Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
PM Vertex Pistons

Maxime Renaux and Vertex sind MX2-Weltmeister

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Motocross-Weltmeister 2021 – das ist der Titel, den Maxime Renaux vom Monster Energy Yamaha Team mit dem „GP Racer’s Choice“-Kolben des italienischen Spezialisten Vertex Pistons gewonnen hat.

Qualität bringt Ergebnisse. Und so gab es im Motocross 2021 nach dem Sieg bei der internationalen Italienischen Meisterschaft mit Romain Febvre, dem Gewinn der Prestige-Elite-MX1-Meisterschaft mit Alessandro Lupino und dem Sieg bei der italienischen Frauenmeisterschaft mit Kiara Fontanesi nun auch in der MX2-WM Gold für die Vertex-Kolben.

Die Saison hatte für den 21-jährigen Franzosen, der sich bei der Italienischen Meisterschaft die Schulter auskugelt hatte, etwas holprig begonnen, doch dann lief alles immer besser. Letztlich ging es über fünf Siege, fünf zweite Plätze und zwei dritte Plätze bei den Grands Prix zum Gewinn der Meisterschaft bereits zwei Rennen vor Schluss. 

Der Kolben, mit dem Renaux zum Titel fuhr

„Es war ein unglaubliches Gefühl, nach so vielen Jahren der Arbeit und des Engagements zu gewinnen. Ich freue mich wirklich für alle Leute um mich herum, die ihr Bestes gegeben haben, um dieses Ziel zu erreichen“, sagt Maxime Renaux. „Ich denke, dass wir mit meinem Team in allen Bereichen Fortschritte gemacht haben; technisch, mental und mit dem Motorrad. Der Motor ist wirklich gut und wird durch die Kolben von Vertex optimal unterstützt, was ihn noch stärker und zuverlässiger macht.“

Der Franzose, der seit 2019 in der MX2-Klasse fährt, hatte nach seinem dritten Platz im letzten Jahr in dieser Saison den Gesamtsieg als Ziel. Und das ist ihm bravourös gelungen. Für 2022 ist er noch unentschlossen, in welcher Klasse er antreten wird und behält sich vor, darüber mit Yamaha zu sprechen. Aber eines ist sicher: Ob MX2 oder MXGP, dieser junge und talentierte Weltmeister wird sein Bestes geben, immer unterstützt von seinem Team und allen Sponsoren, die an ihn glauben.

Checkt die Firmen-Website für weitere Infos über Vertex.

Max Grigo
Max Grigo
Fotocredits
  • Vertex
  • Massimo Zanzani
Textcredits
  • Vertex Pistons Italy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.