Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
GP-Fahrerlager - Roan van de Moosdijk

Verletzungsupdate Roan van de Moosdijk

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Nestaan Husqvarna-Werksfahrer Roan van de Moosdijk gehört zweifelsohne zu den tragischen Figuren bei dem am vergangenen Wochenende auf der schnellen Sandstrecke von Villa La Angostura absolvierten MXGP of Patagonia-Argentina.

Nachdem er am Samstag im Zeittraining noch die viertschnellste Rundenzeit vorgelegt hatte, stürzte der 21-jährige Niederländer im Qualifikationsrennen schwer und musste letztlich verletzungsbedingt den Rest des Grand Prix vom Streckenrand aus verfolgen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Heimgekehrt nach Europa unterzog sich Roan van de Moosdijk wie angekündigt einer genaueren medizinischen Untersuchung. Diese förderte eine gebrochene rechte Schulter sowie ein gebrochenes Schlüsselbein und eine Fraktur im linken Handgelenk zu Tage.

Nach Auskunft seines Teams habe man nachfolgend mit seinem Schulterspezialisten beraten, der angedeutet hat, dass eine Operation an seiner Schulter unbedingt notwendig ist. Diese Operation wird so bald wie möglich stattfinden, woran sich dann eine lange Rehabilitationsphase anschließen wird. Der Bruch des Handgelenks ist stabil und wird ohne Operation heilen.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • MXJuly
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.