Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
Präsentiert von
FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2022 in Samota-Sumbawa - Vorschau

Das WM-Gastspiel in Südostasien

Artikel lesen
Lesedauer: 5 min
Präsentiert von

Nachdem die FIM Motocross-Weltmeisterschaft die letzten beiden Jahre coronabedingt einen großen Bogen um Südostasien gemacht hat, steht am kommenden vierten Juniwochenende mit dem zwölften Grand Prix der Saison 2022 wieder ein Gastspiel  in dieser Region auf dem Programm. Konkret geht es dazu für die teilnehmenden Teams und Fahrer in den viertbevölkerungsreichsten Staat und gleichzeitig größten Inselstaat der Welt, in die Republik Indonesien.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Postcard MXGP of Indonesia / Video: MXGP TV

Schauplatz für den Großen Preis von Indonesien ist die zu den Kleinen Sundainseln gehörende und gut 1.330.000 Einwohner zählende Insel Sumbawa, wo rund zehn Kilometer nördlich von Sumbawa Besar der nach Angaben des WM-Promoters Infront Moto Racing gut 1.740 Meter lange Samota Rocket Motor Circuit errichtet wurde.

Ausgangslage Klasse MXGP

Bei den „Big Boys“ der Klasse MXGP gelang es Honda-Werkspilot Tim Gajser vor gut zwei Wochen beim MXGP of Germany in Teutschenthal seine Pechsträhne zu unterbrechen und nach drei Grands Prix in Folge ohne Podiumsplatzierung wieder auf dem obersten Treppchen des Siegerpodests zu stehen. Dazu genügte dem Slowenen eine Laufsieg und ein zweiter Rang aus beiden Wertungsrennen, mit welchen er den Schweizer Jeremy Seewer (Yamaha) und den Spanier Jorge Prado (GASGAS) auf die nachfolgenden beiden Plätze der Tagesendabrechnung verwies. Letztendlich gelang es dem Mann mit der Startnummer #243 seine Führung in der Gesamtwertung wieder etwas auszubauen.

FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2022 in Samota-Sumbawa - Vorschau
Tim Gajser

Aktuell verfügt er über einen 101-Punktevorsprung vor Seewer, den seinerseits 18 Zähler vom drittplatzierten Prado trennen. Auf den nächsten beiden Plätzen folgen die beiden Yamaha-Werksfahrer Maxime Renaux und Glenn Coldenhoff, wobei Renaux nach einer beim Qualifikationsrennen von Teutschenthal zugezogenen Rückenverletzung für die kommenden GP ausfallen wird.

Ebenfalls in Indonesien nicht am Start sind die beiden Thüringer MXGP-Piloten Henry Jacobi (Honda) und Tom Koch (KTM), welche in Teutschenthal und damit vor heimischen Publikum solide Ergebnisse erzielten. Während bei Kosak-Pilot Koch bereits zu Saisonbeginn seine Konzentration auf die WM-Aufeinandertreffen in Europa feststand, überraschte der Teilnahmeverzicht des kompletten JM Honda Racing Teams schon ein wenig, nährt aber bereits bestehende Gerüchte zu einem möglichen Ende der Mannschaft am Saisonende.

Ausgangslage Klasse MX2

In der Viertelliterklasse MX2 erlebten wir in Teutschenthal einen erneuten Wechsel an der Spitze der Gesamtwertung. Neuer Inhaber des Red Plate des Meisterschaftsführenden ist der Belgier Jago Gerts.

FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2022 in Samota-Sumbawa - Vorschau
Jago Geerts

Der Yamaha-Werksfahrer musste sich zwar nach zwei zweiten Plätzen in den Wertungsrennen hinter seinem französischen Teamkollegen Thibault Benistant, der einmal als Dritter und einmal als Laufsieger die Ziellinie passierte, mit dem zweiten Tagesrang begnügen, jedoch da Red-Bull-KTM-Pilot Tom Vialle (KTM) nach einem Laufsieg im ersten Moto im zweiten Durchgang nach vorzeitigen Rennabbruch ohne Meisterschaftspunkte blieb, genügte Gerts das Ergebnis, um erneut auf die höchste Position der Punktetabelle vorzurücken.

FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2022 in Samota-Sumbawa - Vorschau
Simon Längenfelder

In dieser verfügt er nun über einen 8-Punkte-Vorsprung vor Vialle, den seinerseits 99 Zähler vom Gesamtdritten Simon Längenfelder (GASGAS) trennen, welcher in Teutschenthal mit einem 9-4-Resultat Tagesrang fünf belegte. Der Oberfranke Längenfelder wird laut aktuellen Starterlisten einziger deutscher Teilnehmer in Indonesien sein.

Wetteraussichten

Nach Meinung der Wetterfrösche [1] [2] ist es in Samota-Sumbawa am gesamten Wochenenden überwiegend stark bewölkt, wobei die Tageshöchsttemperaturen trotz allem an beiden Tagen oberhalb der 30°C-Marke liegen sollen. Insbesondere am Samstagnachmittag und am Sonntagvormittag muss mit Regenschauern gerechnet werden. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit beträgt aus aktueller Sicht mehr als 50%.

Livestream (*)

In Sachen Liveübertragung von der WM-Runde in Samota-Sumbawa ist zweifelsohne wieder der Livestream von MXGP-TV.com die erste Wahl, denn hier bekommt ihr für 10,99 Euro für das Einzel-GP-Ticket bzw. 119,99 Euro für das Saison-Package das umfänglichste Paket an bewegten Bildern vom MXGP of Indonesia geboten. Dabei gehören neben der kostenfreien Studio-Show mit Paul Malin am frühen Samstagmorgen auch wieder alle Rennen am Samstag und Sonntag zum Angebot.

MXGP-TV am Samstag, 25. Juni
06:00 Uhr – Studio Show (Live)
09:15 Uhr – MX2 Qualifikationsrennen (Live)
10:00 Uhr – MXGP Qualifikationsrennen (Live)

MXGP-TV am Sonntag, 26. Juni
06:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 1 (Live)
07:00 Uhr – MXGP Wertungslauf 1 (Live)
09:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 2 (Live)
10:00 Uhr – MXGP Wertungslauf 2 (Live)

Darüber hinaus bieten auch Eurosport 2 und der Eurosport-Player gegen entsprechendes Entgelt die Möglichkeit, am Geschehen in Samota-Sumbawa via TV oder Internet teilzuhaben, wobei jedoch zu beachten ist, das hier jeweils nur die MXGP- sowie MX2-Rennen vom Sonntag angeboten werden.

Eurosport 2 und Eurosport-Player am Sonntag, 26. Juni
06:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 1 (Live)
07:00 Uhr – MXGP Wertungslauf 1 (Live)
09:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 2 (Live)
10:00 Uhr – MXGP Wertungslauf 2 (Live)

Zeitplan Samstag, 25. Juni (*)

04:40 Uhr: MX2 Freies Training (25 Min.)
05:15 Uhr: MXGP Freies Training (25 Min.)
07:15 Uhr: MX2 Starttraining / Zeittraining (5 Min. / 25 Min.)
08:00 Uhr: MXGP Starttraining / Zeittraining (5 Min. / 25 Min.)
09:25 Uhr: MX2 Qualifikationsrennen (20 Min. + 2 Rnd.)
16:10 Uhr: MXGP Qualifikationsrennen (20 Min. + 2 Rnd.)

Zeitplan Sonntag, 26. Juni (*)

04:25 Uhr: MX2 Warm-up (15 Min.)
04:45 Uhr: MXGP Warm-up (15 Min.)
06:15 Uhr: MX2 Wertungsrennen 1 (30 Min. + 2 Rnd.)
07:15 Uhr: MXGP Wertungsrennen 1 (30 Min. + 2 Rnd.)
09:10 Uhr: MX2 Wertungsrennen 2 (30 Min. + 2 Rnd.)
10:10 Uhr: MXGP Wertungsrennen 2 (30 Min. + 2 Rnd.)

* Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ und ohne Gewähr.

Schauplatz

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Meisterschaftsstand Klasse MXGP nach dem MXGP of Germany

1. Gajser, Tim (SLO, HON), 485 Punkte
2. Seewer, Jeremy (SUI, YAM), 384
3. Prado, Jorge (ESP, GAS), 366
4. Renaux, Maxime (FRA, YAM), 365
5. Coldenhoff, Glenn (NED, YAM), 330
6. Fernandez, Ruben (ESP, HON), 304
7. Bogers, Brian (NED, HUS), 252
8. Jonass, Pauls (LAT, HUS), 250
9. Van Horebeek, Jeremy (BEL, BET), 229
10. Vlaanderen, Calvin (NED, YAM), 227
11. Evans, Mitchell (AUS, HON), 175
12. Watson, Ben (GBR, KAW), 174
13. Forato, Alberto (ITA, GAS), 172
14. Tixier, Jordi (FRA, KTM), 165
15. Jacobi, Henry (GER, HON), 154
16. Van Doninck, Brent (BEL, YAM), 143
17. Beaton, Jed (AUS, KAW), 123
18. Olsen, Thomas Kjer (DEN, KTM), 73
19. Östlund, Alvin (SWE, YAM), 72
20. Guadagnini, Mattia (ITA, GAS), 69
21. Koch, Tom (GER, KTM), 53
22. Febvre, Romain (FRA, KAW), 32
23. Guillod, Valentin (SUI, YAM), 32
24. Roosiorg, Hardi (EST, KTM), 32
25. Monticelli, Ivo (ITA, HON), 31
:

Meisterschaftsstand Klasse MX2 nach dem MXGP of Germany

1. Geerts, Jago (BEL, YAM), 460 Punkte
2. Vialle, Tom (FRA, KTM), 452
3. Längenfelder, Simon (GER, GAS), 353
4. Horgmo, Kevin (NOR, KAW), 326
5. Haarup, Mikkel (DEN, KAW), 319
6. Adamo, Andrea (ITA, GAS), 282
7. Benistant, Thibault (FRA, YAM), 266
8. Gifting, Isak (SWE, KTM), 255
9. Rubini, Stephen (FRA, HON), 249
10. De Wolf, Kay (NED, HUS), 231
11. Guadagnini, Mattia (ITA, GAS), 172
12. Pancar, Jan (SLO, KTM), 162
13. Everts, Liam (BEL, KTM), 145
14. Fredriksen, Hakon (NOR, HON), 125
15. Mewse, Conrad (GBR, KTM), 113
16. Karssemakers, Kay (NED, KTM), 92
17. Sydow, Jeremy (GER, HUS), 88
18. Guyon, Tom (FRA, KTM), 87
19. Brumann, Kevin (SUI, YAM), 82
20. Polak, Petr (CZE, HON), 76
21. Van De Moosdijk, Roan (NED, HUS), 55
22. Teresak, Jakub (CZE, KTM), 51
23. Elzinga, Rick (NED, YAM), 49
24. Farres, Guillem (ESP, KTM), 38
25. Facchetti, Gianluca (ITA, KTM), 32
:

Starterliste Klasse MXGP

#3 Romain Febvre (FRA, KAW)
#10 Calvin Vlaanderen (NED, YAM)
#14 Jed Beaton (AUS, KAW)
#41 Pauls Jonass (LAT, HUS)
#43 Mitchell Evans (AUS, HON)
#61 Jorge Prado (ESP, GAS)
#70 Ruben Fernandez (ESP, HON)
#91 Jeremy Seewer (SUI, YAM)
#101 Mattia Guadagnini (ITA, GAS)
#161 Alvin Östlund (SWE, YAM)
#162 Farhan Hendra fahrodjie (INA, KTM)
#167 Nicholas Murray (AUS, HUS)
#189 Brian Bogers (NED, HUS)
#211 Nicholas Lapucci (ITA, FAN)
#243 Tim Gajser (SLO, HON)
#259 Glenn Coldenhoff (NED, YAM)
#303 Alberto Forato (ITA, GAS)
#336 Lewis Stewart (AUS, KTM)
#911 Jordi Tixier (FRA, KTM)
#919 Ben Watson (GBR, KAW)
#988 Lionel Kerhoas (FRA, YAM)

Starterliste Klasse MX2

#11 Mikkel Haarup (DEN, KAW)
#24 Kevin Horgmo (NOR, KAW)
#28 Tom Vialle (FRA, KTM)
#33 Kay Karssemakers (NED, KTM)
#38 Stephen Rubini (FRA, HON)
#63 Phattiphat Theerapongs Rattanap (MAS, KTM)
#64 Diva Ismayana (INA, KAW)
#65 Dharwin Lingam (MAS, KAW)
#68 Muhammad Hakimi Iroly (MAS, KAW)
#74 Kay de Wolf (NED, HUS)
#80 Andrea Adamo (ITA, GAS)
#93 Jago Geerts (BEL, YAM)
#198 Thibault Benistant (FRA, YAM)
#216 Ananda rigi Aditya (INA, HUS)
#325 Delvintor Alfarizi (INA, HON)
#516 Simon Längenfelder (GER, GAS)
#517 Isak Gifting (SWE, KTM)

Präsentiert von
DEIN SHOP FÜR MOTOCROSS, ENDURO & MOUNTAINBIKE
EURE NR. 1, ganz ehrlich: wir sehen das Ganze auch aus Sportler-Perspektive. Wir wollen die Spitzenposition in eurem Herzen haben bei allen Dingen, bei denen wir euch unterstützen können. Ihr wisst ja, wie das im Sport mit dem zweiten Platz ist ... https://bit.ly/3oI8hvp
Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Ray Archer
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.