Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
PM DIGA Procross GASGAS Factory Racing Team

Guter Test unter Rennbedingungen in Ernée für Simon Längenfelder

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Eine Woche vor dem Start der MXGP-Saison 2021 in Russland nutzte Simon Längenfelder die Veranstaltung zu Französischen Elite Meisterschaft in Ernée zur letzten Vorbereitung. Das Starterfeld war mit einer Reihe von MX2-Weltmeisterschafspiloten sehr stark besetzt. 

Im ersten Wertungslauf stürzte Längenfelder allerdings unglücklich am Start und musste dem gesamten Fahrerfeld hinterhereilen. Runde für Runde kämpfte sich der junge Deutsche, Position um Position nach vorne und beendete das Rennen auf dem 15. Platz.

Im zweiten Wertungslauf bog Längenfelder als Zweiter in die erste Kurve und war von Beginn an vorne dabei. Im Verlauf des Rennens musste dieser allerdings einen Fahrer passieren lassen, aber überholte einen anderen direkten Konkurrenten in derselben Runde und sah nach 25 Minuten + 2 Runden als Vierte die Zielflagge. 

In der Tageswertung belegte Simon Längenfelder den sechsten Gesamtrang.

Alle Ergebnisse aus Ernée im Detail ››

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Pascal Haudiquert
Textcredits
  • Kevin Baltes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.