Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
Lucas Oil AMA Pro Motocross Championship 2021 in Pala - Vorschau

Das Ende kommt in Sicht

Artikel lesen
Lesedauer: 5 min

Am kommenden ersten Septemberwochenende steht bei der Lucas Oil AMA Pro Motocross Championship 2021 das elfte und damit vorletzte Aufeinandertreffen der Saison auf dem Plan. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Streckenlayout Fox Raceway National 2 / Video: American Motocross

Dazu geht es für die an der Meisterschaft teilnehmenden Teams und Fahrer noch einmal auf dem im äußersten Norden des San Diego County, Kalifornien, im Reservat der Pala Band of Mission Indians gelegenen Fox Raceway, auf welchem die diesjährige Meisterschaftsserie bekanntlich Ende Mai ihren Ausgang nahm. 

Ausgangslage Klasse 450MX

Beim Fox Raceway National 2 geht mit Dylan Ferrandis der Fahrer mit dem Red Plate des Meisterschaftsführenden an seinem Bike an den Start, der bereits an gleicher Stelle die Auftaktrunde gewinnen konnte und seit dem auch bei vier weiteren Nationals auf dem obersten Treppchen des Siegerpodiums stand sowie fünf weitere Male mindestens eine Podiumsplatzierung erzielte.

Dylan Ferrandis
Dylan Ferrandis

Zwar musste sich der für das Monster Energy Star Racing Yamaha-Werksteam fahrende 27-jährige Franzose vor Wochenfrist beim Ironman National nach einem 1-2-Resultat punktgleich Eli Tomac (Kawasaki) im Kampf um den Tagessieg geschlagen geben, jedoch gelang es ihm dabei seinen Vorsprung auf dem in der Gesamtwertung auf Rang zwei folgenden Thüringer Ken Roczen (Honda), der in Crawfordsville, Indiana, nach einem dritten Platz im erste Wertungslauf sowie einem fünften Rang aus dem zweiten Durchgang am Ende mit Tagesrang vier Vorlieb nehmen musste, auf 50 Punkte auszubauen.

Ken Roczen
Ken Roczen

Damit hat Ferrandis am Samstag – so er den Vorsprung mindestens halten kann – nun die Möglichkeit bereits eine Meisterschaftsrunde vor dem Finale bereits seinen ersten 450MX-Meistertitel einzufahren. Mehr als 20 Zähler hinter Roczen folgen Eli Tomac, Roczens Teamkollege Chase Sexton und KTM-Pilot Cooper Webb, der beim Ironman National zum ersten Mal in dieser Outdoor-Saison auf dem Tagespodium stand, auf den Rängen drei bis fünf der Gesamtwertung.

Ausgangslage Klasse 250MX

In der Viertelliterklasse erlebten wir vergangene Woche beim Ironman National einen Wechsel an der Spitze der Punktetabelle. Der für das Honda-Werksteam HRC fahrende australische Teenager Jett Lawrence übernahm mit einem 50-Punkte-Tagessieg das Red Plate des Meisterschaftsführenden von Justin Cooper (Yamaha), der sich mit zweimal Rang vier aus beiden Rennen hinter Jo Shimoda (Kawasaki) mit dem dritten Tagesrang begnügen musste.

Jett Lawrence
Jett Lawrence

Lawrence verfügt nun über einen Vorsprung von elf Punkten vor Cooper. Die Ränge drei bis fünf in der Meisterschaft belegen derzeit Hunter Lawrence (Honda), der verletzungsbedingt in Pala nicht startende Jeremy Martin (Yamaha) sowie RJ Hampshire (Husqvarna).

Livestream (*)

Wenn ihr von der Lucas Oil AMA Pro Motocross Championship die Wertungsrennen der beiden Premiumklassen 450MX und 250MX live, ohne Werbeunterbrechung und/oder auf Abruf auf eurem PC oder iOS- bzw. Android-Gerät verfolgen wollt, benötigt ihr einen Pro Motocross Pass von NBC Sports Gold, der für die komplette Saison 54,99 Euro kostet und den ihr HIER per Kreditkarte oder PayPal erwerben könnt.

Den Pro Motocross Pass vorausgesetzt, könnt ihr die einzelnen Teile des Fox Raceway National 2 zu folgenden Zeiten genießen:

19:00 Uhr: Qualifikation
22:00 Uhr: 250MX Wertungslauf 1
23:00 Uhr: 450MX Wertungslauf 1
00:00 Uhr: 250MX Wertungslauf 2
01:00 Uhr: 450MX Wertungslauf 2

Zeitplan Samstag, 4. September (*)

17:00 Uhr: 250MX Training Gr. B (15 Min. – 5 Freies Training / 10 Zeittraining)
17:20 Uhr: 250MX Training Gr. A (15 Min. – 5 Freies Training / 10 Zeittraining)
17:35 Uhr: Streckenarbeiten
17:50 Uhr: 450MX Training Gr. A (15 Min. – 5 Freies Training / 10 Zeittraining)
18:10 Uhr: 450MX Training Gr. B (15 Min. – 5 Freies Training / 10 Zeittraining)
18:40 Uhr: Streckenarbeiten
18:50 Uhr: 250MX Training Gr. B 20 Min. – 5 Starttraining / 15 Zeittraining)
19:15 Uhr: 250MX Training Gr. A 20 Min. – 5 Starttraining / 15 Zeittraining)
19:35 Uhr: Streckenarbeiten
19:45 Uhr: 450MX Training Gr. A 20 Min. – 5 Starttraining / 15 Zeittraining)
20:10 Uhr: 450MX Training Gr. B 20 Min. – 5 Starttraining / 15 Zeittraining)
20:30 Uhr: Streckenarbeiten
20:45 Uhr: 250MX LCQ-Rennen
21:00 Uhr: 450MX LCQ-Rennen

21:30 Uhr: Eröffnungszeremonie
22:00 Uhr: 250MX Besichtigungsrunde
22:15 Uhr: 250MX Wertungslauf 1 (30 Min. + 2 Rnd.)
22:50 Uhr: 250MX Siegerinterviews
2300 Uhr: 450MX Besichtigungsrunde
23:15 Uhr: 450MX Wertungslauf 1 (30 Min. + 2 Rnd.)
23:50 Uhr: 450MX Siegerinterviews
00:00 Uhr: 250MX Besichtigungsrunde
00:15 Uhr: 250MX Wertungslauf 2 (30 Min. + 2 Rnd.)
00:50 Uhr: 250MX Siegerehrung
01:00 Uhr: 450MX Besichtigungsrunde
01:15 Uhr: 450MX Wertungslauf 2 (30 Min. + 2 Rnd.)
01:50 Uhr: 450MX Siegerehrung
04:00 Uhr: Pressekonferenz

* Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ und ohne Gewähr.

Schauplatz

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Meisterschaftsstand Klasse 450MX nach dem Ironman National

1. Dylan Ferrandis (YAM), 439 Punkte
2. Ken Roczen (HON), 389
3. Eli Tomac (KAW), 368
4. Chase Sexton (HON), 342
5. Cooper Webb (KTM), 278
6. Marvin Musquin (KTM), 240
7. Justin Barcia (GAS), 239
8. Aaron Plessinger (YAM), 232
9. Christian Craig (YAM), 224
10. Joseph Savatgy (KTM), 216
11. Max Anstie (SUZ), 149
12. Adam Cianciarulo (KAW), 147
13. Dean Wilson (HUS), 146
14. Justin Bogle (KTM), 143
15. Brandon Hartranft (SUZ), 135
16. Coty Schock (HON), 130
17. Justin Rodbell (KAW), 67
18. Fredrik Noren (KTM), 58
19. Ryan Surratt (HUS), 57
20. Ben LaMay (KTM), 54
21. Chris Canning (KTM), 48
22. Kyle Chisholm (YAM), 41
23. Jeremy Hand (HON), 34
24. Zachary Osborne (HUS), 33
25. Jason Anderson (HUS), 29
:

Meisterschaftsstand Klasse 250MX nach dem Ironman National

1. Jett Lawrence (HON), 414 Punkte
2. Justin Cooper (YAM), 403
3. Hunter Lawrence (HON), 319
4. Jeremy Martin (YAM), 307
5. RJ Hampshire (HUS), 300
6. Jo Shimoda (KAW), 262
7. Austin Forkner (KAW), 218
8. Jalek Swoll (HUS), 195
9. Michael Mosiman (GAS), 189
10. Maximus Vohland (KTM), 182
11. Colt Nichols (YAM), 172
12. Dilan Schwartz (SUZ), 160
13. Carson Mumford (HON), 153
14. Garrett Marchbanks (YAM), 146
15. Jarrett Frye (YAM), 140
16. Ty Masterpool (GAS), 138
17. Pierce Brown (GAS), 126
18. Joshua Varize (KTM), 91
19. Stilez Robertson (HUS), 90
20. Levi Kitchen (YAM), 57
21. Nathanael Thrasher (YAM), 52
22. Preston Kilroy (SUZ), 47
23. Ramyller Alves (GAS), 31
24. Brandon Scharer (YAM), 29
25. Seth Hammaker (KAW), 26
:

Starterliste Klasse 450MX

#2 Cooper Webb (KTM)
#3 Eli Tomac (KAW)
#7 Aaron Plessinger (YAM)
#14 Dylan Ferrandis (YAM)
#17 Joseph Savatgy (KTM)
#19 Justin Bogle (KTM)
#23 Chase Sexton (HON)
#25 Marvin Musquin (KTM)
#28 Brandon Hartranft (SUZ)
#29 Christian Craig (YAM)
#34 Max Anstie (SUZ)
#43 Fredrik Noren (KTM)
#51 Justin Barcia (GAS)
#57 Justin Rodbell (KAW)
#69 Robbie Wageman (YAM)
#72 Coty Schock (HON)
#85 Kevin Moranz (KTM)
#94 Ken Roczen (HON)
#97 Ben LaMay (KTM)
#117 Nicholas Nisbet (HON)
#127 Jacob Bork (HUS)
#136 Joshua Philbrick (KAW)
#138 David Pulley (HON)
#148 Bryce Hansen (KAW)
#169 Dylan Kappeler (KTM)
#176 Brandon Green (YAM)
#178 Clayton Tucker (YAM)
#181 Wyatt Lyonsmith (KAW)
#193 Hunter Schlosser (YAM)
#209 Lucas Lamborn (KTM)
#225 Brett Stralo (GAS)
#253 Nicholas Jones (YAM)
#254 Cody Briner (GAS)
#258 Tyler Evans (YAM)
#267 Robert Nalezny (HON)
#270 Jacob Runkles (GAS)
#284 Dennis Stapleton (KTM)
#292 Kolton Dean (YAM)
#309 Jeremy Smith (KAW)
#319 Devon Bates (KTM)
#326 Rafael Chao (KAW)
#354 Jason Lutton (KAW)
#413 Tanner Myers (KAW)
#429 Justin Jones (HON)
#433 Anthony Gonsalves (KAW)
#441 Scott Meshey (HUS)
#447 Deven Raper (KAW)
#454 Layton Smail (KTM)
#466 Jake Mohnike (YAM)
#512 Austin Cozadd (YAM)
#559 Dylan Merriam (YAM)
#565 Dominic DeSimone (HON)
#588 Kurt Thomas (HON)
#600 Connor Olson (KTM)
#621 RJ Wageman (YAM)
#645 Colby Copp (GAS)
#647 Matthew Hubert (KAW)
#718 Grant Taylor (KAW)
#800 Jace Kessler (YAM)
#830 Ezra Lewis (KTM)
#837 Bryson Gardner (HON)
#897 Blake Ballard (YAM)
#951 Ryan Surratt (HUS)
#979 Phillip Maus (KTM)

Starterliste Klasse 250MX

#18 Jett Lawrence (HON)
#24 RJ Hampshire (HUS)
#30 Jo Shimoda (KAW)
#32 Justin Cooper (YAM)
#33 Derek Drake (SUZ)
#38 Austin Forkner (KAW)
#39 Carson Mumford (HON)
#41 Hunter Lawrence (HON)
#42 Michael Mosiman (GAS)
#48 Garrett Marchbanks (YAM)
#59 Jarrett Frye (YAM)
#64 Colt Nichols (YAM)
#67 Stilez Robertson (HUS)
#73 Derek Kelley (GAS)
#75 Ty Masterpool (GAS)
#77 Jerry Robin (HUS)
#90 Dilan Schwartz (SUZ)
#112 Xylian Ramella (KTM)
#115 Maximus Vohland (KTM)
#147 Levi Kitchen (YAM)
#150 Seth Hammaker (KAW)
#157 Hunter Calle (YAM)
#159 Tyson Johnson (KTM)
#165 Jorge Rubalcava (HUS)
#168 Cale Kuchnicki (GAS)
#170 Devin Simonson (YAM)
#172 Tommy Rios (YAM)
#175 Stephen Ward (KAW)
#182 Mason Olson (GAS)
#195 Blake Ashley (YAM)
#198 Cole Bailey (KTM)
#204 Kyle Greeson (KTM)
#212 Daniel Ramirez (KAW)
#227 Jae Min Lee (KTM)
#241 Joshua Varize (KTM)
#242 Garrett Hoffman (YAM)
#276 Eugenio Barbaglia (KTM)
#286 Brandon Sussman (YAM)
#299 Konnor Visger (HON)
#301 Jordan Jarvis (KAW)
#305 Jack Saggau (HUS)
#310 Kai Aiello (HUS)
#321 Bradley Lionnet (KTM)
#335 Jeremy McCool (YAM)
#337 Slade Smith (YAM)
#364 Chad Saultz (KTM)
#377 Austin Black (GAS)
#378 Jeff Crutcher (KTM)
#380 Preston Kilroy (SUZ)
#432 Kaeden Amerine (YAM)
#544 Noah Willbrandt (YAM)
#553 Brent Rouse (HON)
#610 Nicolas Gonzales (KTM)
#614 Christopher Shenoy (HUS)
#667 Jesse Flock (HUS)
#671 Tyler Ducray (KTM)
#742 TJ Uselman (GAS)
#766 Levi Newby (HUS)
#772 Rick Elzinga (KTM)
#811 Christopher Williams (SUZ)
#819 Blake Hoag (YAM)
#841 Jeff Walker (KTM)
#866 Ashton Bloxom (YAM)
#901 Brayden Lessler (KTM)
#924 Gage Hulsey (YAM)
#964 Mitchell Goheen (HUS)
#995 Christopher Prebula (KTM)

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Octopi
  • Align Media
  • Jeff Kardas
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.