Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
PM KTM Sarholz Racing Team

Gute Teamleistung im Sand von Tensfeld

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Am vergangenen Wochenende stand für das Team KTM Sarholz Racing die zweite Runde der ADAC MX Masters-Serie auf dem Programm. Es ging in den hohen Norden, wo die Rennserie beim MCE Tensfeld gastierte, dieses Jahr allerdings ohne den ADAC MX Youngster Cup. Somit wurden die „Big Boys“ Genot, Tixier sowie die 85ccm-Piloten Zanocz, Jung und Bremser auf dem 1.530 Meter langen Sand-Parcours nördlich von Hamburg ans Gatter gebeten.

Jordi Tixier
Jordi Tixier

Die Qualifikationen am Samstag verliefen positiv, so konnten sich Cyril Genot und Jordi Tixier mit fast zwei Sekunden Vorsprung, in ihrer Gruppe auf den Plätzen 1 und 2 behaupten. Im ADAC Junior Cup 85 fand sich der Ungar Noel Zanocz nach der Qualifying Session auf dem sechsten Platz wieder. Die beiden Sand-Rookies Linus Jung und Ben-Lukas Bremser durften als 16ter und 18ter ans Startgatter rollen.

Wertungsläufe Samstag:

Nach der Mittagspause durften die Junior Cup Piloten zuerst auf die Strecke und nach einem schlechten Start kämpfte sich Zanocz bis auf den sechsten Platz nach vorn. Jung und Bremser kamen in ihrem ersten Lauf im Sandkasten von Tensfeld auf den Rängen 13 und 15 ins Ziel.

Noel Zanocz
Noel Zanocz

In der MX Masters Klasse verlief der Start ohne Probleme und beide Athleten konnten schnell in ihren Rennmodus finden, so beendeten Tixier und Genot Lauf eins auf einem guten zweiten und vierten Platz.

Wertungsläufe Sonntag:

In Lauf zwei der 85ccm-Klasse hatte Zanocz einen guten Start und konnte durch wenige geschickte Überholmanöver auf dem zweiten Platz ins Ziel kommen. Die beiden deutschen Piloten Jung und Bremser hingegen wurden am Start eingeklemmt, wobei Jung sogar zu Fall kam. Mit einer tollen Aufholjagd konnten Bremser und Jung auf den Plätzen 14 und 20 zeigen, welch Potential in ihnen steckt.

Lauf drei war bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen sehr anspruchsvoll für alle Beteiligten. Zanocz kam auf dem sechsten Platz ins Ziel, Jung und Bremser auf P 14 und P 19. In der Tageswertung bedeutete dies Platz 5 für Noel Zanocz sowie Rang 14 und 16 für Linus Jung und Ben-Lukas Bremser.

Cyril Genot
Cyril Genot

Im zweiten Rennen der Masters-Piloten an diesem Wochenende kamen Tixier und Genot auf Platz Zwei und Drei ins Ziel, wobei ein „angeblicher Verstoß“ dazu führte, dass Tixier für diesen Lauf aus der Wertung genommen wurde und der Belgier Genot somit auf den zweiten Rang vorgerutscht.

Im finalen Lauf der zweiten Runde zur ADAC MX Masters Serie sicherte sich der ehemalige Weltmeister Jordi Tixier den Red-Bull Holeshot Award und war von da an nicht mehr aufzuhalten. Ein sauberer Start-Ziel-Sieg für den Franzosen. Cyril Genot konnte sich nach durchwachsenem Start mit sauberer Technik und Biss auf Platz vier schieben. Er sicherte sich damit den zweiten Platz in der Tageswertung, welches gleichzeitig sein erstes Podium für das KTM Sarholz Racing Team in der Masters-Serie bedeutet.

Alle Ergebnisse des ADAC MX Masters in Tensfeld im Detail ››

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Steve Bauerschmidt
Textcredits
  • KTM Sarholz Racing Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.