieneplan ist auf der Homepage publiziert und zwingend einzuhalten. 

Zuschauer sind am Renntag nicht zugelassen. Die Fahrer werden gebeten, das Veranstaltungsgelände am Samstagabend wieder zu verlassen.

Die Anreise auf das Vereinsgelände kann am Freitag, den 25. September, im Zeitraum zwischen 16.00 Uhr und 21.00 Uhr oder alternativ am Samstagmorgen erfolgen. Die Dokumenten- und Technische Abnahme wird am Freitag zwischen 18.00 Uhr und 20.00 Uhr oder am Samstag ab 07.00 Uhr geöffnet haben. 

Man sieht sich in Mölln!

Zeitplan Freitag, 25. September (*)

18:00 – 20:00 Uhr: Dokumenten- und Technische Abnahme

Zeitplan Samstag, 26. September (*)

07:00 – 10:00 Uhr: Dokumenten- und Technische Abnahme
08:30 – 08:40 Uhr: Klasse A – Freies Training (10 Min.)
08:50 – 09:00 Uhr: Klasse B – Freies Training (10 Min.)
09:05 – 09:15 Uhr: Klasse J – Freies Training (10 Min.)
09:20 – 09:30 Uhr: MX2 – Freies Training (10 Min.)
09:35 – 09:45 Uhr: MX1 – Freies Training (10 Min.)
09:50 – 10:00 Uhr: Fahrerbesprechung /Streckendienst
10:05 – 10:15 Uhr: Klasse A – Zeittraining (10 Min.)
10:25 – 10:40 Uhr: Klasse B – Zeittraining (15 Min.)
10:45 – 11:00 Uhr: Klasse J – Zeittraining (15 Min.)
11:05 – 11:20 Uhr: MX2 – Zeittraining (15 Min.)
11:25 – 11:40 Uhr: MX1 – Zeittraining (15 Min.)
11:40 – 12:40 Uhr: Mittagspause ( Streckendienst
12:40 – 12:55 Uhr: Klasse A – Wertungslauf 1 (8 Min. + 1 Rnd.)
13:00 – 13:20 Uhr: Klasse B – Wertungslauf 1 (10 Min. + 1 Rnd.)
13:25 – 13:50 Uhr: Klasse J – Wertungslauf 1 (15 Min. + 2 Rnd.)
13:55 – 14:20 Uhr: MX2 – Wertungslauf 1 (15 Min. + 2 Rnd.)
14:25 – 14:50 Uhr: MX1 – Wertungslauf 1 (15 Min. + 2 Rnd.)
14:50 – 15:00 Uhr: Pause / Streckendienst
15:00 – 15:15 Uhr: Klasse A – Wertungslauf 2 (8 Min. + 1 Rnd.)
15:20 – 15:40 Uhr: Klasse B – Wertungslauf 2 (10 Min. + 1 Rnd.)
15:45 – 16:10 Uhr: Klasse J – Wertungslauf 2 (15 Min. + 2 Rnd.)
16:15 – 16:40 Uhr: MX2 – Wertungslauf 2 (15 Min. + 2 Rnd.)
16:45 – 17:10 Uhr: MX1 – Wertungslauf 2 (15 Min. + 2 Rnd.)
18:00 Uhr: Siegerehrung

* Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ und ohne Gewähr.

Schauplatz

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Cross Magazin
Textcredits
  • Jan Uttich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.