Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2021 in Orlyonok - Vorschau

Es geht endlich wieder los

Artikel lesen
Lesedauer: 3 min

Nachdem wir in diesem Jahr coronabedingt ungewöhnlich lange darauf warten mussten, ist es nun am kommenden Wochenende endlich so weit: Mit dem Großen Preis von Russland absolviert die FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2021 ihr Auftaktaufeinandertreffen und die Jagd auf die WM-Titel ist eröffnet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Post Card MXGP of Russia / Video: MXGP-TV

Dazu reisen die Piloten der Premiumklassen MXGP und MX2 in das runde 45 Kilometer von der Stadt Tuapse direkt an der nordöstlichen Schwarzmeerküste gelegene Kinderzentrum Orlyonok (deutsch auch Orljonok geschrieben und in der Übersetzung „Adlerjunges“ bedeutend). In dem noch aus Sowjetzeiten stammenden Kinderferienlager, in welchem sich jährlich bis zu 20.000 nicht nur aus Russlands stammende Kinder erholen können, bietet eine fast 1.700 Meter lange Hartbodenstrecke den Rahmen für die ersten Kämpfe um Punkte und Platzierungen.

Insgesamt 60 Fahrer aus 17 Nationen werden laut aktueller Starterlisten in Orlyonok an den Start gehen. Darunter ist in der Königsklasse MXGP neben dem slowenischen Titelverteidiger Tim Gajser (Honda) auch der in diesem Jahr für das JM Honda Racing fahrende Thüringer Henry Jacobi. In der Viertelliterklasse MX2  wird der Franzose Tom Vialle (KTM) versuchen, seinen im letzten Jahr errungenen Titel zu behaupten, wobei ihm sowohl der Oberfranke Simon Längenfelder (GASGAS) als auch der Oberbayer Lion Florian (KTM) versuchen werden, ihm gewaltig in die Suppe zu spucken. 

Livestream (*)

In Sachen Liveübertragung vom MXGP of Russia ist zweifelsohne der Livestream von MXGP-TV.com die erste Wahl, denn hier bekommt ihr für 10,99 Euro für das Einzel-GP-Ticket bzw. 119,99 Euro für das Saison-Package das umfänglichste Paket an bewegten Bildern vom Grand Prix geboten. Angefangen bei der kostenfreien Studio-Show mit Paul Malin am Samstagmittag bis hin zur Qualifikation und allen Wertungsläufen Sonntag reicht das Angebot.

MXGP-TV am Samstag, 12. Juni
10:00 Uhr – Studio Show (Live)

MXGP-TV am Sonntag, 13. Juni
08:30 Uhr – MX2 Freies Training / Zeittraining (Live)
09:30 Uhr – MXGP Freies Training / Zeittraining (Live)
11:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 1 (Live)
12:00 Uhr – MXGP Wertungslauf 1 (Live)
14:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 2 (Live)
15:00 Uhr – MXGP Wertungslauf 2 (Live)

Darüberhinaus bieten auch Eurosport 2 und der Eurosport-Player gegen entsprechendes Entgelt die Möglichkeit am GP-Geschehen in Orlyonok via TV oder Internet teilzuhaben, wobei jedoch zu beachten ist, das Eurosport 2 die Rennen nur als Aufzeichnung und erst in der Nacht von Sonn- zu Montag ab 00:00 Uhr zeigt.

Eurosport 2 am Montag, 14. Juni
00:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 1 (Aufzeichnung)
00:30 Uhr – MXGP Wertungslauf 1 (Aufzeichnung)
01:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 2 (Aufzeichnung)
01:30 Uhr – MXGP Wertungslauf 2 (Aufzeichnung)

Eurosport-Player am Sonntag, 13. Juni
11:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 1 (Live)
12:00 Uhr – MXGP Wertungslauf 1 (Live)
14:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 2 (Live)
15:00 Uhr – MXGP Wertungslauf 2 (Live)

Zeitplan Samstag, 12. Juni (*)

08:30 Uhr: 85ccm Starttraining / Freies Training / Zeittraining (5 Min. / 20 Min.)
09:00 Uhr: 125ccm Starttraining / Freies Training / Zeittraining (5 Min. / 20 Min.)
12:40 Uhr: 85ccm Wertungsrennen 1 (20 Min. + 2 Rnd.)
13:20 Uhr: 125ccm Wertungsrennen 1 (25 Min. + 2 Rnd.)
15:10 Uhr: 85ccm Wertungsrennen 2 (20 Min. + 2 Rnd.)
15:50 Uhr: 125ccm Wertungsrennen 2 (25 Min. + 2 Rnd.)

Zeitplan Sonntag, 13. Juni (*)

08:15 Uhr: MX2 Starttraining / Freies Training / Zeittraining (5 Min. / 20 Min. / 25 Min.)
09:15 Uhr: MXGP Starttraining / Freies Training / Zeittraining (5 Min. / 20 Min. / 25 Min.)
11:15 Uhr: MX2 Wertungsrennen 1 (30 Min. + 2 Rnd.)
12:15 Uhr: MXGP Wertungsrennen 1 (30 Min. + 2 Rnd.)
14:10 Uhr: MX2 Wertungsrennen 2 (30 Min. + 2 Rnd.)
15:10 Uhr: MXGP Wertungsrennen 2 (30 Min. + 2 Rnd.)

* Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ und ohne Gewähr.

Schauplatz

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Starterliste Klasse MXGP

#3 Romain Febvre (FRA, KAW)
#4 Arnaud Tonus (SUI, YAM)
#10 Calvin Vlaanderen (NED, YAM)
#16 Benoit Paturel (FRA, HON)
#18 Vsevolod Brylyakov (RUS, HON)
#19 Thomas Kjer Olsen (DEN, HUS)
#22 Kevin Strijbos (BEL, YAM)
#24 Shaun Simpson (GBR, KTM)
#29 Henry Jacobi (GER, HON)
#32 Brent Van doninck (BEL, YAM)
#41 Pauls Jonass (LAT, GAS)
#61 Jorge Prado (ESP, KTM)
#77 Alessandro Lupino (ITA, KTM)
#84 Jeffrey Herlings (NED, KTM)
#89 Jeremy Van Horebeek (BEL, BET)
#91 Jeremy Seewer (SUI, YAM)
#123 Georgii Valiakin (RUS, HUS)
#128 Ivo Monticelli (ITA, KAW)
#147 Miro Sihvonen (FIN, HON)
#161 Alvin  Östlund (SWE, YAM)
#183 Lorenzo Locurcio (VEN, KTM)
#222 Antonio Cairoli (ITA, KTM)
#243 Tim Gajser (SLO, HON)
#259 Glenn Coldenhoff (NED, YAM)
#555 Artem Guryev (RUS, HUS)
#701 Svyatoslav Pronenko (RUS, HUS)
#811 Adam Sterry (GBR, KTM)
#911 Jordi Tixier (FRA, KTM)
#919 Ben Watson (GBR, YAM)
#991 Nathan Watson (GBR, HON)

Starterliste Klasse MX2

#2 Conrad Mewse (GBR, KTM)
#11 Mikkel Haarup (DEN, KAW)
#14 Jed Beaton (AUS, HUS)
#20 Wilson Todd (AUS, KAW)
#28 Tom Vialle (FRA, KTM)
#39 Roan Van De Moosdijk (NED, KAW)
#70 Ruben Fernandez (ESP, HON)
#74 Kay de Wolf (NED, HUS)
#80 Andrea Adamo (ITA, GAS)
#83 Nathan Renkens (BEL, KTM)
#87 Kevin Brumann (SUI, YAM)
#93 Jago Geerts (BEL, YAM)
#101 Mattia Guadagnini (ITA, KTM)
#118 Stephen Rubini (FRA, HON)
#122 Robert Lucas (FRA, HON)
#172 Mathys Boisrame (FRA, KAW)
#198 Thibault Benistant (FRA, YAM)
#224 Jakub Teresak (CZE, KTM)
#239 Lion Florian (GER, KTM)
#253 Jan Pancar (SLO, KTM)
#313 Petr Polak (CZE, YAM)
#403 Bastian Boegh Damm (DEN, KTM)
#516 Simon Längenfelder (GER, GAS)
#517 Isak Gifting (SWE, GAS)
#655 Daniil Balandin (RUS, KTM)
#711 Rene Hofer (AUT, KTM)
#730 Timur Petrashin (RUS, KTM)
#766 Michael Sandner (AUT, KTM)
#912 Joel Rizzi (GBR, HON)
#959 Maxime Renaux (FRA, YAM)

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Bavo Swijgers
  • Juan Pablo Acevedo
  • Ray Archer
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.