Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
US Supercross

Supercross geht weiter!

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Haltet euch fest! Nach zwölf Wochen Corona-Pause geht das Supercross in Übersee noch diesen Monat weiter.

Man entschied sich, ab dem 31. Mai die verbleibenden sieben Meisterschaftsrunden allesamt im Ricci-Eccles-Stadium in Salt Lake City ohne Zuschauer als reine TV- und Streaming-Events auszutragen. Ursprünglich war nur das Finale der Serie in Utah angesetzt gewesen.

Doch es wird noch wilder: Um das Ganze in der Kürze der Zeit über die Bühne zu bringen, wird es bis zum 21. Juni jeden Mittwoch und jeden Sonntag ein Event geben. Und um die Anzahl der Fahrer pro Renntag und somit das Ansteckungsrisiko zu verringern, änderte man das Reglement bezüglich der Startberechtigung ein wenig. Im Endeffekt wird das Format jedoch gleich bleiben: jeweils zwei Heat Races, ein Last-Chance-Rennen und ein Main Event pro Klasse. Die Ost- und Westküsten-Jungs der kleinen Klasse wechseln sich dabei wie gehabt ab. Für’s Finale ist nach wie vor ein Shootout-Race geplant.

Das Reduzieren der Fahreranzahl und Verzichten auf Zuschauer ist nicht alles, was sich die Veranstalter zum möglichst sicheren Austragen der Events einfallen ließen. Sie legten außerdem ein Konzept vor, welches das Infektionsrisiko mithilfe von Schutzschilden, Brillen und Hand-Desinfektion minimieren soll. Seid ihr bereit für Racing oder haltet ihr den Schritt seitens dem Promoter Feld Entertainment für vorschnell?

Max Grigo
Max Grigo
Fotocredits
  • Monster Energy / Octopi
Textcredits
  • Max Grigo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare auf “Supercross geht weiter!

  1. Da der Corona-Mist ohnehin nur ein von den Medien und der Politik hochgehypte 💩 ist, finde ich es toll, dass unser Sport nun endlich wieder weitergeht; wenn auch erst nur in Übersee