Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
Lucas Oil AMA Pro MX Championship 2022 in Crawfordsville - CROSS Flash

Ironman National- Ergebnisse Klasse 450MX Wertungsrennen 1

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Nach einem Holeshot von Christian Craig (Yamaha) beim Start zum ersten in Crawfordsville, Indiana, im Rahmen des Iron National absolvierten Wertungsrennen der Klasse 450MX übernahm Ken Roczen (Honda) die Führung im Fahrerfeld.

Derweil wurden die beiden Titelfavoriten Eli Tomac (Yamaha) und Chase Sexton (Honda) nach eher suboptimalen Starts zunächst nur auf den Positionen zehn bzw. 17 geführt. Acht Runden lang konnte sich der Thüringer Roczen auf dem „Platz der Sonne behaupten“ und konnte dabei sogar Tomac, der bereits in Umlauf drei auf den zweiten Platz vorgezogen war, soweit aufhalten, bis Sexton mit knappem Rückstand hinter Tomac als Dritter auftauchte.

Nachdem Tomac in Runde acht die Spitzenposition übernehmen konnte und auch Sexton wenig später am Mann mit der Startnummer #94 vorbeigegangen war, lieferten sich die beiden Titelkontrahenten einen spannenden Kampf um den Laufsieg, bei welchem Sexton in Runde 14 nach einem Fahrfehler von „ET3“ in Führung ging, bevor Red-Plate-Inhaber Tomac zwei Umläufe später kontern konnte. Letztlich gewann Eli Tomac das Rennen mit anderthalb Sekunden Vorsprung vor Sexton und dem bereits früh in den Top 5 fahrenden Aaron Plessinger (KTM).

Während Ryan Dungey (KTM) und Christian Craig die Liste der fünf Erstplatzierten vervollständigten, musste sich Ken Roczen hinter dem bereits kurz nach dem Start gestürzten und anschließend vom Ende der Fahrerfelds vorgefahrenen Jason Anderson (Kawasaki) mit dem siebten Rang begnügen.

450MX Wertungsrennen 1

1. Eli Tomac (YAM), 17 Runden
2. Chase Sexton (HON), +01.533
3. Aaron Plessinger (KTM), +32.766
4. Ryan Dungey (KTM), +40.289
5. Christian Craig (YAM), +42.955
6. Jason Anderson (KAW), +46.782
7. Ken Roczen (HON), +50.906
8. Justin Barcia (GAS), +1:19.240
9. Fredrik Noren (KTM), +1:21.684
10. Shane McElrath (YAM), +1:29.695
11. Malcolm Stewart (HUS), +1:30.315
12. Josh Gilbert (HUS), +1:38.570
13. Dean Wilson (HUS), +1:44.022
14. Benny Bloss (KTM), +2:23.346
15. Marshal Weltin (SUZ), +1 Rnd.
16. Grant Harlan (KAW), +1 Rnd.
17. Cullin Park (HON), +1 Rnd.
18. Jeremy Hand (HON), +1 Rnd.
19. Vincent Luhovey (KAW), +1 Rnd.
20. Justin Rodbell (HUS), +1 Rnd.
21. Henry Miller (KTM), +1 Rnd.
22. Jacob Runkles (GAS), +1 Rnd.
23. Jeffrey Walker (KTM), +1 Rnd.
24. Scott Meshey (HUS), +1 Rnd.
25. Jeremy Smith (KAW), +1 Rnd.
26. Kevin Moranz (KTM), +1 Rnd.
27. Tristan Lane (KTM), +1 Rnd.
28. Izaih Clark (HON), +1 Rnd.
29. Bryce Backaus (KTM), +1 Rnd.
30. Timothy Crosby (KAW), +1 Rnd.
31. Jace Kessler (HON), +2 Rnd.
32. Rob Windt (YAM), +2 Rnd.
33. Nathen LaPorte (KTM), +2 Rnd.
34. Matthew Burkeen (YAM), +2 Rnd.
35. Jackson Gray (HUS), +3 Rnd.
36. Jerry Robin (GAS), +6 Rnd.
37. Garrett Marchbanks (YAM), +8 Rnd.
38. Dawson Draycott (KTM), +8 Rnd.
39. Bryson Gardner (HON), +10 Rnd.
DNS Joseph Savatgy (KAW)

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Yamaha Motor USA
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.