Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
GP-Fahrerlager - Kiara Fontanesi

Weiterer prominenter Zuwachs im GASGAS-Lager

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Nachdem die KTM-Tochtermarke GASGAS in diesem Jahr bereits in den beiden WM-Premiumklassen MXGP und MX2 vertreten war und im nächsten Jahr auch bei den US-Meisterschaften angreifen wird, steht seit heute fest, dass auch mindestens eine MC 250 bei der FIM Women’s Motocross World Championship 2021 an den Start gehen wird.

Niemand Geringere als Kiara Fontanesi gab vor wenigen Stunden auf ihren Social-Media-Kanälen bekannt, im nächsten Jahr auf einem 250er GASGAS-Bike um Punkte, Platzierungen und möglicherweise den WM-Titel bei den Frauen kämpfen zu wollen: „Ich freue mich riesig, ein neues Abenteuer mit GASGAS zu beginnen und kann es kaum erwarten, wieder hinter dem Startgatter stehen zu können, diesmal mit der ersten GASGAS MC 250F in der WMX. Ich werde alles geben, um zu versuchen, die Spitze zu erreichen!“ 

Die aus dem norditalienischen Parma stammende 26-Jährige fährt seit 2011 in der FIM Women’s Motocross World Championship und konnte dort zwischen 2012 und 2018 insgesamt sechs mal auf einer Yamaha den Titel erringen. Nach ihrer Mutterschaftspause 2019 wurde sie in dem Jahr hinter  Courtney Duncan (Kawasaki), Nancy Van de Ven (Yamaha) und Larissa Papenmeier (Yamaha) Gesamtvierte.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Alessio Barbanti
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.