Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
FIM Supercross World Championship

Neue SX-Weltmeisterschaft für 2022 angekündigt

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Nach dem Ende der Zusammenarbeit zwischen der Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM), Feld Entertainment und der American Motorcyclist Association (AMA) in Bezug der bisher im Rahmen der Monster Energy AMA Supercross Championship ausgetragenen SX-Weltmeisterschaft war die nachfolgend weltweite Suche des Weltverbands nach einem neuen Promoter allem Anschein nach von Erfolg gekrönt.

Wie die FIM dieser Tage quasi als verfrühte Weihnachtsüberraschung bekannt gab, habe man SX Global auserkoren, In den kommenden zehn Jahren die FIM Supercross-Weltmeisterschaft auszutragen und zu promoten. Das australische Unternehmen werde dazu eine neue internationale Rennserie entwickeln, die bereits 2022 starten wird.

„Nach einer starken und fruchtbaren Beziehung zwischen der FIM, Feld Entertainment und der AMA in den letzten zwei Jahrzehnten ist es nun an der Zeit, einen neuen Weg einzuschlagen, um dem Supercross eine glänzende Zukunft zu sichern“, sagte FIM-Präsident Jorge Viegas. „Die FIM ist davon überzeugt, dass SX Global über das Know-how und die Fähigkeit verfügt, eine erstklassige FIM Supercross-Weltmeisterschaft zu veranstalten, um das Wachstum und die kommerzielle Rentabilität der Serie zu unterstützen. Die neue Serie wird dank der Leidenschaft und der umfassenden Erfahrung des SX Global-Teams spannende Rennen bieten, mit einem Plan, der eine schrittweise Ausweitung der Meisterschaft auf neue Länder und Gebiete in der ganzen Welt vorsieht.“

SX Global ist einer Verbindung der früheren AUS-X Open-Supercross-Macher Adam Bailey und Ryan Sanderson sowie von Tony Cochrane, seines Zeichens Gründungsvorsitzenden und die treibende Kraft hinter der Gründung, Entwicklung und dem Wachstum der V8 Supercars Championship in Australien. Adam und Ryan verfügen über umfassende Erfahrung im Supercross, da sie seit 2015 eine Reihe von sehr erfolgreichen FIM Oceania Championship Events ins Leben gerufen und ausgerichtet haben.

Ergänzt wird dieses Team durch eines der weltweit führenden Finanzunternehmen mit einer etablierten Erfolgsbilanz bei Investitionen in globale Sporteigenschaften, welches bekannt gegeben werden soll, wenn SX Global zu Beginn des neuen Jahres bestätigt offiziell seine Pläne für die FIM Supercross World Championship 2022 und neue Partnerschaften vorstellt.

Mit einer Fülle an globaler Motorsporterfahrung ist SX Global nach Meinung der FIM die richtige Organisation, um die Supercross-Weltmeisterschaft im Namen der FIM zu neuen Höhen zu führen. Mit dieser Erfahrung bereitet sich das neue Unternehmen SX Global nun darauf vor, Supercross als Promoter der FIM Supercross World Championship auf ein weltweites Niveau zu bringen und Millionen von Supercross-Fans rund um den Globus zu erreichen.

 „Es war eine großartige Reise in den letzten fünf Monaten, um unser Team mit einigen der erfahrensten Leute in allen Facetten des Motorsports zusammenzubringen, die jetzt einen scharfen Fokus auf Supercross und seine globale Expansion koordinieren“, kommentierte Tony Cochrane, Präsident von SX Global, die Entscheidung der FIM. „Wir möchten uns bei der FIM für die starke Unterstützung unserer Vision und unseres Plans bedanken, und insbesondere bei ihrem Präsidenten Jorge Viegas, der große Führungsstärke bewiesen hat, als es darum ging, dies in einem so kurzen Zeitrahmen zu realisieren. Die Fans haben Weltklasse-Supercross in so vielen Ländern gefordert, heute ist daher ein besonderer Tag für all diese Fans und am Ende des Tages sind die Fans unsere Nummer eins.“

Weitere Details zur FIM Supercross World Championship und SX Global sollen im Januar 2022 bekannt gegeben werden.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Align Media
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.