Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Holzgerlingen

Die besten Geschenke mach man sich selbst

Artikel lesen
Lesedauer: 4 min

Zur siebten Runde der ADAC MX Masters ging es für das Becker Racing Team ins schwäbische Holzgerlingen. Dieses Mal standen wieder alle vier Klassen auf dem Programm und so standen ganze acht Fahrer unter dem Teamzelt. Dieses waren Maxime Lucas und Jacob Bloch im Junior Cup 85, Mads Fredsøe, Lucas Bruhn und Jakob Frandsen im Junior Cup 125, Noah Ludwig im Youngster Cup sowie Thomas Vermijl und Patrik Bender bei den Masters.

Samstag

Der Samstag startete mit dem Freien Training und der Qualifikation des Junior Cups 85. Da sich die Strecke als ziemlich schlammig und schwer für die kleinen Piloten erwies und das halbe Feld auf der Strecke feststeckte, wurde die Qualifikation auf Mittag verschoben und die Mechaniker und Väter hatten erst einmal alle Hände voll zu tun.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Holzgerlingen
Jacob Bloch

Nachdem die Motorräder wieder präpariert waren, konnten sich Maxime und Jacob mit den Plätzen 6 und 14 für die Wertungsläufe qualifizieren. Im ersten Durchgang starteten beide gut ins Rennen und konnten sich im vorderen Feld platzieren. Nach Ablauf der Renndistanz überquerten sie die Ziellinie auf den Plätzen 7 und 12. Wobei Maxime leider nicht sein gewohntes Tempo gehen konnte, denn er wurde unter der Woche beim Radtraining von einem PKW in einen Unfall verwickelt und kam etwas angeschlagen nach Holzgerlingen.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Holzgerlingen
Mads Fredsøe

Im Junior Cup 125 qualifizierten sich Mads, Lucas und Jakob mit den Plätzen 10 14 und 17 für die Wertungsläufe. Beim Fallen des Startgatters starteten alle drei gut ins Rennen. Am besten lag zunächst Mads, der um die Top Ten kämpfte, dann aber leider heftig stürzte und das Rennen und das Wochenende mit vielen Prellungen vorzeitig aufgeben musste. Auch Jakob musste im Kampf um die Punkte zu Boden und verlor einige Plätze, sodass es amEnde leider nur zu Platz 29 reichte. Einzig Lucas fuhr ein konstantes Rennen und konnte sich nach seiner fünfwöchigen Verletzungspause mit Platz 15 gut platzieren.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Holzgerlingen
Lucas Bruhn

Im Youngsters Cup gab es für Noah, noch bevor das erste Rad sich drehte, etwas zu feiern, denn er hatte am Samstag seinen 18 Geburtstag Und so sorgten mitgereiste Familie und Freunde für eine extra Motivation. Dementsprechend ging es dann auch in die Qualifikation, hier konnte er sich mit Platz 2 in seiner Gruppe eine gute Ausgangsbasis sichern. Im ersten Durchgang startete er dann auch mit der schnellsten Reaktion ins Rennen, holte sich den Holeshot und war vom restlichen Feld nicht mehr zu sehen Mit einem sauberen Start-Ziel-Sieg und der schnellsten Rennrunde machte er sich selbst das schönste Geburtstagsgeschenk.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Holzgerlingen
Patrik Bender

Bei den Masters konnte sich Thomas mit Platz 12 direkt für die Wertungsläufe des ADAC MX Masters qualifizieren. Patrik erwischte leider einen Stein und konnte mit verbogener Bremse nicht hundertprozentig in die Zeitenjagd eingreifen und musste ins lCQ-Rennen. In diesem gab er alles und kämpfte um den Einzug in die Finalläufe. Lieder verpasste er mit Platz 9 die dazu notwendige Platzierung knapp und die Teilnahme an den Wertungsläufen bei seinem letzten ADAC MX Masters-Rennen. Denn Patrik hat sich dazu entschlossen seine Rennkarriere zu beenden und sich neuen Aufgaben im Becker Racing Team zu widmen. Im ersten Lauf kämpfte Thomas in einer größeren Gruppe um die Punkteränge, leider verpasste er dies mit Platz 28.

Sonntag

Am Rennsonntag zeigte sich Petrus von seiner freundlichen Seite und schickte neben Sonne auch gut 10.000 Zuschauer an den Schützenbühlring. Im zweiten und finalen Lauf der Junioren 85 starte Jacob gut ins Rennen und in eins seiner besten Rennen der Saison. Am Ende konnte er sich den hervorragenden 6. Rang sichern. Maxime war leider in einen Startcrash verwickelt und kam nur als einer der letzten aus der ersten Kurve. Er zeigte sein Können und konnte Platz um Platz gut machen. Mit Platz 12 konnte er den Schaden noch einigermaßen begrenzen. In der Tageswertung belegten Jacob und Maxime die Plätze 7 und 8. In der Meisterschaft bleibt es spannend hier liegt Maxime mit Platz 3 weiterhin auf Podiumskurs.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Holzgerlingen
Maxime Lucas

Im zweiten Lauf des Junior Cup 125 kamen Lucas und Jakob nicht ganz optimal aus dem Startgatter und konnten sich zunächst nur im hinteren Mittelfeld einordnen. Beide konnten jedoch noch Platzierungen gut machen und beendeten das Rennen auf den Plätzen 14 und 18. Einen guten Start erwischten beide in den dritten und finalen Durchgang Mit konstanten Runden beendeten Jakob und Lucas das Rennen auf den Plätzen 10 und 13.

Nach einer kleinen Geburtstagsfeier ging es für Noah in den Rennsonntag. Erneut startete er gut ins Rennen und konnte auch beim zweiten Lauf das Tempo an der Spitze des Youngster Cups mitgehen. Nach einigen spannenden Zweikämpfen und der schnellsten Rennrunde beendete er das Rennen auf dem hervorragenden dritten Rang. Im dritten Durchgang erwischte er den schlechtesten Start des Wochenendes und kam nur als Neunter aus der ersten Runde. Mühsam konnte er sich auf der tief ausgefahrenen Strecke nach vorn arbeiten und belegte am Ende Platz 6. Damit konnte er sich Platz 3 in der Tageswertung und sein zweites Podium im ADAC MX Youngsters Cup sichern In der Meisterschaft liegt er weiter auf Platz 4 konnte aber Boden auf das Podium gut machen.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Holzgerlingen
Thomas Vermijl

In den beiden Rennen der ADAC MX Masters kämpfte Thomas verbissen um Punkte. Leider verpasste er diese mit den Plätzen 24 und 22 knapp.

Am 01./02. Oktober findet im brandenburgischen Fürstlich Drehna das Finale des ADAC MX Masters statt. Hier wird das Becker Racing Team wieder in allen vier Klassen vertreten sein. Vorher geht es für Noah am 18. September in Rudersberg um weitere Punkte zur Deutschen Motocross-Meisterschaft.

Alle Ergebnisse des ADAC MX Masters in Holzgerlingen im Detail ››

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Steffen Schollbach
  • Cross Magazin
Textcredits
  • Steffen Schollbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.