Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
GP-Fahrerlager - Thibault Benistant

Die Reihen lichten sich

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Vor dem ab kommenden Wochenende im norditalienischen Mantova anstehenden finalen Double-Header der FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2021 lichten sich die Reihen der MX2-Stammfahrer, die in der Viertelliterklasse zum Kampf um die noch verbliebenen Meisterschaftspunkte an den Start gehen. Nachdem bereits mit dem spanischen Honda-Piloten Ruben Fernandez ein möglicher Podiumskandidat für die letzten beiden Grands Prix „abhandengekommen“ ist, musste heute der für das Yamaha-Werksteam fahrende Franzose Thibault Benistant seine Teilnahme absagen.

Doch während Fernandez von seinem Team temporär befördert wurde und sowohl beim MXGP of Lombardia als auch beim MXGP of Città di Mantova Erfahrungen in der Königsklasse MXGP sammeln wird, musste Benistant verletzungsbedingt sein vorzeitiges Saisonende verkünden.

GP-Fahrerlager - Thibault Benistant - Die Reihen lichten sich
Thibault Benistant

Konkret schlug sich der aus Avignon stammende 19-Jährige, der aktuell mit 413 Zählern auf dem Konto auf Rang sieben der Punktetabelle zu finden ist, nach Angaben seines Teams ein Knie an und wird noch am heutigen Mittwoch, den 4. November, von einem Kniespezialisten in Lyon untersucht werden. Sobald das volle Ausmaß der Verletzung bekannt ist, soll ein Programm für seine Genesung und seine Rückkehr in den Rennsport erstellt werden.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Ray Archer
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.