Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Jauer

Schwieriges Masters-Wochenende in Jauer

Artikel lesen
Lesedauer: 3 min

Nach einer fünfjährigen Pause gastierte die ADAC MX Masters-Serie wieder im sächsischen Jauer. Für das Becker Racing Team gingen Maxime Lucas, Jacob Bloch, Frederik Rahn Stampe und Marius U Simonsen im Junior Cup 85, Noah Ludwig im Youngster Cup sowie Thomas Vermijl und Patrik Bender bei den Masters an den Start.

Samstag

Am Samstag ging es für die 85er Junioren direkt in das kombinierte Freie Training und Qualifikationstraining. Nachdem es für Frederik im freien Teil des Trainings mit Platz 11 recht gut lief, stürzte er gleich in der ersten Runde der Qualifikation. Mit lädiertem Motorrad und leicht angeschlagen versuchte er trotzdem noch eine schnelle Runde zu drehen. Leider gelang es ihm nicht einen der begehrten Startplätze zu ergattern und das Wochenende war vorzeitig für ihn beendet.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Jauer - 02
Frederik Rahn Stampe

Auch Marius tat sich bei seiner Premiere schwer, als 42. und zweiter Ersatzfahrer, hoffte er leider vergebens auf einen Renneinsatz und musste ebenfalls zuschauen. Maxime und Jacob qualifizierten sich mit den Plätzen 4 und 15 souverän für die Wertungsläufe. Im ersten Durchgang startete Maxime gut ins Rennen und konnte sich in der Spitzengruppe behaupten Nachdem er zwischenzeitlich auf Platz 3 gelistet wurde, musste er gegen Rennende seiner Verletzungspause etwas Tribut zollen und wurde noch guter Sechster. Da er zum ersten Mal nach einem Schlüsselbeinbruch wieder auf dem Motorrad saß, waren er und das Team dennoch zufrieden mit dem Ergebnis. Jacob rangierte das gesamte Rennen im Mittelfeld und konnte sich mit Platz 20 noch einen Punkt sichern.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Jauer
Noah Ludwig

Im Youngster Cup sicherte sich Noah mit Platz 3 in seiner Qualifikationsgruppe den fünften Startplatz. Nach einem guten Start konnte er sich in den ersten beiden Runden bis auf Platz 3 nach vorn arbeiten. Leider warf ihn ein kleiner Sturz um gut 10 Plätze zurück. Danach haderte er etwas mit dem Rhythmus, konnte sich aber trotzdem wieder bis auf Platz 10 nach vorn arbeiten und sich so wichtige Meisterschaftspunkte sichern.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Jauer
Patrik Bender

In der Königsklasse, der ADAC MX Masters konnte sich Thomas mit Platz 13 in seiner Gruppe direkt qualifizieren. Patrik gelang dies mit Platz 18 knapp nicht und er musste in den Hoffnungslauf. In diesem konnte er sich in der Spitzengruppe behaupten und ergatterte mit Platz 4 einen der begehrten Startplätze für die Hauptrennen. In den ersten Lauf starteten Thomas und Patrik im Mittelfeld und kämpften um die Punkteränge, leider verpassten sie diese mit den Plätzen 25 und 32.

Sonntag

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Jauer
Maxime Lucas

Am Sonntag säumten ca 7.000 Zuschauer die 1.650 Meter lange Lehmbodenstrecke. Im zweiten Lauf des Junior Cups 85 startete Maxime erneut gut ins Rennen. Ein kleiner Fahrfehler gegen Rennmitte warf ihn jedoch wieder etwas zurück und am Ende überquerte er die Ziellinie auf Platz 10.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Jauer - 03
Jacob Bloch

Jacob startete nicht ganz optimal ins Rennen und wurde zunächst nur am Ende des Feldes notiert. Er kämpfte sich jedoch Platz und Platz nach vorn und ergatterte mit Platz 20 erneut einen Punkt. Im dritten und finalen Lauf fuhren Maxime und Jacob ein solides Rennen und beendeten diesen auf den Plätzen 8 und 20. In der Tageswertung belegten sie somit die Plätze 7 und 23. Da Maxime aufgrund seiner Zwangspause das Tempo der Spitze nicht ganz mitgehen konnte, verlor er leider die Meisterschafsführung und liegt nun mit 6 Punkten Rückstand auf Platz 3.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Jauer
Marius U Simonsen

Beim zweiten Lauf des ADAC Youngster Cup zeigte Noah wieder eine hervorragende Reaktion, er konnte sich den Holeshot sichern und das Feld zunächst anführen. Nach einigen spannenden Kämpfen verpasste er mit Platz 4 knapp das Laufpodium. Im dritten und entscheidenden Lauf kam er auf Platz 10 liegend aus der ersten Runde und kämpfte sich auf der immer härter werdenden Strecke nach vorn. Nach anstrengenden 20 Minuten und 2 Runden überquerte er die Ziellinie auf Platz 6 liegend. Mit Platz 7 in der Tageswertung konnte er seinen vierten Meisterschaftsrang behaupten.

PM Becker Racing - ADAC MX Masters in Jauer
Thomas Vermijl

Bei den MX Masters starteten Thomas und Patrik verhalten ins zweite Rennen und fanden auf der durchs Wässern rutschigen Strecke nicht schnell in ihren Rhythmus. Am Ende verpassten sie mit den Plätzen 29 und 37 die Punkteränge. Im letzten Lauf des Tages starteten beide gut ins Rennen und orientierten sich in Richtung Punkteränge. Während Patrik nach einem Fahrfehler das Rennen gegen Rennmitte vorzeitig aufgeben musste, kämpfte Thomas auf der zerfahrenen Strecke weiter. Leider wurde er dafür mit Platz 26 nicht mit einem Punkt belohnt.

Mit den ADAC MX Masters geht es bereits am kommenden Wochenende weiter. Im schwäbischen Holzgerlingen werden am 10. und 11. September wieder alle vier Klassen starten und damit das vollständige Becker Racing Team vertreten sein.

Alle Ergebnisse des ADAC MX Masters in Jauer im Detail ››

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Steffen Schollbach
Textcredits
  • Steffen Schollbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.