Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
US-Fahrerlager - Twisted Tea H.E.P. Motorsports Suzuki Racing

Gelber Hoffnungsschimmer

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Auch nach dem Ende von JGRMX  gibt es die Hoffnung, dass die insgesamt erfolgreiche Geschichte von Suzuki in der Monster Energy AMA Supercross-Meisterschaft weiter fortgeschrieben wird.

Zumindest gab Suzuki Motor of America an den Weihnachtsfeiertagen bekannt, im kommenden Jahr mit Twisted Tea H.E.P. Motorsport Suzuki Racing als Werksmannschaft an dem nach aktuellem Plan am 16. Januar im NRG Stadium von Houston, Texas, startenden 450SX-Championat teilnehmen zu wollen.

Twisted Tea H.E.P. Motorsports Suzuki Racing - Max Anstie
Max Anstie geht 2021 mit der Startnummer #34 statt seiner bisherigen #104 an den Start.

Dabei werden der 27-jährige Brite Max Anstie sowie die beiden US-Boys Brandon Hartranft und Adam Enticknap auf Suzukis RM-Z450 des Modelljahrgangs 2021 den Kampf um Punkte und Platzierungen aufnehmen. Während Anstie als auch der gleichaltrige Enticknap bereits im von Corona gebeutelten Jahr 2020 zum Aufgebot von H.E.P. Motorsports gehörten, wechselt der erst 22-jährige Hartranft von Troy Lee Design KTM zu Suzuki und wird 2021 sein Debüt in der Königsklasse geben.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Suzuki Racing
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.