Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
Fahrerlager – Lukas Platt

Farbwechsel für Lukas Platt

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Wie der Drittplatzierte der DM Open Lukas Platt nun verkündete, stellt er sich nach drei Jahren auf Kawasaki für nächste Saison neu auf. Neben der Farbe des Bikes verändert sich auch Lukas‘ engster Kreis und er darf 2022 auf neue Unterstützer zählen.

In einem Instagram-Beitrag erklärte der Mann mit der Nummer 238 hoch motiviert, dass er im nächsten Jahr auf Fantic ausrücken wird. Dabei bleibt er dem kleinen Privatteam DW-Racing weiter treu, bekommt aber neue Partner dazu. So erhält Lukas unter anderem Unterstützung vom österreichischen Motor- und Fahrwerkstuner KS Performance, der sich künftig seiner Bikes annimmt. Außerdem wird ihm der ehemalige GP-Fahrer Raimund Sauer beratend zur Seite stehen.

Uns gegenüber zeigt sich Platt optimistisch für 2022: „Ich bin zuversichtlich, dass ich mit diesen motivierten Leuten hinter mir noch einen Schritt nach vorn machen kann. Es läuft bisher alles sehr positiv und wer mich kennt, weiß, dass ich immer 100 Prozent gebe.“ In diesem Sinne wünschen wir dem „PrivaTier“ viel Erfolg auf dem weiteren Weg!

Checkt hier Lukas‘ kompletten Instagram-Beitrag:

Max Grigo
Max Grigo
Fotocredits
  • Peter Schäfer
Textcredits
  • Max Grigo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.