Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
GP-Fahrerlager - Arnaud Tonus

Rücktritt

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Die Serie der am Ende der Season 2021 verkündeten Rücktritte im professionellen Motocross-Sport reißt nicht ab. Aktueller Vertreter der Fahrer, die einen Schlussstrich unter ihrer Karriere in der FIM Motocross-Weltmeisterschaft zogen, ist der Schweizer Arnaud Tonus.

Ziemlich überraschend gab der in Genf geborene 30-Jährige gestern Abend auf seinen Social-Media-Kanälen bekannt, dass die WM 2021 seine letzte war: „Es ist Zeit für mich, wegzugehen und ein neues Kapitel zu beginnen. Mir fehlen wirklich die Worte, denn wenn man seit seinem vierten Lebensjahr in der Motocross-Welt unterwegs ist, ist das so ziemlich alles, was man kennt. Ich bin für immer dankbar für das, was ich durch den Sport erlebt habe, und meine Liebe zu diesem Sport wird nie vergehen! Ich möchte mich wirklich bei euch für die Liebe und Unterstützung bedanken und meine es damit wirklich ernst.“

GP-Fahrerlager - Arnaud Tonus - Rücktritt
Arnaud Tonus

Sein WM-Debüt gab Arnaud Tonus im Jahr 2009 in der Viertelliterkategorie MX2 und absolvierte 2016 sein erstes Rennen in der Königsklasse MXGP. Im Laufe seiner Karriere bestritt er insgesamt 128 GP-Rennen, davon allein 59 in der höchsten WM-Klasse. Dabei fuhr der Mann mit der Startnummer #4 in Summe sechs Laufsiege ein und stand insgesamt 16 Mal auf dem Tagespodium. Sein größter Erfolg stammt aus dem Jahr 2014, als er mit mit einem 1-2-Ergebnis den MX2-Tagessieg beim Großen Preis von Brasilien einfahren konnte und sich dabei gegen Glenn Coldenhoff und Max Anstie durchsetzte.

Zu Tonus‘ Arbeitgebern während seiner WM-Zeit gehörten Teka Suzuki Europe World MX2, Monster Energy Pro Circuit Kawasaki sowie Monster Energy Yamaha Factory MXGP. Zuletzt war er 2021 für das hostettler Yamaha Team auf der Jagd nach Punkten und Platzierungen, wobei die Saison von Verletzungen wie einer weiteren Gehirnerschütterung überschattet wurde. Sein bestes Laufergebnis in diesem Jahr, das er als Gesamtneunzehnter beendete, war ein siebter Rang im ersten Rennen des MXGP of France.

GP-Fahrerlager - Arnaud Tonus - Rücktritt
Arnaud Tonus

Wir wünschen Arnaud Tonus für seine Zukunft alles erdenklich Gute.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Ray Archer
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.