Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
Neustart bei Yamaha Motor Europe

Yamaha: Produktion in Italien und Frankreich läuft wieder an

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Bereits seit dem 16. März standen die Fließbänder in den europäischen Produktionsstätten von Yamaha im Zuge des Corona-Lockdowns still. Nach nun gut anderthalb Monaten des Produktionsstillstands gab Yamaha Motor Europe dieser Tage bekannt, dass sowohl das Motorenwerk im italienischen Calderara di Reno als auch das Montagewerk im französischen Saint Quentin am 4. Mai wieder ihre Arbeit aufnehmen werden.

In der Zwischenzeit wurde laut dem Bikehersteller die Situation in Italien sowie Frankreich genauestens beobachtet und die Werksschließungen wöchentlich neu bewertet.

In einer im April abgeschlossenen ersten Phase der Wiederaufnahme der Produktion durften in strikter Übereinstimmung mit den Beschränkungen in den beiden Ländern nur jene nötigen Sicherheitsabstand Prinzip des „Social Distancing“ gewährleistet werden konnte. Diese erste Phase diente der Einführung von Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen innerhalb der verschiedenen Arbeitsumgebungen und der Vorbereitung der Fabriken auf die vollständige Wiedereröffnung und die Wiederaufnahme der Geschäftstätigkeit.

Die zweite Phase beginnt am kommenden 4. Mai mit einer schrittweisen Rückkehr zur vollen Produktion. In beiden Werken wurden alle Arbeitsabläufe zwischenzeitlich so angepasst, dass stets die Gesundheit und das Wohlbefinden der Belegschaft gewährleistet werden kann. was für Yamaha Motor Europe auch weiterhin höchste Priorität hat.

„Die Wiedereröffnung der Produktionsstätten für Motorräder, Motorroller und Motoren in Europa ist eine positive Nachricht in einer sehr komplizierten Zeit“, kommentierte Eric de Seynes – seines Zeichens Präsident und CEO von Yamaha Motor Europe – die Entscheidung. „Dies war nur dank der engen Zusammenarbeit mit allen Beteiligten möglich, denen ich an dieser Stelle aufrichtig danken möchte. Sie wird dazu führen, dass alle Sicherheitsstandards für unsere Mitarbeiter sichergestellt werden. Es ist auch ein wichtiger Meilenstein für die Versorgung unseres Händlernetzwerks, das in den kommenden Wochen den Betrieb in allen vom Lockdown betroffenen Ländern wie Italien (4. Mai) oder Frankreich und Spanien (11. Mai) wieder seine Arbeit aufnehmen wird, mit neuen Produkten.“

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Yamaha Motor Europe
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.