Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
US-Fahrerlager - Eli Tomac und Adam Cianciarulo

Kawasaki stellt die Weichen für 2021

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

„Nach der Saison ist vor der Saison“ weiß man auch bei der Kawasaki Motors Corp. USA, weshalb man bereits wenige Tage nach dem Ende der Monster Energy Supercross Championship 2020 die Weichen für eine Fortsetzung des Erfolgs bei der 2021er Auflage der US-SX-Serie stellte. So bestätigte man von Seiten der Firma, dass man auch im nächsten Jahr mit dem frischgebackenen 450SX-Champion Eli Tomac und Adam Cianciarulo im Aufgebot des Teams Monster Energy Kawasaki um SX-Erfolge kämpfen will.

„Wir haben eine sehr starke Mannschaftsaufstellung für 2021 und sind bereit, mit Eli und Adam unseren Kampf um Siege und Titel fortzuführen“, sagte Dan Fahie, Senior Manager von Kawasaki Racing. „Es war für uns eine ungewöhnliche, aber erfolgreiche Supercross-Saison 2020 und wir wollen die erfolgreiche Arbeit auch in der anstehenden Motocross-Saison fortsetzen. Wir haben viel über unsere KX450 gelernt und sind mit der Entwicklung des Motorrads auf einem guten Weg in die Outdoor-Saison und das Jahr 2021.“

Eli Tomac

Monster Energy Kawasaki - Eli Tomac

2021 wird Eli Tomac bereits das sechste Jahr für Monster Energy Kawasaki bestreiten und ist nach Meinung des Teams ein permanenter Sieganwärter in der Königsklasse. Der 27-jährige Familienvater aus Colorado gewann den begehrten Titel der aus 17 Aufeinandertreffen bestehenden Monster Energy Supercross Championship 2020 mit sieben Tagessiegen und insgesamt zwölf Podiumsplatzierungen. In der Allzeit-Supercross-Siegerliste der Klasse 450SX belegt mit derzeit 34 Siegen den sechsten Platz auf und wird in der Liste der 450MX-Rennsiege aller Zeiten mit 22 Gesamtsiegen sowie 44 Podiumsplatzierungen auf Rang vier geführt. Er ist erst der fünfte Fahrer in der Geschichte überhaupt, der Titel sowohl in den Klassen 450SX und 250SX als auch in beiden Hubraumkategorien der AMA Pro Motocross Championship gewinnen konnte.

Ich bin bei Monster Energy Kawasaki zu Hause „, kommentierte Tomac die Ankündigung. „Ich denke, wir haben ein hervorragendes Team, ein exzellentes Motorrad und das gemeinsame Ziel, Rennen und Meisterschaften zu gewinnen. Ich könnte nicht zufriedener mit dem Ende der diesjährigen Supercross-Saison sein, in der  wir unsere erste 450SX-Meisterschaft gewonnen haben. Jetzt konzentrieren wir uns darauf, unsere vierte Pro Motocross-Meisterschaft in Folge zu gewinnen und die guten Zeiten weiter laufen zu lassen.“

Adam Cianciarulo

Monster Energy Kawasaki - Adam Cianciarulo

Adam Cianciarulo startete seine 450SX-Rookie-Saison mit dem Gesamtsieg beim Monster Energy Cup und untermauerte seine Geschwindigkeit auf dem Motorrad, indem er sich bei sieben der acht Rennen, an denen er teilnahm, als Zeittrainingsschnellster qualifizierte. Er holte insgesamt zwei Podiumsplätze, bevor er seine Saison wegen einer Verletzung vorzeitig abbrechen musste. Als amtierender AMA Pro Motocross 250-Champion ist der 23-Jährige nach Auffassung des Teams in der anstehenden Motocross-Saison ein Top-Meisterschaftskonkurrent in der Königsklasse.

„Die meisten Menschen wissen, dass es schon immer ein Traum von mir war, Teil dieses Teams zu sein“, sagte Cianciarulo. „Ich freue mich darauf, auch in Zukunft Arbeit auf höchstem Niveau zu leisten und mich weiter zu verbessern und zu wachsen. Es ist mir eine Ehre, Mitglied des meiner Meinung nach besten Teams und seit all den Jahren Teil des Kawasaki Team Green-Programms zu sein. Wir haben jetzt die Halbzeit in meinem Rookie-Jahr erreicht und das Team hat mich sehr unterstützt. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir auf dem besten Weg sind, unser ultimatives Ziel zu erreichen, Rennen und Meisterschaften zu gewinnen.“

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Octopi
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.