Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2021 in Loket - CROSS Flash

MXGP of the Czech Republic – Ergebnisse Klasse MXGP Wertungslauf 2

Artikel lesen
Lesedauer: 3 min

Auch beim zweiten im Rahmen des MXGP of the Czech Republic absolvierte Wertungsrennen der Klasse MXGP war es Jorge Prado vom Red Bull KMT-Werksteam, der sich den Holeshot – seinen fünften der laufenden Saison – sichern konnte und danach das Fahrerfeld mit Teamkollege Antonio Cairoli sowie Jeremy Seewer (Yamaha) im Schlepptau in die erste Runde führte.

Die Verweilzeit des Spaniers mit der Startnummer #61 auf dem „Platz an der Sonne“ war diesmal aber nur von kurzer Dauer, denn noch im ersten Umlauf wurde er von Antonio Cairoli auf der Spitzenposition abgelöst, welcher anschließend die Führung bis ins Ziel nicht mehr aus der Hand gab und das Rennen mit rund viereinhalb Sekunden Vorsprung vor dem in Runde sechs auf Rang zwei vorgezogenen Schweizer Seewer gewann. Damit sicherte sich Cairoli einmal mehr einen Platz auf dem Tagespodium, wobei er aber den GP-Sieg Prado überlassen musste, der als Dritter die Zielflagge zu sehen bekam. Komplettiert wurde die Liste der fünf Erstplatzierten vom die gesamte Renndistanz über auf dem vierten Rang fahrenden Niederländer Glenn Coldenhoff (Yamaha) sowie dem Italiener Ivo Monticelli (Kawasaki).

Viel Pech hatte in diesem Rennen der mit dem Red Plate des Meisterschaftsführenden gestartete Titelverteidiger Tim Gajser. Nach dem Start noch auf Rang fünf notiert, ging der Honda-Werkspilot aus Slowenien in Runde fünf zu Boden und musste danach zum Richten seines Bikes die Boxengasse ansteuern. Dadurch ans Ende des Fahrerfelds zurückgefallen, bemühte sich der Gajser um Schadensbegrenzung, wobei er im restlichen Rennverlauf noch bis auf Rang 15 vorfuhr.

Zwar verpasste der Mann mit der Startnummer #243 damit klar das Tagespodium, konnte aber seine Spitzenposition in der Gesamtwertung behaupten, jedoch schmolz sein Vorsprung auf den Gesamtzweiten Cairoli auf elf Punkte zusammen. Ebenfalls vom Sturzpech verfolgt war Kawasaki-Werksfahrer Romain Febvre. Zwei unfreiwillige Bodenproben im Rennverlauf sorgten dafür, dass der Franzose nicht über Rang zehn hinauskam.

Der für das Team JM Honda Racing fahrende Thüringer Henry Jacobi kam diesmal nicht so optimal aus dem Startgatter wie im ersten Durchgang und sortierte sich zunächst auf Rang siebzehn in die Fahrermeute ein. Von dort aus konnte sich der 24-Jährige zwar bis auf Platz 15 verbessern, musste dann aber zwei Runden vor Ziel noch Tim Gajser passieren lassen. Der Wormstedter Tom Koch (KTM) kam zwar nur als 26. aus der Startrunde zurück, vermochte sich aber über die 30 Minuten plus zwei Runden bis auf Platz 20 zu verbessern, womit er immerhin noch einen Meisterschaftszähler seinem Punktekonto gutschreiben konnte.

Klasse MXGP Wertungslauf 2

1. Cairoli, Antonio (ITA, KTM), 18 Runden
2. Seewer, Jeremy (SUI, YAM), +0:04.369
3. Prado, Jorge (ESP, KTM), +0:07.715
4. Coldenhoff, Glenn (NED, YAM), +0:10.589
5. Monticelli, Ivo (ITA, KAW), +0:23.625
6. Jonass, Pauls (LAT, GAS), +0:26.110
7. Simpson, Shaun (GBR, KTM), +0:28.763
8. Lupino, Alessandro (ITA, KTM), +0:30.342
9. Van Horebeek, Jeremy (BEL, BET), +0:35.811
10. Febvre, Romain (FRA, KAW), +0:42.162
11. Olsen, Thomas Kjer (DEN, HUS), +0:43.720
12. Watson, Ben (GBR, YAM), +0:50.479
13. Sterry, Adam (GBR, KTM), +0:55.115
14. Forato, Alberto (ITA, GAS), +1:05.478
15. Gajser, Tim (SLO, HON), +1:07.228
16. Jacobi, Henry (GER, HON), +1:18.267
17. Locurcio, Lorenzo (VEN, KTM), +1:20.023
18. Brylyakov, Vsevolod (MFR, HON), +1:22.112
19. Butron, Jose (ESP, KTM), +1:22.529
20. Koch, Tom (GER, KTM), +1:31.518
21. Guillod, Valentin (SUI, YAM), +1:39.219
22. Tixier, Jordi (FRA, KTM), +1 Rnd.
23. Östlund, Alvin (SWE, YAM), +1 Rnd.
24. Clochet, Jimmy (FRA, BET), +1 Rnd.
25. De Jong, Rene (NED, KTM), +1 Rnd.
26. Bersanelli, Edoardo (ITA, YAM), +2 Rnd.
27. Vlaanderen, Calvin (NED, YAM), +6 Rnd.
28. Strijbos, Kevin (BEL, YAM), +6 Rnd.
29. Jasikonis, Arminas (LTU, HUS), +7 Rnd.
30. Bogers, Brian (NED, GAS), +16 Rnd.

Klasse MXGP Tageswertung

1. Prado, Jorge (ESP, KTM), 45 Punkte
2. Cairoli, Antonio (ITA, KTM), 40
3. Seewer, Jeremy (SUI, YAM), 38
4. Coldenhoff, Glenn (NED, YAM), 36
5. Febvre, Romain (FRA, KAW), 31
6. Gajser, Tim (SLO, HON), 28
7. Lupino, Alessandro (ITA, KTM), 26
8. Van Horebeek, Jeremy (BEL, BET), 26
9. Monticelli, Ivo (ITA, KAW), 23
10. Watson, Ben (GBR, YAM), 19
11. Simpson, Shaun (GBR, KTM), 18
12. Jacobi, Henry (GER, HON), 16
13. Jonass, Pauls (LAT, GAS), 15
14. Locurcio, Lorenzo (VEN, KTM), 13
15. Vlaanderen, Calvin (NED, YAM), 12
16. Olsen, Thomas Kjer (DEN, HUS), 10
17. Sterry, Adam (GBR, KTM), 10
18. Jasikonis, Arminas (LTU, HUS), 8
19. Forato, Alberto (ITA, GAS), 7
20. Koch, Tom (GER, KTM), 7
21. Östlund, Alvin (SWE, YAM), 5
22. Brylyakov, Vsevolod (MFR, HON), 3
23. Bogers, Brian (NED, GAS), 3
24. Butron, Jose (ESP, KTM), 2
25. Tixier, Jordi (, KTM), 1

Klasse MXGP Meisterschaftsstand

1. Gajser, Tim (SLO, HON), 194 Punkte
2. Cairoli, Antonio (ITA, KTM), 183
3. Prado, Jorge (ESP, KTM), 177
4. Febvre, Romain (FRA, KAW), 174
5. Seewer, Jeremy (SUI, YAM), 151
6. Herlings, Jeffrey (NED, KTM), 143
7. Coldenhoff, Glenn (NED, YAM), 140
8. Jonass, Pauls (LAT, GAS), 119
9. Lupino, Alessandro (ITA, KTM), 109
10. Watson, Ben (GBR, YAM), 90
11. Van Horebeek, Jeremy (BEL, BET), 90
12. Vlaanderen, Calvin (NED, YAM), 73
13. Olsen, Thomas Kjer (DEN, HUS), 72
14. Simpson, Shaun (GBR, KTM), 54
15. Jacobi, Henry (GER, HON), 49
16. Strijbos, Kevin (BEL, YAM), 47
17. Monticelli, Ivo (ITA, KAW), 46
18. Van Doninck, Brent (BEL, YAM), 44
19. Bogers, Brian (NED, GAS), 43
20. Östlund, Alvin (SWE, YAM), 41
21. Tonus, Arnaud (SUI, YAM), 36
22. Sterry, Adam (GBR, KTM), 33
23. Jasikonis, Arminas (LTU, HUS), 31
24. Tixier, Jordi (FRA, KTM), 20
25. Locurcio, Lorenzo (VEN, KTM), 18
:

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Ray Archer
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare auf “MXGP of the Czech Republic – Ergebnisse Klasse MXGP Wertungslauf 2

  1. Achso, Augenscheinlich war es der Kupplungshebel der was abbekommen hatte. Bevor Gajser ein komplette Runde Rückstand hatte, war er wieder raus aus der Box. Zwei Runden vor Schluss konnte er Jacobi noch recht locker überholen, kam direkt vor ihm ins Ziel und sicherte sich wichtige sechs Punkte.

  2. Gajser ging erst am Ende der sechsten Runde zu Boden. In der Bergaufkurve nach dem Sprecherturm kam es zum Abwurf. Seewer hat Glück gehabt, dass er ihn nicht noch mitnimmt. Wir standen 10 Meter entfernt.