Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
Supercross de Paris 2022 in Nanterre - CROSS Flash Sonntag

39. SX Paris – Ergebnisse Sonntag – SX1 Wertungsrennen 3

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Mit einem Start-Ziel-Sieg gewinnt der Thüringer Ken Roczen den dritten am Sonntag im Rahmen des 39. Supercross de Paris absolvierte Wertungsrennen der Königsklasse SX1 mit fast drei Sekunden Vorsprung vor Eli Tomac (Yamaha).

Dabei begeistere, wie der Mann mit der Startnummer einmal in Führung fahrend, eine Rennrunde nach der anderen wie ein Schweizer Uhrwerk abspulte, wobei er sich auch von dem bis fast zum Ende von Eli Tomac ausgeübten Druck nicht aus der Ruhe bringen ließ. Platz drei sicherte sich mit deutlichem Rückstand Justin Brayton (Honda), der sich über die Renndistanz gegen Marvin Musquin (KTM) und Cooper Webb (KTM) durchsetzte. Webb, der das erste Renndrittel beste Aussichten auf den dritten Platz hatte, büßte diese ein, als er nach einem Fahrfehler kurzzeitig von der Strecke musste und dabei sowohl Brayton als auch Musquin ziehen lassen musste.

Mit seinem 3-1-2-Ergebnis vom Samstag und den drei Laufsiegen vom Sonntag krönte sich Ken Roczen in Summe zum ersten deutschen „König von Paris“, wobei er am Ende Eli Tomac und Justin Brayton auf die nachfolgenden beiden Plätze der Gesamtwertung verwies.

Klasse SX1 Wertungsrennen 3 – Finale

1. Roczen Ken (GER, HON), 17 Runden
2. Tomac Eli (USA, YAM), +2.834
3. Brayton Justin (USA, HON), +14.260
4. Musquin Marvin (FRA, KTM), +15.582
5. Webb Cooper (USA, KTM), +17.307
6. Soubeyras Cedric (FRA, HON), +42.082
7. Aranda Gregory (FRA, KTM), +1 Rnd.
8. Bourdon Anthony (FRA, YAM), +1 Rnd.
9. Desprey Maxime (FRA, YAM), +1 Rnd.
10. Moranz Kevin (USA, KTM), +1 Rnd.
11. Roussaly Julien (FRA, YAM), +1 Rnd.
12. Basaula Hugo (POR, KTM), +2 Rnd.
13. Poll Kilian (FRA, KTM), +2 Rnd.
14. Cros Joan (ESP, KAW), +2 Rnd.
15. Ray Alex (USA, HON), +3 Rnd.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
    Textcredits
    • Jens Pohl

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert