Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Gaildorf

Maxime Lucas behauptet die Führung im ADAC MX Junior Cup 85

Artikel lesen
Lesedauer: 4 min

Zur fünften Runde der ADAC MX Masters ging es für das Becker Racing Team ins schwäbische Gaildorf. „Auf der Wacht“ waren wieder alle vier Klassen auf dem Zeitplan zu finden und somit war das Becker Racing Team in voller Stärke vertreten.

Am Start standen im Junior Cup 85 Maxime Lucas, Jacob Bloch und Frederik Rahn Stampe. Im Junior Cup 125 vertraten Mads Fredsøe, Lucas Bruhn und Jakob Frandsen die die Farben des Becker Racing Teams. Noah Ludwig (Youngster Cup), Patrik Bender und Thomas Vermijl (MX Masters) vervollständigten das Team in den größeren Klassen.

Samstag

Wie gewohnt ging es am Samstag nach der Qualifikation direkt in die ersten Wertungsläufe. Mit den Plätze 12, 13 und 25 qualifizierten sich Maxime, Jacob und Frederik für die beiden Wertungsläufe des ADAC Junior Cups 85. Ungefähr auf diesen Positionen kamen sie auch aus der ersten Runde.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Gaildorf
Jacob Bloch

Jacob fuhr sein bis dato bestes Rennen in der Master-Saison und beendete diesen Lauf auf Platz sieben. Maxime kam auf der Hartbodenstecke nicht so richtig in Fahrt, er war Jacob über die gesamte Renndistanz auf den Fersen und beendete diesen Lauf auf Platz acht liegend. Frederik musste sich erst langsam in die Punkteränge arbeiten. Mit Platz 17 gelang ihm dies und er konnte sich vier Punkte sichern.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Gaildorf
Mads Fredsøe

Für Mads, Lucas und Jakob waren die Plätze 6, 15 und 26 die Ausgangsbasis für die Läufe des Junior Cups 125. Mit guten Starts konnten sich Mads und Lucas direkt in den Top Ten positionieren. Beide fuhren ein starkes Rennen und wurden mit den Plätzen vier und acht belohnt. Jakob haderte etwas mit dem harten Untergrund, konnte sich aber mit Platz 20 noch den letzten Meisterschaftspunkt sichern.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Gaildorf
Noah Ludwig

Im ADAC MX Youngster Cup konnte sich Noah mit Platz zwei in seiner Qualifikationsgruppe einen hervorragenden Startplatz sichern. Leider konnte er die Position nicht optimal nutzen und fand sich zunächst nur auf Platz zehn wieder. Auf der knüppelharten und zum Teil steinigen Piste kam er nicht so richtig in Fahrt und musste sich mit Platz neun begnügen.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Gaildorf
Patrik Bender

In der Königsklasse, den ADAC MX Masters gelang Thomas und Patrik leider nicht die direkte Qualifikation und beide mussten in das Last-Chance-Rennen In diesem konnte sich Thomas mit Platz vier einen Platz in den Wertungsläufen sichern Patrik versuchte alles, verpasste aber mit Platz 17 den zum Einzug in die Finalläufe notwendige Platzierung. Im ersten Wertungslauf kam Thomas nicht optimal aus dem Startgatter und musste sich zunächst hinten anstellen Bei der Aufholjagd trafen ihn auch mehrere Steine und er verlor sein Helmschild. Am Ende überquerte er geschafft auf Platz 31 liegend die Ziellinie.

Sonntag

Am Rennsonntag zogen die Fans in Scharen an die Piste und verfolgten die spannenden Rennen der einzelnen Klassen. Den Auftakt machten die 85er mit ihrem finalen zweiten Wertungslauf. Hier starteten Jacob und Frederik gut ins Rennen und fuhren beide ein starkes Rennen. Jacob konnte dieses auf Platz acht beenden und sicherte sich damit auch mit Platz acht in der Tageswertung sein ersten Top10-Gesamtergebnis im ADAC MX Junior Cup 85.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Gaildorf
Frederik Rahn Stampe

Frederik wurde in diesem Lauf am Ende guter 15. Maxime erwischte einen Start zum Vergessen, er kollidierte noch auf der Startgeraden mit einigen Konkurrenten und musste dem Feld als Letzter hinterhereilen. Am Ende wurde er noch 16. Er konnte damit mit nur einem Punkt Vorsprung seine Meisterschaftsführung behaupten und das Red Plate verteidigen.

Im Junior Cup 125 sprang Lucas im Warm-up etwas zu kurz, verletzte sich an der Hand und musste das Wochenende leider vorzeitig beenden. Für Mads und Jakob ging es vor der Mittagspause in den zweiten Lauf. Hier erwischte Mads einen sehr guten Start, leider kippte er in der dritten Kurve in einer Rille leicht um und musste das gesamte Feld passieren lassen. Danach zeigte er eine Megaleistung und konnte sich noch bis auf Platz 12 vorfahren.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Gaildorf
Jakob Frandsen

Jakob fand auf der schwierigen Strecke leider immer noch keinen richtigen Rhythmus, konnte sich aber mit Platz 20 erneut einen Punkt sichern. Im dritten und finalen Durchgang startete Mads mit dem Holeshot perfekt ins Rennen. Leider musste er bei diesem sommerlichen Wetter dem anstrengenden zweiten Durchgang Tribut zollen und konnte das Spitzentempo nicht halten. Mit Platz sieben war er und das Team dennoch hochzufrieden. Jakob startete diesmal gut ins Rennen und konnte sich gut positionieren, leider musste er nach einem Sturz das Rennen vorzeitig beenden.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Gaildorf
Noah Ludwig

Nach der Mittagspause startete dann der ADAC MX Youngster Cup in den zweiten Wertungslauf. Hier kam Noah gut um die erste Kurve und konnte sich erneut auf Platz zehn positionieren. Er fuhr ein solides, eher unauffälliges Rennen und wurde am Ende guter Neunter. Im letzten und dritten Wertungslauf erwischte er leider nur einen Start im Mittelfeld und versuchte schnell Positionen gut zu machen. Leider kollidierte er dabei mit einem Konkurrenten und beschädigte seine Bremsleitung. Enttäuscht musste er das Rennen vorzeitig in der zweiten Runde aufgeben In der Meisterschaft liegt Noah weiterhin auf dem hervorragenden vierten Platz.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Gaildorf
Thomas Vermijl

Bei den Masters kam Thomas im Mittelfeld um die ersten Kurven des zweiten Laufs und konnte sich zunächst dort behaupten. Leider stürzte er im weiteren Rennverlauf und beendete das Rennen vorzeitig. Im letzten Lauf startete er erneut gut ins Rennen. Bei Temperaturen von über 30°C auf der ausgefahren anspruchsvollen Piste machte er sich mit kleinen Fahrfehlern das Leben schwer und beendete das Rennen auf Platz 30.

Für das Becker Racing Team geht es nun in die Sommerpause Mit den ADAC MX Masters geht es am 3. und 4. September im sächsischen Jauer weiter.

Alle Ergebnisse des ADAC MX Masters in Gaildorf im Detail ››

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Steffen Schollbach
Textcredits
  • Steffen Schollbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.