Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
GP-Fahrerlager - Pauls Jonass

Jonass im Pech

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Natürlich ist allen Beteiligten klar, dass es sich beim Motocross um keinen Kindergeburtstag handelt, und Verletzungen leider dazugehören. Dennoch wägt man sich beim Training oft in einer trügerischen Sicherheit und wird, wie nun Pauls Jonass, eines Besseren belehrt.

Bei einem Trainingssturz zur Vorbereitung für die restliche MXGP-Saison verletzte sich der Husqvarna-Werksfahrer heftig. Drei gebrochene Rippen sowie fünf gebrochene Dornfortsätze der Wirbelsäule machen eine längere Pause für den Letten notwendig. Wie lange der 23-Jährige genau ausfällt ist derzeit noch nicht klar, allerdings empfehlen seine Ärzte eine längere Regenerationsphase.

Gute Besserung, „Paulski“!

Andrea Schon
Andrea Schon
Fotocredits
  • Ray Archer
Textcredits
  • Andrea Schon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.