Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2020 in Lommel 1 - Vorschau

Vorschau auf den MXGP of Flanders

Artikel lesen
Lesedauer: 9 min

Am kommenden dritten Oktoberwochenende steht uns mit dem Großen Preis von Flandern das mittlerweile dreizehnte von insgesamt achtzehn Aufeinandertreffen der FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2020 ins Haus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video: Infront Moto Racing

Für dieses geht es für die Teams und Fahrer der Premiumklassen MXGP und MX2 in die belgische Region Flandern auf die gut 1.830 Meter lange und ziemlich anspruchsvolle Sandstrecke im Stedelijk Motorcrossterrein von Lommel.

MXGP: Titelverteidiger Gajser baute Führung aus

Bei den „Big Boys“ der Königsklasse MXGP gibt es aktuell keine Veränderungen an der Spitze der Gesamtwertung zu verzeichnen. Seit der verletzungsbedingten Zwangspause von KTM-Werksfahrer Jeffrey Herlings gibt der Titelverteidiger Tim Gajser den Ton in der Punktetabelle an. Zwar musste sich der für das Honda-Werksteam HRC fahrende Slowene vergangenes Wochenende im spanischen Arroyomolinos mit dem zweiten Tagesrang begnügen, jedoch gelang es dem Mann mit der Startnummer #243 den Vorsprung auf seine beiden Verfolger Antonio Cairoli (KTM) und Jeremy Seewer (Yamaha), die in Spanien nicht über die Tagesränge sechs bzw. sieben hinauskamen, erheblich ausbauen. Zwischen Gajser und Cairoli klafft bereits eine Lücke von 24 Zählern.

FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2020 in Lommel 1 - Vorschau Tim Gajser
Tim Gajser

Der spanische MXGP-Rookie Jorge Prado (KTM) konnte zuletzt seinen vierten Rang im Gesamtranking weiter festigen und glänzte bei seinem Heimrennen nicht nur mit Holeshot zwölf und dreizehn in der laufenden Saison, sondern auch mit zwei gewonnen Wertungsläufen und seinem daraus resultierenden ersten Tagessieg in der Klasse MXGP. Mit diesem reduzierte er den Abstand zu zum Schweizer Seewer auf nur noch fünf Punkte.

FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2020 in Lommel 1 - Vorschau Henry Jacobi
Henry Jacobi

Der Thüringer Henry Jacobi (Yamaha) konnte zwar in Spanien wieder einige Meisterschaftspunkte sammeln, damit aber leider nicht verhindern, dass er in der Gesamtwertung auf Rang 16 abrutschte. Verstärkung erhält Jacobi in Lommel durch seinen Landsmann Tom Koch (KTM), der aktuell mit zwei Zählern auf Platz 42 der Punktetabelle zu finden ist.

MX2: Vialle hat weiter klar die Nase vorn

Auch in der Viertelliterklasse MX2 gibt es nichts Neues von den beiden unmittelbar am Titelkampf beteiligten Fahrern zu berichten. Zwar konnte der Belgier Jago Geerts (Yamaha) letzte Woche in Spanien die Tageswertung zu seinen Gunsten entscheiden, jedoch setzte er sich dabei nur aufgrund des besseren zweiten Wertungslaufs gegen den punktgleichen Tageszweiten Tom Vialle (KTM) durch. Somit konnte Geerts auch nicht den mittlerweile auf 46 Punkte angewachsenen Abstand zum französischen Red-Plate-Inhaber Vialle verkürzen. Möglicherweise hat Geerts jetzt bei seinem ersten von insgesamt drei Heimrennen die Möglichkeit daran etwas zu ändern.

FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2020 in Lommel 1 - Vorschau Tom Vialle
Tom Vialle

Die in der Punktetabelle nachfolgenden Fahrer haben zumindest aktuell nicht wirklich etwas mit dem Kampf um die Krone zu tun, zu groß ist bereits deren Abstand zum Führungsduo. Allein zwischen Geerts und dem aktuellen Tabellendritten Jed Beaton (Husqvarna) klafft bereits eine Lücke von 84 Zählern. Deutsche Fahrer sind nach dem verletzungsbedingten Ausfall der beiden DIGA Procross GASGAS Factory-Junioren Simon Längenfelder und Jeremy Sydow in Faenza leider nicht am Start.

EMX im Rahmenprogramm

Neben den beiden WM-Klassen MXGP und MX2 sind am MXGP of Flanders auch wieder die Europameisterschaftskategorien EMX250 und EMX125 beteiligt, wobei den Nachwuchspiloten der Samstag für ihre Wettbewerbe vorbehalten bleibt.

FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2020 in Lommel 1 - Vorschau Thibault Benistant
Thibault Benistant

In der Viertelliterklasse EMX250, die am Wochenende bereits ihr neuntes von zehn Aufeinandertreffen bestreitet, ist zwar der Franzose Thibault Benistant (Yamaha) weiterhin im Besitz des Red Plate des Meisterschaftsführenden, jedoch musste er hinnehmen, dass ihm bei den letzten Grands Prix der Italiener Mattia Guadagnini (Husqvarna) mit drei Tagessiegen im Titelkampf immer weiter auf die Pelle rückte. Derzeit trennen die beiden Fahrer in der Punktetabelle jedoch noch achtzehn Zähler. Hier bleibt interessant zu beobachten, ob der für einen nächstjährigen Werksride bei KTM im Gespräch befindliche Guadagnini seine Siegesserie fortsetzen kann oder ob Benistant den Weg auf oberste Treppchen des Tagespodiums zurückfindet. Mit weiteren 72 Punkte Rückstand vervollständigt aktuell der Niederländer Kay de Wolf (Husqvarna) die Top 3 der Gesamtwertung. Bestplatzierter deutscher Fahrer ist der Brandenburger Maximilian Spies (Husqvarna), der sich am vergangenen Wochenende in Spanien auf Gesamtrang 13 verbessern konnte. Zum weiteren deutschen Aufgebot in dieser Klasse gehören in Lommel laut Starterliste noch die KTM-Piloten Lion Florian, Marnique Appelt und Peter König.

FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2020 in Lommel 1 - Vorschau Andrea Bonacorsi
Andrea Bonacorsi

Die Achtelliterklasse EMX125, die im Rahmen des MXGP of Flanders zum siebten Mal zusammentrifft, wird weiterhin von Andrea Bonacorsi dominiert. Dabei baute der italienische Fantic-Pilot in Spanien mit seinem vierten Tagessieg der Saison seine Führung weiter aus. Aktuell trennen ihn vom Gesamtzweiten Esten Meico Vettik KTM) bereits stolze 42 Punkte. Weitere elf Zähler dahinter vervollständigt der Spanier David Braceras (GASGAS) die Liste der ersten Drei. Als bestplatzierter Deutscher Constantin Piller (KTM) derzeit auf Rang 14 zu finden. Neben Piller wird laut Starterliste auch Cato Nickel (KTM) in Lommel um Punkte und Platzierungen kämpfen.

Wetterprognose

Wettertechnisch bekommen es die Piloten am Wochenende in Lommel mit für Herbst typisch wechselhaften Witterungsbedingungen zu tun. Zwar soll sich nach aktueller Meinung der Wetterfrösche an beiden Tagen auch gelegentlich kurz die Sonne zeigen, jedoch bleibt es bei Tagehöchsttemperaturen knapp oberhalb der 10°C-Marke recht kühl. Zudem muss sowohl am Samstag als auch am Sonntag mit Regen gerechnet werden, wobei die Niederschlagswahrscheinlichkeit um die 90% beträgt.

Liveübertragung

In Sachen Liveübertragung vom MXGP of Spain ist zweifelsohne der Livestream von MXGP-TV.com die erste Wahl, denn hier bekommt ihr für 9,99 Euro für das Einzel-GP-Ticket bzw. 129,99 Euro für das Saison-Package das umfänglichste Paket an bewegten Bildern vom Grand Prix geboten. Angefangen bei der kostenfreien Studio-Show mit Paul Malin am Samstagvormittag bis hin zu allen Wertungsläufen am Samstag und Sonntag reicht wieder das Angebot.

MXGP-TV am Samstag, 18. Oktober (*)
11:00 Uhr – Studio Show (Live)
14:05 Uhr – EMX125 Wertungslauf 1 (Live)
14:55 Uhr – EMX250 Wertungslauf 1 (Live)
16:05 Uhr – EMX125 Wertungslauf 2 (Live)
16:55 Uhr – EMX250 Wertungslauf 2 (Live)

MXGP-TV am Sonntag, 18. Oktober (*)
09:30 Uhr – MX2 Freies Training / Zeittraining (Live)
10:30 Uhr – MXGP Freies Training / Zeittraining (Live)
12:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 1 (Live)
13:00 Uhr – MXGP Wertungslauf 1 (Live)
15:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 2 (Live)
16:00 Uhr – MXGP Wertungslauf 2 (Live)

Darüberhinaus bieten auch Eurosport 2 und der Eurosport-Player wieder die Möglichkeit am GP-Geschehen via TV oder Internet teilzuhaben, wobei sich hier die Angebote leider nur auf die Wertungsrennen der Premiumklassen MXGP und MX2 am Sonntag beziehen. Eurosport 2 zeigt im Gegensatz zum Eurosport-Player alle Sonntagsrennen leider erst am frühen Abend als Aufzeichnung.

Europsort 2 am Sonntag, 18. Oktober (*)
12:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 1 (Aufzeichnung)
13:00 Uhr – MXGP Wertungslauf 1 (Aufzeichnung)
15:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 2 (Aufzeichnung)
16:00 Uhr – MXGP Wertungslauf 2 (Aufzeichnung)

Eurosport-Player am Sonntag, 18. Oktober (*)
12:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 1 (Live)
13:00 Uhr – MXGP Wertungslauf 1 (Live)
15:00 Uhr – MX2 Wertungslauf 2 (Live)
16:00 Uhr – MXGP Wertungslauf 2 (Live)

Zeitplan Samstag, 17. Oktober (*)

09:00 Uhr: EMX125 – Freies Training Gr. 1 (20 Min.)
09:25 Uhr: EMX125 – Freies Training Gr. 2 (20 Min.)
09:50 Uhr: EMX250 – Freies Training Gr. 1 (20 Min.)
10:15 Uhr: EMX250 – Freies Training Gr. 2 (20 Min.)
10:45 Uhr: EMX125 – Starttraining / Zeittraining Gr. 1 (5 Min. / 25 Min.)
11:20 Uhr: EMX125 – Starttraining / Zeittraining Gr. 2 (5 Min. / 25 Min.)
11:55 Uhr: EMX250 – Starttraining / Zeittraining Gr. 1 (5 Min. / 25 Min.)
12:30 Uhr: EMX250 – Starttraining / Zeittraining Gr. 2 (5 Min. / 25 Min.)
14:10 Uhr: EMX125 – Wertungsrennen 1 (25 Min. + 2 Rnd.)
15:00 Uhr: EMX250 – Wertungsrennen 1 (25 Min. + 2 Rnd.)
16:00 Uhr: EMX125 – Wertungsrennen 2 (25 Min. + 2 Rnd.)
17:00 Uhr: EMX250 – Wertungsrennen 2 (25 Min. + 2 Rnd.)

Zeitplan Sonntag, 18. Oktober (*)

09:15 Uhr: MX2 – Starttraining / Freies Training / Zeittraining (5 Min. / 20 Min. / 25 Min.)
10:15 Uhr: MXGP – Starttraining / Freies Training / Zeittraining (5 Min. / 20 Min. / 25 Min.)
12:15 Uhr: MX2 – Wertungsrennen 1 (30 Min. + 2 Rnd.)
13:15 Uhr: MXGP – Wertungsrennen 1 (30 Min. + 2 Rnd.)
15:10 Uhr: MX2 – Wertungsrennen 2 (30 Min. + 2 Rnd.)
16:10 Uhr: MXGP – Wertungsrennen 2 (30 Min. + 2 Rnd.)

* Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ und ohne Gewähr.

Schauplatz

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Meisterschaftsstand Klasse MXGP nach dem MXGP of Spain

1. Gajser, Tim (SLO, HON), 441 Punkte
2. Cairoli, Antonio (ITA, KTM), 417
3. Seewer, Jeremy (SUI, YAM), 396
4. Prado, Jorge (ESP, KTM), 391
5. Coldenhoff, Glenn (NED, GAS), 375
6. Febvre, Romain (FRA, KAW), 346
7. Paulin, Gautier (FRA, YAM), 311
8. Desalle, Clement (BEL, KAW), 294
9. Herlings, Jeffrey (NED, KTM), 263
10. Jasikonis, Arminas (LTU, HUS), 248
11. Evans, Mitchell (AUS, HON), 228
12. Van Horebeek, Jeremy (BEL, HON), 221
13. Vlaanderen, Calvin (NED, YAM), 151
14. Tixier, Jordi (FRA, KTM), 145
15. Bogers, Brian (NED, KTM), 142
16. Jacobi, Henry (GER, YAM), 134
17. Monticelli, Ivo (ITA, GAS), 122
18. Lupino, Alessandro (ITA, YAM), 82
19. Cervellin, Michele (ITA, YAM), 73
20. Tonus, Arnaud (SUI, YAM), 71
21. Paturel, Benoit (FRA, HON), 45
22. Walsh, Dylan (GBR, HON), 41
23. Leok, Tanel (EST, HUS), 41
24. Petrov, Petar (BUL, KTM), 39
25. Sterry, Adam (GBR, KTM), 34
:

Meisterschaftsstand Klasse MXGP nach dem MX2 of Spain

1. Vialle, Tom (FRA, KTM), 525 Punkte
2. Geerts, Jago (BEL, YAM), 473
3. Beaton, Jed (AUS, HUS), 379
4. Renaux, Maxime (FRA, YAM), 372
5. Olsen, Thomas Kjer (DEN, HUS), 347
6. Van De Moosdijk, Roan (NED, KAW), 326
7. Watson, Ben (GBR, YAM), 314
8. Mewse, Conrad (GBR, KTM), 279
9. Boisrame, Mathys (FRA, KAW), 234
10. Fernandez, Ruben (ESP, YAM), 226
11. Rubini, Stephen (FRA, HON), 176
12. Östlund, Alvin (SWE, HON), 149
13. Forato, Alberto (ITA, HUS), 137
14. Haarup, Mikkel (DEN, KAW), 118
15. Malkiewicz, Bailey (AUS, HON), 92
16. Crawford, Nathan (AUS, HON), 91
17. Horgmo, Kevin (NOR, KTM), 85
18. Gifting, Isak (SWE, GAS), 84
19. Vaessen, Bas (NED, KTM), 79
20. Pancar, Jan (SLO, KTM), 78
21. Hofer, Rene (AUT, KTM), 73
22. Gilbert, Josh (GBR, HUS), 73
23. Lesiardo, Morgan (ITA, HON), 72
24. Sikyna, Richard (SVK, KTM), 67
25. Guadagnini, Mattia (ITA, HUS), 62
:

Meisterschaftsstand Klasse EMX250 nach dem MXGP of Spain

1. Benistant, Thibault (FRA, YAM), 326 Punkte
2. Guadagnini, Mattia (ITA, HUS), 308
3. De Wolf, Kay (NED, HUS), 236
4. Fredriksen, Hakon (NOR, YAM), 215
5. Edberg, Tim (SWE, YAM), 201
6. Talviku, Jorgen-Matthias (EST, HUS), 201
7. Locurcio, Lorenzo (VEN, KAW), 178
8. Guyon, Tom (FRA, KTM), 157
9. Vettik, Meico (EST, KTM), 137
10. Facchetti, Gianluca (ITA, YAM), 134
11. Gifting, Isak (SWE, KTM), 128
12. Boegh Damm, Bastian (DEN, KTM), 110
13. Spies, Maximilian (GER, HUS), 106
14. Conijn, Marcel (NED, KTM), 94
15. Florian, Lion (GER, KTM), 93
16. Mc Lellan, Camden (RSA, HUS), 89
17. Everts, Liam (BEL, KTM), 87
18. Sileika, Tomass (LAT, KTM), 81
19. Oliver, Oriol (ESP, KTM), 76
20. Goupillon, Pierre (FRA, KAW), 57
21. Meier, Glen (DEN, YAM), 54
22. Rizzi, Joel (GBR, HUS), 37
23. Adamo, Andrea (ITA, YAM), 33
24. Gwerder, Mike (SUI, KTM), 33
25. Kutsar, Karel (EST, KTM), 28
:

Meisterschaftsstand Klasse EMX125 nach dem MXGP of Spain

1. Bonacorsi, Andrea (ITA, FAN), 230 Punkte
2. Vettik, Meico (EST, KTM), 188
3. Braceras, David (ESP, GAS), 177
4. Razzini, Pietro (ITA, HUS), 173
5. Palsson, Max (SWE, KTM), 148
6. Lata, Valerio (ITA, KTM), 147
7. Roncoli, Andrea (ITA, HUS), 146
8. Farres, Guillem (ESP, GAS), 132
9. Prugnieres, Quentin Marc (FRA, KTM), 128
10. Soulimani, Saad (FRA, KTM), 119
11. Brumann, Kevin (SUI, YAM), 117
12. Congost, Gerard (ESP, GAS), 73
13. Everts, Liam (BEL, KTM), 66
14. Piller, Constantin (GER, KTM), 64
15. Osterhagen, Haakon (NOR, KTM), 63
16. Rossi, Andrea (ITA, KTM), 51
17. Miot, Florian (FRA, KTM), 44
18. Smulders, Scott (NED, HUS), 42
19. Venhoda, Martin (CZE, KTM), 37
20. Cazal, Xavier (FRA, KTM), 36
21. Russi, Matteo Luigi (ITA, KTM), 34
22. Pedersen, Rasmus (DEN, KTM), 33
23. Kucherov, Nikita (RUS, KTM), 33
24. Sanchez, Raul (ESP, YAM), 30
25. Reisulis, Karlis Alberts (LAT, KTM), 28
:

Starterliste Klasse MXGP

#3 Febvre, Romain (FRA, KAW)
#4 Tonus, Arnaud (SUI, YAM)
#7 Leok, Tanel (EST, HUS)
#10 Vlaanderen, Calvin (NED, YAM)
#17 Butron, Jose (ESP, KTM)
#21 Paulin, Gautier (FRA, YAM)
#25 Desalle, Clement (BEL, KAW)
#29 Jacobi, Henry (GER, YAM)
#32 Van doninck, Brent (BEL, HUS)
#53 Walsh, Dylan (GBR, HON)
#61 Prado, Jorge (ESP, KTM)
#77 Lupino, Alessandro (ITA, YAM)
#88 Van der Vlist, Freek (NED, KTM)
#89 Van Horebeek, Jeremy (BEL, HON)
#91 Seewer, Jeremy (SUI, YAM)
#92 Guillod, Valentin (SUI, HON)
#96 Webster, Kyle (AUS, HON)
#116 Sabulis, Karlis (LAT, KTM)
#128 Monticelli, Ivo (ITA, GAS)
#152 Petrov, Petar (BUL, KTM)
#160 Kritikos, Manolis (GRE, KTM)
#189 Bogers, Brian (NED, KTM)
#191 Rannikko, Rene (FIN, HUS)
#222 Cairoli, Antonio (ITA, KTM)
#226 Koch, Tom (GER, KTM)
#243 Gajser, Tim (SLO, HON)
#259 Coldenhoff, Glenn (NED, GAS)
#302 Toendel, Cornelius (NOR, HON)
#311 Geens, Heikki (BEL, KTM)
#555 Guryev, Artem (RUS, HON)
#747 Cervellin, Michele (ITA, YAM)
#777 Bobryshev, Evgeny (RUS, HUS)
#811 Sterry, Adam (GBR, KTM)
#911 Tixier, Jordie (FRA, KTM)

Starterliste Klasse MX2

#11 Haarup, Mikkel (DEN, KAW)
#14 Beaton, Jed (AUS, HUS)
#19 Olsen, Thomas Kjer (DEN, HUS)
#28 Vialle, Tom (FRA, KTM)
#39 Van De Moosdijk, Roan (NED, KAW)
#44 Lesiardo, Morgan (ITA, KTM)
#47 Malkiewicz, Bailey (AUS, HON)
#70 Fernandez, Ruben (ESP, YAM)
#83 Renkens, Nathan (BEL, KTM)
#98 Vaessen, Bas (NED, KTM)
#102 Sikyna, Richard (SVK, KTM)
#105 Genot, Cyrill (BEL, YAM)
#115 Dickinson, Ashton (GBR, KTM)
#118 Rubini, Stephen (FRA, HON)
#161 Östlund, Alvin (SWE, HON)
#172 Boisrame, Mathys (FRA, KAW)
#182 Sheridan, Jake (IRL, KTM)
#192 Meier, Glen (DEN, YAM)
#193 Geerts, Jago (BEL, YAM)
#224 Teresak, Jakub (CZE, KTM)
#240 Horgmo, Kevin (NOR, KTM)
#253 Pancar, Jan (SLO, KTM)
#258 Nermann, Johannes (EST, HUS)
#303 Forato, Alberto (ITA, HUS)
#313 Polak, Petr (CZE, YAM)
#326 Gilbert, Josh (GBR, HUS)
#426 Mewse, Conrad (GBR, KTM)
#443 Vesterinen, Matias (FIN, KTM)
#517 Gifting, Isak (SWE, GAS)
#614 Bielen, Glenn (BEL, YAM)
#766 Sandner, Michael (AUT, GAS)
#783 Toriani, Enzo (FRA, HUS)
#919 Watson, Ben (GBR, YAM)
#959 Renaux, Maxime (FRA, YAM)

Starterliste Klasse EMX250

#7 Spies, Maximilian (GER, HUS)
#10 Oliver, Oriol (ESP, KTM)
#14 de Wolf, Kay (NED, HUS)
#16 Grimshaw, Tom (GBR, HUS)
#18 Angeli, Leonardo (ITA, KTM)
#22 Facchetti, Gianluca (ITA, YAM)
#26 Edberg, Tim (SWE, YAM)
#27 Mills, Christopher (GBR, YAM)
#32 Conijn, Marcel (NED, KTM)
#38 Kovacs, Adam Zsolt (HUN, HUS)
#43 Vesterinen, Matias (FIN, KTM)
#44 Elzinga, Rick (NED, KTM)
#48 Collings, Adam (GBR, KTM)
#51 Wagener, Adrien (BEL, HUS)
#52 Gerhardsson, Albin (SWE, HUS)
#59 Lauritsen, Mike (DEN, YAM)
#65 Van de Voorde, Wannes (BEL, KTM)
#69 Olsson, Filip (SWE, HUS)
#73 Delbrassinne, Romain (BEL, KTM)
#78 Louis, Axel (FRA, HON)
#101 Guadagnini, Mattia (ITA, HUS)
#107 Jonrup, Emil (SWE, KTM)
#110 Puccinelli, Matteo (ITA, YAM)
#125 Weckman, Emil (FIN, KTM)
#171 Tornau, Fynn-Niklas (GER, KTM)
#176 Lepan, Jean Loup (FRA, HUS)
#183 Locurcio, Lorenzo (VEN, KAW)
#184 Carpenter, James (GBR, HUS)
#198 Benistant, Thibault (FRA, YAM)
#199 Lambillon, Florent (BEL, SUZ)
#200 Diserens, Luca (SUI, HON)
#209 Cenerelli, Gianmarco (ITA, HUS)
#214 Simons, Kevin (NED, KTM)
#217 Wade, Eddie Jay (GBR, KTM)
#220 Giuzio, Raffaele (ITA, YAM)
#238 Andersson, Viktor (SWE, HUS)
#239 Florian, Lion (GER, KTM)
#242 Verbruggen, Kjell (NED, KTM)
#255 Smith, Magnus (DEN, YAM)
#261 Talviku, Jorgen-Matthias (EST, HUS)
#268 Maupin, Thibault (FRA, KTM)
#270 Guyon, Tom (FRA, KTM)
#271 Vasicek, Stanislav (CZE, KTM)
#278 Barbaglia, Eugenio (ITA, HUS)
#368 Nilsson, Samuel (ESP, YAM)
#403 Boegh Damm, Bastian (DEN, KTM)
#407 Gaidao, Afonoso (POR, KTM)
#411 Stuurman, Kjeld (NED, KTM)
#422 Mc Lellan, Camden (RSA, HUS)
#427 Fredriksen, Hakon (NOR, YAM)
#440 Appelt, Marnique (GER, KTM)
#470 König, Peter (GER, KTM)
#474 Van Essen, Twan (NED, KTM)
#489 Walvoort, Jens (NED, KTM)
#505 Lüning, Arvid (SWE, KTM)
#537 Wedage, Damian (NED, KTM)
#563 Dieudonne, Wesly (BEL, KTM)
#592 Gustafsson, Axel (SWE, HUS)
#601 Gwyther, Kelton (GBR, KTM)
#629 Wagenaar, Twan (NED, KTM)
#637 Sileika, Tomass (LAT, KTM)
#710 Kraev, Maksim (RUS, HON)
#715 Janssen, Jaap (NED, KTM)
#720 Goupillon, Pierre (FRA, KAW)
#771 Lucas, Mario (ESP, KTM)
#801 Van Mieghem, Jordi (BEL, KAW)
#912 Rizzi, Joel (GBR, HUS)
#945 Bourdon, Anthony (FRA, HUS)

Starterliste Klasse EMX125

#3 Lata, Valerio (ITA, KTM)
#4 Congost, Gerard (ESP, GAS)
#12 Osterhagen, Haakon (NOR, KTM)
#16 Brida, Alberto (ITA, TM)
#17 Bal, Junior (BEL, HUS)
#19 Pumpurs, Mairis (LAT, YAM)
#24 Braceras, David (ESP, GAS)
#32 Bonacorsi, Andrea (ITA, FAN)
#44 Soulimani, Saad (FRA, HUS)
#47 Sella, Suff (ISR, KTM)
#79 Rausov, Artemy (RUS, KTM)
#96 Alonso Rodilla, Victor (ESP, YAM)
#115 Roncoli, Andrea (ITA, HUS)
#129 Maggiora, Niccolo (ITA, HUS)
#131 Nickel, Cato (GER, KTM)
#172 Valk, Cas (NED, KTM)
#207 Cazal, Xavier (FRA, KTM)
#212 Zampino, Davide (ITA, KTM)
#241 Duhamel, Nicolas (FRA, HUS)
#242 Kucherov, Nikita (RUS, KTM)
#247 Miot, Florian (FRA, KTM)
#252 Sanchez, Raul (ESP, YAM)
#253 Brumann, Kevin (SUI, YAM)
#309 Farres, Guillem (ESP, GAS)
#319 Prugnieres, Quentin Marc (FRA, KTM)
#330 Gimm, Daniel (ITA, YAM)
#344 Razzini, Pietro (ITA, HUS)
#373 Canet, Edgar (ESP, KTM)
#408 Smulders, Scott (NED, HUS)
#420 Rossi, Andrea (ITA, KTM)
#432 Van Erp, Ivano (NED, YAM)
#437 Venhoda, Martin (CZE, KTM)
#532 Piller, Constantin (GER, KTM)
#568 Palsson, Max (SWE, KTM)
#651 Vettik, Meico (EST, KTM)
#657 Fueri, Alexis (FRA, YAM)
#731 Jones, Alfie (GBR, KTM)
#741 Volovich, Daniel (BLR, KTM)
#772 Reisulis, Karlis Alberts (LAT, KTM)
#838 Voxen Kleemann, William (DEN, HUS)
#881 Russi, Matteo Luigi (ITA, KTM)
#938 Bicalho, Rodolfo (BRA, KTM)

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Ray Archer
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.