Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
GP-Fahrerlager – Raths Motorsports

Neuzugang für Raths Motorsports

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Das noch recht junge KTM-Team von Niklas Raths versuchte sich bekanntlich in diesem Jahr erstmals in der Motocross-Weltmeisterschaft. Für die kommende Saison stand eigentlich ein Rückzug in die EM-Klassen an, doch nun geht es in der MX2-WM weiter – dank eines hochinteressanten alten Bekannten.

Auf den schnieken schwarz-orangenen Bikes wird nämlich schon sehr bald die Startnummer 104 zu sehen sein. Will heißen: Jeremy Sydow is back! Der junge Chemnitzer erlebte zuletzt zwei Jahre im Prinzip komplett zum Vergessen. Erst im Oktober gelang nach einer gruselig langen Verletzungsmisere das Comeback, aber die Zeit im niederländischen Hutten Metaal Yamaha Team war für den 21-Jährigen abgelaufen.

Nun geht es für Jeremy 2022 also zurück in die MX2-Weltmeisterschaft, in welche er 2019 erfolgreich reingeschnuppert hatte und sich Anfang 2020 bis zum Beginn seiner Verletzungs-Probleme im Team DIGA-Procross von Justin Amian recht ordentlich verkauft hatte.

Wir freuen uns schon auf die ersten Bilder von Jeremy auf der KTM und drücken die Daumen, dass dem sympathischen Burschen einmal eine verletzungsfreie Saison vergönnt sein möge. Das weitere Line-up im Raths Motorsports Team wird ebenfalls in Kürze bekannt gegeben.

Mathias Schräder
Mathias Schräder
Fotocredits
  • Cross Magazin
Textcredits
  • Mathias Schräder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.