Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
GP-Fahrerlager - Alberto Forato

Alberto Forato wechselt 2024 von Orange zu Rot

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

2023 noch für SM Action Racing Team Yuasa Battery auf KTM bei der FIM Motocross-Weltmeisterschaft am Start, steht für Alberto Forato im Vorfeld der kommenden Saison ein Team- und Markenwechsel auf dem Programm. Wie das im belgischen Geel beheimatete Team Standing Construct Honda bestätigte, wird der 23-jährige Italiener 2024 an der Seite von Pauls Jonass auf einer Honda CRF450R um WM-Zähler kämpfen.

Für Alberto Forato ist es der Wechsel auf Honda eine Art Heimkehr, denn er machte erstmals international auf sich aufmerksam, als er 2013 auf einer CRF150 in der Honda EMX150-Europameisterschaft antrat und den Markencup als Zweiter beendete. Seitdem ist er Dank seines bemerkenswerten Talents auf der Karriereleiter stetig nach oben geklettert.

„Alby“ begann im Jahr 2021 seine Laufbahn bei den „Big Boys“ der 450ccm-Klasse und hat sich von Jahr zu Jahr beständig verbessert. Nachdem er in seiner ersten vollen MXGP-Saison den 18. Platz in der Gesamtwertung belegt hatte, machte er beeindruckende Fortschritte und wurde 2022 Elfter. Der charismatische und scheinbar stets gutgelaunte Fahrer mit der Startnummer 303 setzte seinen Aufwärtstrend fort und erreichte 2023 vier Top-Fünf-Platzierungen, darunter einen aufregenden dritten Platz in Rennen 1 bei seinem Heim-Grand-Prix in Maggiora. Er war außerdem einer von nur sechs Fahrern, die ein Qualifikationsrennen gewannen, und beendete seine Saison auf dem siebten Platz der Weltrangliste.

Alberto Forato: „Ich bin glücklich, zurück in der Honda-Familie zu sein und dem Standing Construct Honda MXGP Team beizutreten. Es ist so wichtig, ein solides Team und ein starkes Motorrad hinter sich zu haben, also freue ich mich wirklich auf die neue Herausforderung und darauf zu sehen, was wir 2024 erreichen können.“

Tim Mathys, Teammanager Standing Construct Honda: „Wir freuen uns, Alberto Forato für die MXGP-Saison 2024 im Team begrüßen zu dürfen. Wir haben ihn in den letzten zwei Jahren in der MXGP beobachtet, und seine Fortschritte waren schlichtweg beeindruckend. Er wird eine großartige Ergänzung für unser Team sein, und wir freuen uns darauf, zu sehen, was er zusammen mit Pauls Jonass erreichen kann!“

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Standing Construct Honda
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert